Amazon Instant Video: wenn der Generator für Ausweisnummern ran muss

6. März 2014 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Kurz notiert: der Daniel hat mich angeschrieben. In Deutschland lebender Niederländer ohne deutschen Ausweis. Schnappte sich das Amazon Instant Video-Angebot für den schmalen Euro und wollte sich wohl ins Film-Getümmel stürzen. Kann man ja mal machen. Nun ist es so, dass Amazon auch einige FSK 18-Titel im Angebot hat. Während der Dienst Watchever zum Beispiel PostIdent anbietet, ist dies bei Amazon nicht der Fall, der geneigte Zuseher muss zum Freischalten des FSK 18-Angebots „nur“ die Personalausweisnummer zur Authentifizierung eingeben. Dumm nur, dass dies bislang nur mit deutschen Personalausweisen geht. Daniel hatte zum Glück den Link zum Generator bereit, um sich den Zugang zu verschaffen, seitens Amazon sollte man vielleicht mal eine andere Lösung in Betracht ziehen.

2014-03-06_15_38_27



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22503 Artikel geschrieben.