Chrome Hangouts-App mit Desktop-Notifications und Phone-Tab

chromeapp

Kurz notiert: Die Chrome-App für den Messenger Google Hangouts (nicht verwechseln mit der nackten Erweiterung) hat ein Update spendiert bekommen. So unterstützt die Hangouts-App für Chrome nun die Möglichkeit, Desktop-Benachrichtigungen anzuzeigen wenn ihr beispielsweise den Immer-on-top-Modus deaktiviert habt. Hier spielt die App dann die bekannten Chrome-Benachrichtigungen aus. Ebenfalls neu ist der dedizierte Phone-Tab über den ihr schnell Anrufe führen könnt. Interessant: Die App ist auf dem Mac weiterhin eine der furchtbarsten Google-Apps, den man sich installieren kann, seit der Veröffentlichung im Oktober hat Google nichts getan, um die Design- und Funktionalitätsfehler unter OS X zu beheben, die Bewertungen im Chrome Web Store sprechen da auch eine deutliche Sprache. Ich bleibe bei der reinen Erweiterung…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Tja, ist nicht immer vom Vorteil ein Mac zu haben 😀

  2. Die App skaliert auf dem SP3 nicht richtig. Sehr schade, dass Konzerne sowas 2014 immer noch nicht auf dem Zettel haben.

    @Peter Dafür verhindert Chrome unter Windows m.W. einen effizienten Betrieb im idle, weil im Hintergrund ständig Abfragen laufen. Unter OSX gibt es diesen ‚bug‘ wohl nicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.