Apple iOS 10.3 veröffentlicht

27. März 2017 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Das Update auf iOS 10.3 kündigte sich an: Nicht zwingend durch die Betaversionen, sondern durch die Tatsache, dass Apple auch sein mobiles iWork-Paket aktualisiert hat. iOS 10.3 ist da für iPhone und iPad und bringt neben diversen Sicherheitsaspekten auch neue Funktionen mit. So kann man mit iOS 10.3 zum Beispiel seine AirPods finden oder einen Ton auf diesen abspielen. Setzt natürlich entsprechendes Ohrhörer-Gelöt voraus. Einen Test zu den AirPods könnt ihr hier lesen und auch Find my AirPods habe ich euch schon in einem separaten Beitrag vorgestellt.

Weiterhin führt Apple ein neues Dateisystem namens APFS ein. Das ist aber etwas, was unter der Haube geschieht und für den Nutzer so direkt nicht ersichtlich ist (außer ein Mehr an freiem Speicher, welchen der Wechsel mit sich bringt). Wie immer empfiehlt es sich, vor dem Update ein Backup zu machen. Was seit der Beta von iOS 10.3 noch neu ist, das sind die Visualisierungen im Bereich der Einstellungen > Apple ID. Die Apple ID mit ihren Punkten ist jetzt direkt prominent im Bereich der Einstellungen zu finden.

Neben iOS 10.3 wurde auch tvOS 10.2 und watchOS 3.2 veröffentlicht.

Changelog
Mit iOS 10.3 werden u. a. folgende neue Funktionen eingeführt: Das Orten von AirPods mithilfe von „iPhone-Suche“ sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps.

iPhone-Suche
Den aktuellen bzw. letzten bekannten Standort deiner AirPods anzeigen
Zum leichteren Auffinden auf einem oder beiden AirPods einen Ton abspielen

Siri
Unterstützung für das Bezahlen und Prüfen von Rechnungen mit Zahlungs-Apps
Unterstützung für das Buchen von Fahrten mit Fahrdienst-Apps
Unterstützung für Funktionen von Auto-Apps wie Tankanzeige, Verriegelungsstatus, Ein- und Ausschalten der Beleuchtung sowie Fernhupe
Cricket-Ergebnisse und Statistiken für die indische Premier League und den International Cricket Council

CarPlay
Kurzbefehle in der Statusleiste ermöglichen schnellen Zugriff auf die zuletzt benutzten Apps
Der Bildschirm „Aktueller Titel“ in Apple Music bietet Zugriff auf „Nächste Titel“ und das Album des aktuellen Titels
Täglich neue von Musikexperten erstellte Playlists und Musikkategorien in Apple Music

Andere Verbesserungen und Fehlerbehebungen
iTunes-Filme einmal ausleihen und auf allen Geräten ansehen
Neue vereinheitlichte Einstellungsübersicht für Apple-ID-Accountinformationen, Einstellungen und Geräte
Stündliche Wetteranzeige in „Karten“ durch Anwenden von 3D Touch auf der aktuell angezeigten Temperatur
Unterstützung für die Suche nach dem geparkten Auto in „Karten“
In „Kalender“ können unerwünschte Einladungen gelöscht und als Werbung markiert werden
Home-App-Unterstützung zum Auslösen von Szenen mithilfe von Geräten mit Schaltern und Tasten
Home-App-Unterstützung für die Anzeige des Batteriestatus von Geräten
Podcasts-Unterstützung für 3D Touch und das Heute-Widget ermöglicht Zugriff auf kürzlich aktualisierte Sendungen
Podcast-Sendungen und -Folgen können über „Nachrichten“ geteilt und vollständig wiedergegeben werden
Beheben eines Problems, bei dem in „Karten“ nach Zurücksetzen von Standort & Datenschutz möglicherweise der aktuelle Standort nicht mehr angezeigt wurde
Stabilitätsverbesserungen bei VoiceOver für die Telefon-App, Safari und Mail


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24570 Artikel geschrieben.