Amazon öffnet die Leihbücherei für Leseratten

26. Oktober 2012 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von:

So, heute ist es soweit: Amazons Leihbücherei öffnet. Das Thema hatte ich schon vor einiger Zeit angeschnitten. Fakt ist, dass man nicht mehr zwingend Bücher kaufen muss, sondern diese leihen kann. Kindle-Besitzer, die Mitglieder bei Amazon-Prime sind, können aus mehr als 200.000 eBooks auswählen.

Darunter sind alle sieben Bände der Harry Potter-Reihe und viele Bestseller aus der Belletristik und Fachliteratur.Kunden können jeden Monat ein anderes Buch kostenlos ausleihen, ohne Wartezeiten oder Rückgabefristen.

Wie ihr sehr: ihr müsst Prime-Kunde sein. Dies bedeutet, dass man die Lieferung, sofern „Prime-tauglich“, am nächsten Tag bekommt. Diesen Service lässt sich Amazon mit 29 Euro im Jahr bezahlen, Studenten können Amazon Prime 12 Monate kostenlos nutzen.

Hört sich gut an? Dann hier das „aber„: Dieses Angebot wird nicht von Kindle Lese-Apps unterstützt. Prime-Mitglieder, die lediglich eine Kindle Lese-App auf Ihrem Konto angemeldet haben, können daher keine Titel aus der Kindle-Bücherei ausleihen. Ein Kindle ist also Pflicht, wie man hier lesen kann. Auch sind die angeteaserten 200.000 Titel nicht deutschsprachig, derer sollen es rund 8500 sein. Wer allerdings eh Prime-Kunde ist und ein Kindle sein Eigen nennt, der hat nun ein weiteres, kostenloses Goodie.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25436 Artikel geschrieben.