Anki DRIVE: Rennbahn 2.0 verknüpft echte mit virtueller Spielwelt

17. Oktober 2013 Kategorie: Hardware, iOS, geschrieben von: caschy

Erinnert ihr euch noch an die Anki DRIVE-Vorstellung auf der letzten Apple-Konferenz WWDC? Dort wurde eine neue Art dessen gezeigt, was man früher als Carrera-Bahn bezeichnet hätte. Hier werden allerdings nicht nur Autos in den Kreisverkehr geschickt und mittels Fernbedienung bedient, das Ganze ist etwas komplexer, über 5 Jahre forschten die Macher an der Lösung der schlauen Autos.

Anki_DRIVE_Cars

Hier greift nämlich eine weitere Komponente ein, nämlich die künstliche Intelligenz. Diese steckt derzeit in einer App für iPad und iPhone, der Rest ist eine Strecke und eben die Autos, die auch über Prozessoren verfügen.

Die Autos haben eine Kamera, Bluetooth und einen Mikroprozessor, der alles berechnet und ans iPhone weiterleitet. Ideal also für Spieler ohne menschlichen Gegner. Die Autos lernen mittels Artificial Intelligence (AI) aus eurer Fahrweise, sodass hier ein realistischer Gegner auf der Strecke entsteht.

Anki_DRIVE_Horizontal_Car

Die Fahrzeuge haben verschiedene Fähigkeiten, wie man im ersten Video auch schön sehen kann – je mehr man fährt, je besser können die Autos werden. Im Spiel wird auch taktisches Empfinden abverlangt. Neben dem normalen Rennen gibt es diverse Modi, zum Beispiel lassen sich in der Verfolgungsjagd andere Fahrzeuge mit „Waffen“ ausbremsen.

Die Macher von Anki Drive haben in einem Blogpost angekündigt, dass das Spielzeug ab dem 23. Oktober zu haben ist. Hier ist man allerdings erst einmal auf die USA und Kanada beschränkt, es sei denn, die exklusive Partnerschaft mit Apple wirkt sich auf die Lieferbedingungen positiv aus. Preis für die Strecke nebst zwei Fahrzeugen? 199 Dollar, weitere Fahrzeuge kosten 69 Dollar.

STARTER_KIT_whiteNicht der günstigste Spaß, wohl aber einer der besseren Sorte, der virtuelle mit der echten Spielwelt verbindet. Könnte mir gefallen.

 



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22500 Artikel geschrieben.