Action Launcher 3: Die neue Version enttäuscht mich

Der Action Launcher gehörte seit langem zu meinen Favoriten im Bereich der Android-Anpassung. Schneller Launcher, der es mal anders gemacht hatte. Kein App Drawer im klassischen Sinne, sondern eine herauswischbare App-Leiste, dazu ein zweiter Quickpage-Launcher, der Apps beheimaten kann, die vielleicht auf dem Startbildschirm keinen Platz mehr haben.

a3

Dazu natürlich das Übliche in Sachen Anpassungsmöglichkeiten, Icons können angepasst und skaliert werden usw. Neulich die Ansage, dass die dritte Version des Action Launchers ins Haus steht. Zuerst einmal darf festgehalten werden, dass eine neue Version die alte nicht schlechter macht – doch als Kunde erwartet man natürlich einiges.

Der Entwickler Chris Lacy hat sich dazu entschlossen, das Ganze auch für Bestandskunden zum Bezahl-Update zu machen, was prinzipiell nicht schlimm ist. Entwickler die gute Software herstellen, müssen ja auch irgendwie planen und leben und ich zahle gerne für lohnenswerte Updates – schließlich nutze ich bestimmte Software täglich und unter Umständen erleichtert sie mir einiges. Chris hat seine Beweggründe zum bezahlten Update kundgetan und wir hatten das Ganze hier auch im Blog (wurde auch heiß von der Community kommentiert).

a3_1

Gestern Abend wurde dann die Version 3 des Actions Launchers vorgestellt, die in ihrer Vollversion 3,99 Euro kosten soll – die Grundversion ist weiterhin zu haben. Optisch? Wirklich schick! Der Bereich für die Apps wurde verschönert und man merkt in Sachen Performance wirklich, dass die App neu entwickelt wurde.

Die kostenlose Version bringt einige Einstellungsmöglichkeiten mit, die man in der Vorgängerversion fand, andere Goodies wie Themes und Einstellungen funktionieren nur nach dem kostenpflichtigen Update. Dennoch muss ich für mich festhalten: ein mehr als trauriger Start für die neue Version. Icon Packs werden derzeit noch nicht unterstützt. Begründung des Entwicklers? Wenig Zeit.

Mit der Unterstützung für Icon Packs wäre der Launcher nicht 2014 erscheinen. Chris Lacy erklärt das auch in einem eigenen Beitrag auf Google+. Da viele Menschen den Google Now Launcher ohne Personalisierungsoptionen nutzen, geht er davon aus, dass es für jeden Nutzer, dem das Feature fehlt, einen gibt, der glücklich über das 2014 Release des Action Launcher ist. Ehrlich? Was für eine affige Begründung. Aber ja, Support für Icon Packs wird kommen.

a3_2

Auch das Icon Scaling fehlt. Auch hier hat man eine Begründung am Start – die alte Code-Implementierung war schlecht und auch hier fehlte die Zeit, das Feature 2014 einzubauen, Backup und Import? Fehlt ebenfalls derzeit. 1-Swipe? Das bisher als Beta deklarierte Feature fehlt ebenfalls, hier hat Lacy festgestellt, dass nur wenige Menschen das Feature langfristig nutzten, zudem soll Google einige APIs entfernt haben. Das ist auch ein Grund, warum die Quickpage fehlt – durch das Fehlen von 1-Swipe soll die Nützlichkeit gesunken sein, ein Plan, diese Funktion zurückzubringen, ist bislang nicht vorhanden.

Weiterhin nicht dabei sind die Quicksearch und Unread Count, auch hier weiss Lacy zu berichten, warum die Funktion nicht zurückkommt – dieses Mal etwas schlüssiger. So gibt es bereits eine Suche in der Top Control, zudem Google Now. Der Unread Counter fällt weg, da es keinen Weg gibt, zuverlässig aus allen Apps deren Status herauszulesen.

Ich für mich darf festhalten: Der Action Launcher 3 ist eine deutliche Verschlechterung in Sachen der Funktionen zum Vorgänger. Logo – ich bin nicht gezwungen die neue Version zu nutzen und vielleicht kommen einige neue Features ja noch. Allerdings eine Aussage zu treffen, dass Features fehlen, weil man den Launcher noch 2014 rausknüppeln will…..ein absolutes Unding.

