Action Launcher 3: Die neue Version enttäuscht mich

12. Dezember 2014 Kategorie: Android, geschrieben von:

Der Action Launcher gehörte seit langem zu meinen Favoriten im Bereich der Android-Anpassung. Schneller Launcher, der es mal anders gemacht hatte. Kein App Drawer im klassischen Sinne, sondern eine herauswischbare App-Leiste, dazu ein zweiter Quickpage-Launcher, der Apps beheimaten kann, die vielleicht auf dem Startbildschirm keinen Platz mehr haben.

a3

Dazu natürlich das Übliche in Sachen Anpassungsmöglichkeiten, Icons können angepasst und skaliert werden usw. Neulich die Ansage, dass die dritte Version des Action Launchers ins Haus steht. Zuerst einmal darf festgehalten werden, dass eine neue Version die alte nicht schlechter macht – doch als Kunde erwartet man natürlich einiges.

Der Entwickler Chris Lacy hat sich dazu entschlossen, das Ganze auch für Bestandskunden zum Bezahl-Update zu machen, was prinzipiell nicht schlimm ist. Entwickler die gute Software herstellen, müssen ja auch irgendwie planen und leben und ich zahle gerne für lohnenswerte Updates – schließlich nutze ich bestimmte Software täglich und unter Umständen erleichtert sie mir einiges. Chris hat seine Beweggründe zum bezahlten Update kundgetan und wir hatten das Ganze hier auch im Blog (wurde auch heiß von der Community kommentiert).

a3_1

Gestern Abend wurde dann die Version 3 des Actions Launchers vorgestellt, die in ihrer Vollversion 3,99 Euro kosten soll – die Grundversion ist weiterhin zu haben. Optisch? Wirklich schick! Der Bereich für die Apps wurde verschönert und man merkt in Sachen Performance wirklich, dass die App neu entwickelt wurde.

Die kostenlose Version bringt einige Einstellungsmöglichkeiten mit, die man in der Vorgängerversion fand, andere Goodies wie Themes und Einstellungen funktionieren nur nach dem kostenpflichtigen Update. Dennoch muss ich für mich festhalten: ein mehr als trauriger Start für die neue Version. Icon Packs werden derzeit noch nicht unterstützt. Begründung des Entwicklers? Wenig Zeit.

Mit der Unterstützung für Icon Packs wäre der Launcher nicht 2014 erscheinen. Chris Lacy erklärt das auch in einem eigenen Beitrag auf Google+. Da viele Menschen den Google Now Launcher ohne Personalisierungsoptionen nutzen, geht er davon aus, dass es für jeden Nutzer, dem das Feature fehlt, einen gibt, der glücklich über das 2014 Release des Action Launcher ist. Ehrlich? Was für eine affige Begründung. Aber ja, Support für Icon Packs wird kommen.

a3_2

Auch das Icon Scaling fehlt. Auch hier hat man eine Begründung am Start – die alte Code-Implementierung war schlecht und auch hier fehlte die Zeit, das Feature 2014 einzubauen, Backup und Import? Fehlt ebenfalls derzeit. 1-Swipe? Das bisher als Beta deklarierte Feature fehlt ebenfalls, hier hat Lacy festgestellt, dass nur wenige Menschen das Feature langfristig nutzten, zudem soll Google einige APIs entfernt haben. Das ist auch ein Grund, warum die Quickpage fehlt – durch das Fehlen von 1-Swipe soll die Nützlichkeit gesunken sein, ein Plan, diese Funktion zurückzubringen, ist bislang nicht vorhanden.

Weiterhin nicht dabei sind die Quicksearch und Unread Count, auch hier weiss Lacy zu berichten, warum die Funktion nicht zurückkommt – dieses Mal etwas schlüssiger. So gibt es bereits eine Suche in der Top Control, zudem Google Now. Der Unread Counter fällt weg, da es keinen Weg gibt, zuverlässig aus allen Apps deren Status herauszulesen.

Ich für mich darf festhalten: Der Action Launcher 3 ist eine deutliche Verschlechterung in Sachen der Funktionen zum Vorgänger. Logo – ich bin nicht gezwungen die neue Version zu nutzen und vielleicht kommen einige neue Features ja noch. Allerdings eine Aussage zu treffen, dass Features fehlen, weil man den Launcher noch 2014 rausknüppeln will…..ein absolutes Unding.

Ja, ich kann bei Version 2 bleiben, deren Fehler wohl nie behoben werden – aber wisst ihr was – ich mach das ganz anders – auf einem meiner Geräte hab ich neulich wieder den Nova Launcher in seiner neusten Version installiert. Sehr smooth und funtkionsreich. Da bleib ich einfach dabei – und vielleicht wollen die Entwickler mal mein Geld haben, nachdem sie neue Funktionen eingebaut und nicht welche entfernt haben. Und dann zahle ich auch gerne. Wer allerdings ohne die angesprochenen Funktionen leben kann, der kann sich den Action Launcher in Version 3 natürlich gerne anschauen.

Action Launcher
Action Launcher
Entwickler: Action Launcher
Preis: Kostenlos+
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.