Outlook für Android und iOS – das kam bisher und das wird kommen

Outlook ist seit noch gar nicht so langer Zeit auch für mobile Geräte verfügbar, bei der entsprechenden App handelt es sich um die von Acompli, welche von Microsoft übernommen wurde. Von der schnell aufkeimenden Kritik lässt sich Microsoft nicht beeindrucken. Nun zeigt Microsoft, was in der relativ kurzen Zeit bereits an neuen Features hinzugefügt wurde und was noch kommen wird. Microsoft ist sehr darauf bedacht, Features zu implementieren, die von den Nutzern gewünscht wurden. Deshalb kann man Vorschläge auch direkt über die App an Microsoft herantragen.

Outlook_Android

Die Neuerungen, die mit den letzten Updates hinzukamen, sind schnell zusammengefasst: Unterstützung für IMAP, PIN Lock, Einstellungen für die Konversationsansicht (Android bekommt dieses Feature noch), das Festlegen von Wischgesten (mittlerweile auch für Android) und das Festlegen von Zielordnern für Wischgesten. Das sind alles Features, die in den aktuellen Versionen der Apps bereits integriert sind.

In den kommenden Wochen und Monaten will Microsoft weitere Neuerungen einführen, die sich nicht nur an die Nutzer der Apps richten, sondern auch dem IT-Management behilflich sein sollen. Die kommenden IT-Controls beinhalten die Integration des Microsoft Intune Mobile Device Managements und – die wohl interessanteste Neuerung – die Cloud Services werden von Amazon Web Service zu Microsoft Azure umgezogen.

Für den Nutzer sichtbare Neuerungen werden die lokale Synchronisierung von Kontakten, die Entfernung des Preview-Labels bei der Android-Version und eine verbesserte Lokalisierung für alle 30 unterstützte Sprachen beinhalten. Ob diese Änderungen dafür sorgen werden, dass die mobile Version von Outlook besser angenommen wird? Immerhin schön zu sehen, dass auch in diesem Bereich offen von Microsoft kommuniziert wird.

Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos+
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
Microsoft Outlook
Microsoft Outlook
Preis: Kostenlos
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot
  • Microsoft Outlook Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Hallo,
    vielleicht geht ja nur mir so, aber kann man hier wirklich keine Termine die per Email kommen annehmen?

  2. Ich bekomme leider überhaupt keine Benachrichtigungen auf meinem iPhone mit der App. Auf dem iPad ebenso. Obwohl Hintergrundaktualisierung aktiviert ist, muss ich die App immer zunächst öffnen und aktualisieren. Das macht sie für mich momentan unbrauchbar.

  3. @Der Papa: Genau dasselbe Phänomen habe ich mit Android-eigenen Mailer. Aber erst seit ich das neue Smartphone bzw. Android 4.4 habe. Autosync ist aktiv. Habe leider noch keine Lösung dafür gefunden.

    @Sascha: Ist schon etwas über die Preise bekannt? Die Vorschau-Version ist jetzt zwar noch kostenlos, aber das wird ja nicht so bleiben.

  4. Würde mich nicht wundern, wenn dies Bestandteil von Office 365 wird und nur mit dem Abo nutzbar sein wird.

    Eigentlich finde ich die App ganz gut, nur bei mir gehen ständig die eingerichteten Konten verloren. Keine Ahnung, ob das beim Aktualisieren von CM12 (ohne Reset natürlich) oder grundsätzlich beim Neustarten des Smartphones geschieht. Jedenfalls ärgerlich, wenn ich die Konten jedes Mal neu einrichten muss.

  5. Was kann das besser als die GMail-App für Android? Kann dazu mal jemand was sagen?

  6. @Hans Dampf Gut, ist mir aber nicht so wichtig. Ich dachte da eher an irgendwelche Vorteile für mich als User. Ich meine, mit der GMail-App kann ich mein outlook.com-Konto auch abrufen. Wozu sollte jemand also diese App installieren?

  7. Das mit den Dritt-Servern scheint mir doch ein wenig Augenwischerei zu sein. Egal, ob Acompli, Amazon oder MS direkt: letztlich auch alles Server außerhalb der EU.
    Das mit den gespeicherten Paßwörtern scheint schon ernster

  8. dischue es macht doch aber einen Unterschied, ob du weißt: „Aha, ich habe ein Konto bei Google oder MS“, oder ob du sagst „Okay ich habe ein Konto im Job/XYZ“ – und das dann von Servern WOANDERS abgerufen wird, bevor es zu dir kommt.
    Die App speichert deine Kontodaten woanders, die Emails werden von woanders abgerufen und die Attachments werden auch woanders gespeichert.

  9. …wenn aber Acompli (jetzt) zu MS gehört – gehören die (ehem.) Acompli-Server (jetzt) nicht auch zu MS? Dummerweise werden aber wohl Amazons Clous-Server genutzt, inwieweit da was vertraglich wie geregelt ist..? Genau das soll jetzt ja wohl geändert werden.
    wie auch immer: all das liegt zum Großteil wohl in den Staate und damit ganz dich bei der Nationalen Schnüffel Agentur… Wenn die EU (mehr) Sicherheit will, dann müßten wahrscheinlich noch ganz andere Sachen unternommen werden.
    Bei Abruf dürften zwischen dem Mail-Server und dem Empfänger
    übrigens noch einige Zwischenstellen liegen…
    Das Speichern der Passwörter ist was ganz anders.

  10. Deswegen hat selbst die Telekom schon zwingend SSL-Verschlüsselung, so von wegen „Zwischenstationen“. Was dir halt in dem Fall nichts nützt, wenn deine Telekommails dank Outlook-App auf MS-Servern in den USA landen, oder deine berufliche Kommunikation vom Firmen-Exchange.
    Wer nutzt heute noch unverschlüsseltes POP/SMTP/IMAP? x)

  11. Ich fänd einen offiziellen Windows Launcher mit integrierung der Microsoft Apps in Android recht spannend… Das ist ja das coole an Android gegenüber allen anderen OS: Die Anpassbarkeit!

  12. Die TU München verbietet allen Mitarbeitern diese App für dienstliche Mails zu verwenden
    https://www.fs.bv.tum.de/542-wahrnung-risiken-der-neuen-outlook-app-fuer-geraete-mit-android-und-ios

  13. @KPKoch

    Wischgesten in Ordner … das kann m.n.W. gMail nicht oder? Habe ich zumindest noch nicht gefunden.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.