Ja, ich kann bei Version 2 bleiben, deren Fehler wohl nie behoben werden – aber wisst ihr was – ich mach das ganz anders – auf einem meiner Geräte hab ich neulich wieder den Nova Launcher in seiner neusten Version installiert. Sehr smooth und funtkionsreich. Da bleib ich einfach dabei – und vielleicht wollen die Entwickler mal mein Geld haben, nachdem sie neue Funktionen eingebaut und nicht welche entfernt haben. Und dann zahle ich auch gerne. Wer allerdings ohne die angesprochenen Funktionen leben kann, der kann sich den Action Launcher in Version 3 natürlich gerne anschauen.

Action Launcher
Action Launcher
Entwickler: Action Launcher
Preis: Kostenlos+
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot
  • Action Launcher Screenshot

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

27 Kommentare

  1. Zudem auch noch sehr buggy. Wenn die action bar ausgeblendet wird lassen sich icons vom homescreen mangels entfernen fläche nicht mehr entfernen und noch ein paar mehr. Wenn dann auch noch so grobe schnitzer passieren hat er wohl noch nicht ganz verstanden was user von einem update erwarten.

  2. Geht mir genauso, habe nach den vielen guten Reviews mal den Action Launcher 3 installiert und muss sagen, außer der schnell wischbaren App-Übersicht (die wirklich praktisch und vor allem smooth ist) hat mich alles andere enttäuscht. Ohne icon scaling und IconPacks für mich nicht zu gebrauchen, leider.

    Der Nova launcher wirkt da deutlich ausgereifter Und ist für mich auch wirklich im Einsatz deutlich schneller und praktischer.

  3. Ja, das kann ich alles nur so unterschreiben. Hab sehr gespannt auf die neue Version 3 gewartet, wenn ich auch mit nochmal zahlen gemischte Gefühle hatte. Aber das, was ich gestern gesehen hab ist genau das, was man bei einem neuen Release nicht machen sollte!
    kein Import/Export, Kein 1-swipe, kein sSaling… was ist denn besser an der Version 3 als 2, außer das er wieder Geld abgreifen möchte? Dumm gelaufen…

  4. Ich bin letztens von apex (OPO) und Google now launcher (Nexus 7 lte) auf Nova Prime umgestiegen.
    Und wir du oben schriebst, läuft sehr smooth und ich bin sehr zufrieden auf beiden Devices.

  5. So eine Enttäuschung! Ich habe leider nicht so gut recherchiert und die plus Version gekauft. Leider erst später gemerkt das es die ganzen coole Features gar nicht freischaltet weil es ja überhaupt nicht gibt. Habe jetzt Stornierung per email beantragt. Mal sehen ob es klappt.

  6. Wow..das ist wirklich derbe. Chris war und ist sicher ein guter Programmierer. Aber viellleicht hat man einfach auch hier den Mund zu voll genommen. Und das man einfach unbedingt eine Version rauskloppen will, weil man eine Jahreszahl halten will, hat man schon so oft bei anderen gehabt und das ist immer in die Hose gegangen.

    Bin jetzt auch seit langem wieder von AL, SL weg und wieder bei Nova. Doch am langen Ende die beste Lösung.

  7. Ich kenne mich bei den Launcher-Apps nicht aus, da ich keinen benutze.

    Was ich aber hier mal anmerken möchte: Welchen Sinn genau hat im „normalen“ Android 4.4 das lange drücken auf den Home-Button? Ich meine: Da scheint mir ein Kreis-Menü designt worden zu sein, welches aus einem einzigen, nicht konfigurierbarem Menüpunkt besteht! Wäre doch simpel daraus ein Kreismenü mit 5 frei wählbaren Favoriten-Apps zu machen…

  8. So ziemlich alles was den Action Launcher gut macht fehlt in der neuen Version. Und was ich den größten Hammer finde: Durch das gestrige Update des AL2 wurden sämtliche Einstellungen auf 0 gesetzt. Alle Widgets und Apps vom Desktop geschmissen, Quickpage vollkommen geleert, alle ausgeblendeten Apps wieder eingeblendet, sämtliche Designeinstellungen rückgängig gemacht. Da fühlt man sich wirklich verarscht.

