Aufpassen! Präparierte Visitenkartendatei lässt iMessage hängen

29. Dezember 2016 Kategorie: iOS, geschrieben von: caschy

Kurz vor Jahresende gibt es wieder schlechte Nachrichten. Also im wahrsten Sinne des Wortes. Es gibt wohl wieder eine speziell präparierte Datei, die die Nachrichten-App iMessage ins Nirwana zieht. Dies sogar dauerhaft, wenn man nicht eine spezielle Seite mit dem „Hilfecode“ besucht. Könnt ihr also eine Person nicht leiden, dann könnt ihr dieser per Nachricht die knapp 5 MB große Visitenkartendatei schicken. Wird diese geöffnet, so verabschiedet sich die Nachrichten-App und ist fortan nicht mehr nutzbar, nicht einmal nach einem Reboot des Smartphones. Initial hat man es wohl auf Apples iMessage abgesehen.

Laut zahlreicher Kommentare unter dem Video funktioniert der böse Spaß auch mit Nachrichten-Apps mancher Android-Smartphones, ja selbst von Windows 10. Die Vorgehensweise ist dabei einfach: die Datei wird als Kontakt an das Opfer geschickt. Öffnet sie diesen Kontakt, so stürzt die Nachrichten-App direkt ab, bzw. wird hängenbleiben. Grund dafür ist offensichtlich ein zu langer Code, den die 4,7 MB große Kontaktdatei beherbergt. Hier einmal das Video des Finders, in der Beschreibung finden sich weiterführende Links, wie auch auf seiner Webseite. Also: Aufpassen und auf der anderen Seite kein „Spaßvogel“ sein 😉


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25303 Artikel geschrieben.