Auswertung Januar-Umfrage: So viel gebt Ihr dieses Jahr für ein Smartphone aus

2. Februar 2017 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Januar ist vorbei, Zeit für die Auswertung unserer ersten Umfrage des Jahres. Wir wollten von Euch wissen, wie viel Ihr dieses Jahr für ein Smartphone ausgeben werdet, sofern denn ein Neukauf ansteht. Gerade im Android-Bereich muss man sich heute nicht mehr zwingend in Unkosten stürzen, um ein brauchbares Smartphone zu erhalten. Flaggschiff-Geräte bieten zwar immer noch einmal ein bisschen mehr, in der Regel sind aber auch günstigere Geräte auf einem Niveau, das mehr als akzeptabel ist.

Und das zeigt sich auch bei Euren Antworten. 6.600 Stimmen wurden abgegeben – danke dafür – und es scheint fast als könnten Hersteller dieses Jahr eigentlich nur über den Preis punkten.

Mehr als zwei Drittel der abstimmenden Leser (4.412) werden weniger als 450 Euro für ein neues Smartphone ausgeben. Die größte Gruppe machen dabei die Leute aus, die nicht mehr als 350 Euro ausgeben werden, 1.386 Personen entschieden sich für diese Option. Bis 450 Euro geben 1.327 Personen aus. 1.172 unserer Leser werden nicht mehr als 250 Euro ausgeben, immerhin 527 Stimmen bekam die „unter 150 Euro“-Option.

Spannender wird es aber nach oben, da liegt – wenn überhaupt – das Geld für die Hersteller begraben. 533 Personen haben keinen Höchstbetrag – Vertu und anderen Edelherstellern gefällt das. Bleiben rund 1000 Leute, die sich über mit Beträgen zwischen 550 Euro und 950 Euro für ein neues Smartphone anfreunden können.

Ich hätte die Verteilung insgesamt ehrlich gesagt ein wenig weiter oben angesiedelt vermutet, im Bereich zwischen 500 und 600 Euro. Aber bei Smartphones ist es mittlerweile wie bei vielen anderen Dingen auch, man muss nicht mehr das neueste und beste haben, um gut damit leben zu können.

Davon werden vor allem die Hersteller von günstigeren Modellen profitieren, wobei ein Kunde, der 350 Euro für ein Smartphone zahlt mit Sicherheit nicht weniger auf Qualität oder ein passendes Preis-Leistungs-Verhältnis achtet als derjenige, dem der Preis für ein Smartphone egal ist.

Hättet Ihr die Ergebnisse so vermutet? Hier sind sie noch einmal im Detail:

Für mein nächstes Smartphone zahle ich nicht mehr als...

  • 350 Euro (21%, 1.386 Votes)
  • 450 Euro (20%, 1.327 Votes)
  • 250 Euro (18%, 1.172 Votes)
  • Ich habe keinen Höchstbetrag. (8%, 533 Votes)
  • 150 Euro (8%, 527 Votes)
  • 550 Euro (7%, 471 Votes)
  • Preis egal, Vertragsverlängerer. (5%, 313 Votes)
  • 650 Euro (4%, 247 Votes)
  • 750 Euro (3%, 230 Votes)
  • 950 Euro (3%, 210 Votes)
  • 850 Euro (3%, 184 Votes)

Total Voters: 6.600

Loading ... Loading ...

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8212 Artikel geschrieben.