AVM warnt vor mutmaßlichem Telefonmissbrauch, gekaperte FRITZ!Boxen verursachen immense Kosten

3. Februar 2014 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

FRITZ!Box-Nutzer aufgepasst! AVM warnt derzeit auf der eigenen Homepage vor mutmaßlichem Telefonmissbrauch. Eine FRITZ!Box dürften wohl viele von uns zu Hause zu haben und da denke ich, dass man die Warnung schon ernster nehmen sollte. AVM hat nach eigener Aussage Hinweise auf eine möglicherweise missbräuchliche Telefonnutzung über die FRITZ!Box erhalten. Die Fälle werden aktuell von AVM untersucht, bekannt sind aktuell einige Dutzend.

AVM FRITZ!DECT 200

AVM teilt mit: In den Fällen wurde anscheinend von außen auf den Router zugegriffen und ein kostenpflichtiger Telefon-Mehrwertdienst eingerichtet. Der Angriff ist nur dann möglich, wenn der Angreifer über die genaue Kombination aus Mailadresse oder FRITZ!Box-Benutzername, IP-Adresse der FRITZ!Box und Kennwörtern für Fernzugang und FRITZ!Box-Oberfläche verfügt. Möglicherweise besteht ein Zusammenhang zu dem kürzlich vom BSI veröffentlichten Diebstahl von 16 Millionen digitalen Identitäten.

In diversen Foren (zum Beispiel Unitymedia) teilen Nutzer mit, dass sie betroffen sind. Hier wurde ein IP-Telefon in der Box von extern eingerichtet und anschließend teure Telefonate geführt. Kosten: mehrere Hundert Euro und mehr.

Ein Zugriff von außen ist laut AVM nur dann möglich, wenn der HTTPS-Fernzugriff (Port 443) oder der MYFRITZ!-Dienst im Router aktiviert wurde. Dazu muss der Angreifer die Mailadresse und das Passwort kennen. Sind diese nicht bekannt oder wurde der Zugriff von außen nicht aktiviert, erfolgte bisher kein Zugriff auf die FRITZ!Box.

Sind HTTPS-Fernzugriff (Port 443) oder MyFRITZ!-Dienst aktiviert, empfiehlt man seitens AVM, die Passwörter zu ändern. Ebenfalls sollten alle im Einsatz befindlichen Rechner auf Schadsoftware, z.B. Trojaner, überprüft werden. Sollten in der Telefonkonfiguration ungewöhnliche Rufumleitungen festgestellt werden, sind diese sofort zu entfernen.

Eine Anleitung hat AVM auch veröffentlicht.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Quelle: Danke Robert! |
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22507 Artikel geschrieben.