„… and the Oscar goes to…“

18. Februar 2015 Kategorie: Google, geschrieben von:

Im Vorfeld der Oscar-Verleihung (Sonntag, 22. Februar 2015) haben die Suchmaschinen-Anbieter Google und Bing wieder knackige Voraussagen im Gepäck, wer den nun die begehrten Academy Awards einheimsen könnte. Noch ist das Urteil der Jury geheim, aber das hindert die Anbieter nicht, anhand von Suchtrends die möglichen Gewinner vorauszusagen. Wie sagt man so schön? The trend is your friend.

Was Google kommuniziert?

Bei den acht als „Bester Film“ nominierten Produktionen liegt „The Imitation Game“ („Ein streng geheimes Leben“) weltweit und in Deutschland klar vorne. Der Film wurde im Jahr 2015 mehr als 50 Prozent häufiger gesucht als der zweitplatzierte Streifen „Boyhood“. Auf Platz drei folgt „The Grand Budapest Hotel“. Betrachtet man nur die deutsche Google-Suche, kommt „Birdman“ hinter „The Imitation Game“ auf Platz zwei, gefolgt von „Boyhood“ auf Rang drei.

Als besonderer Liebling der deutschen Kinofans erweist sich Benedict Cumberbatch, nominiert als bester Schauspieler für seine Rolle in „The Imitation Game“. Er wurde in Deutschland 2015 mehr als dreimal so häufig gesucht wie der zweitplatzierte Bradley Cooper („American Sniper“). Weltweit liefern sich die beiden Top-Stars dagegen ein Kopf-an-Kopf-Rennen in den Suchanfragen. Auf Platz drei der meistgesuchten Nominierten landet weltweit wie in Deutschland Eddie Redmayne („Die Entdeckung der Unendlichkeit“).

Spannend ist das Duell bei der „Besten Hauptdarstellerin“. Hier liegen Reese Witherspoon („Wild“), Rosamund Pike („Gone Girl“) und Julianne Moore („Still Alice“) weltweit fast gleich auf. In Deutschland allerdings ist Reese Witherspoon klare Favoritin der Google-Nutzer.

Grundlage der Auswertung sind laut Google die Suchanfragen weltweit bzw. in Deutschland im Zeitraum 1.1. bis 12.2.2015. Die ebenfalls als Bester Film nominierten „Selma“ und „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ („The Theory of Everything“) kamen im betrachteten Zeitraum auf kein signifikantes Suchvolumen.

Die Ranglisten von Google im Überblick:

Bester Film:
 
Weltweit
  1. The Imitation Game
  2. Boyhood
  3. The Grand Budapest Hotel
  4. Birdman
  5. American Sniper
  6. Whiplash
  7. Selma
  8. Die Entdeckung der Unendlichkeit
Deutschland
  1. The Imitation Game
  2. Birdman
  3. Boyhood
  4. The Grand Budapest Hotel
  5. Whiplash
  6. American Sniper
  7. Selma
  8. Die Entdeckung der Unendlichkeit
 
Bester Hauptdarsteller:
 
Weltweit
  1. Bradley Cooper
  2. Benedict Cumberbatch
  3. Eddie Redmayne
  4. Michael Keaton
  5. Steve Carell
Deutschland
  1. Benedict Cumberbatch
  2. Bradley Cooper
  3. Eddie Redmayne
  4. Michael Keaton
  5. Steve Carell
 
Beste Hauptdarstellerin:
 
Weltweit
  1. Reese Witherspoon
  2. Rosamund Pike
  3. Julianne Moore
  4. Felicity Jones
  5. Marion Cotillard
Deutschland
  1. Reese Witherspoon
  2. Julianne Moore
  3. Rosamund Pike
  4. Felicity Jones
  5. Marion Cotillard

BestPicture

Auch Microsofts Suchmaschine Bing hat natürlich etwas zu sagen. Hier teilt man in einem Blogpost ebenfalls Spekulationen mit, die sich auf Suchtrends stürzen. Bing selber präsentiert die Ergebnisse etwas anders, visualisiert diese mit der prozentualen Wahrscheinlichkeit eines Oscar-Gewinns, dies aber nur in der US-Version der Suche. Hier in Sachen Film ganz vorne: Birdman, dem eine Gewinnwahrscheinlichkeit von 37 Prozent nachgesagt wird.

Ich für meinen Teil werde es wie jedes Jahr halten: zeitig ins Bett gehen – so groß ist mein Interesse am Spektakel dann doch nicht. Für mich ist hinterher interessanter, wie die einzelnen Suchmaschinen abgeschnitten haben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25446 Artikel geschrieben.