AFP, SMB 1, SMB 3 und automatisches Mounten von Netzlaufwerken

4. Dezember 2016 Kategorie: Apple, Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

macos sierraSeit Jahren lasse ich meine Netzlaufwerke beim Start des Betriebssystem automatisiert mounten. Das ist kein Hexenwerk und über eine Batchdatei unter Windows oder via Script / Workflow unter macOS schnell erledigt. Ich habe aus irgendeinem Grunde unter macOS lange auf das Protokoll SMB gesetzt und ich kann mich gar nicht mehr erinnern, warum dies der Fall ist. Kurioserweise ist es aber so, dass bei vielen Nutzern eines Mac in Verbindung mit einem Netzlaufwerk AFP immer noch schneller ist – obwohl dieses Protokoll bereits 2012 eingestellt wurde. Fall ihr ein NAS habt, welches diverse Protokolle unterstützt, ihr zudem noch einen Mac euer Eigen nennt, dann probiert das Ganze mal selber aus.

AFP war schneller in Verbindung mit einem Synology NAS als SMB1 oder SMB 3. Testaufbau: Synology NAS am Gigabit-Switch, dieser am Router und dazu ein Mac im WLAN. Testdatei war ein Container mit 15 GB, den ich mal auf ein Netzlaufwerk geschoben habe. Die Ergebnisse sind in Screenshot-Form unten angehangen:

SMB1:

smb1

SMB3:

smb3

AFP:

afp

Wer aus irgendwelchen Gründen auf SMB angewiesen ist, sollte zumindest auf SMB3 umschalten, bei einem Synology-NAS findet man dies in der Systemsteuerung unter Dateidienste > Windows Dateidienst >“Erweiterte Einstellungen“.

bildschirmfoto-2016-12-03-um-13-02-05

Und zum Abschluss: Das automatische Einbinden von Netzlaufwerken unter Windows und macOS habe ich hier im Blog 2009 schon beschrieben, wahrscheinlich habe ich schon so lange die Mount-Datei im Einsatz. Funktioniert natürlich immer noch, doch ich hab das Ganze nun mal unter macOS mit dem Skript-Editor gelöst. Die dort erstellten Scripte kann man ebenfalls selbstablaufendes Programm in den Autostart des Systems wuppen.

bildschirmfoto-2016-12-03-um-13-26-01

Sieht dann so aus:

tell application „Finder“

try

mount volume „afp://192.168.0.2/music“

mount volume „afp://192.168.0.2/Netzwerkordner“

mount volume „afp://192.168.0.2/photo“

mount volume „afp://192.168.0.2/video“

end try

end tell


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24577 Artikel geschrieben.