  9. Ich kann die Kritik nicht so ganz nachvollziehen. Wer derartige Dinge haben möchte hätte so oder so länger warten müssen, aber warum gönnt man jenen die die nicht nutzen nicht einfach die frühe Verfügbarkeit? Zumal eine neue Version sicher auch immer eine gute Gelegenheit ist viele alte Dinge zu überdenken und nicht wieder gleich alle Features hinein zu kloppen die zuvor unter Umständen nur von sehr wenigen genutzt wurden – hierzu wird er ja seine Statistiken haben.
    Ich bin nun kein großer Nutzer der App, aber ich finde es durchaus nicht schlecht wenn man bei einer neuen Version erst einmal wieder etwas schlanker startet. Manche Laucher sind ja mittlerweile nach all den Jahren mit derartig vielen Optionen überladen dass man nach dem ersten Öffnen direkt die Lust daran verliert sich durch die unzähligen Einstellungen zu wühlen.

  10. @Leif: u.a. wegen dem Wegfall der alten Version und damit der Features regen sich die Leute auf. Nicht nur das er so klammheimlich die guten Bewertungen und Downloads von V2 „übernommen“ hat, man kann auch nicht mehr die alte Version nutzen, außer man kauft gleich die Pro. Also entweder neu ohne die Features oder alt und gegen Kohle, wo man aber ja weiß das es zeitlich begrenzt investiertes Geld wäre.

    Die V3 ist für mich auch nix mehr… suche mir wieder einen anderen Launcher

  11. Ich hatte den AL2 damals gekauft, weil er mir gefiel und wirkliche Neuheiten bot. Das Vorhaben, für ein übliches update nun nochmals zu kassieren (neue Funktionen gibt es ja nicht), ließ schon schlimmes befürchten. Als nun bei der V2 sämtliche Einstellungen und widgets verschwanden, habe ich mich richtig geärgert. Und die Frechheit der V3 setzt dem nun die Krone auf!

  12. Habe es ungesehen gekauft. Katastrophe. Da muss an jeder Ecke nachgebessert werden. Wo sind die ganzen Funktionen geblieben. Kann nicht einmal ein Backup machen.

  13. Ich werfe die neue Version wieder runter. Ich war vor allem von dem Quickdrawer angetan, weil ich so schnell zuletzt benutzte Apps aufrufen kann. Ich wüsste nicht, welcher launcher Ahnliches bietet. So bleibe ich wohl bei der Sony eigenen Oberfläche…

  14. versucht doch mal Lightning Launcher xTreme 😉 Zwar etwas komplizierter im Setup, aber dafür der Beste!!

  15. Wirft halt ein sehr schlechtes Licht auf den Entwickler. Er übernimmt die Bewertungen der „alten“ Version, indem er die neue Version sie ersetzen lässt und die alte Version „neu“ in den Store stellt (und gleichzeitig muss jeder Nutzer seine Einstellungen neu festlegen). Er bringt eine neue Version ohne beliebte Features, nur damit sie schnell auf dem Markt ist (und wahrscheinlich genug Dumme dank der Bewertungen der alten App zugreifen) und bringt dann halt noch fadenscheinige Ausreden.

    Für mich hat das ein klares Ziel: Er will melken.

    Ich meine. Okay. Er wollte den Programm-Code neu schreiben. Mit der Zeit wird so einer schon ziemlich dreckig. Aber dann etwas rauszubringen und dafür teure 4 Euro zu verlangen ohne sicherzustellen, dass Features aus der vorherigen Version gleich wieder mit dabei sind ist einfach lächerlich.

  16. Das, was ich am ActionLauncher so gut fand, war die Möglichkeit, App-Ordner so zu belegen, dass bei einem Draufdrücken die oberste App und beim swipe nach oben der Ordner geöffnet wird. Ich dachte, das wäre ein Alleinstellungsmerkmal, bis ich bei Nova (prime) die Gesten in den Ordnereinstellungen gefunden habe und das genau so nachbasteln konnte. Seitdem nutze ich nur noch Nova.
    Außerdem lief beim ActionLauncher das Skalieren von WIdgets nicht so rund; und in der Quickpage ((?) dieses Fenster rechts halt) waren in der untersten Zeile die App-Beschriftungen nicht zu sehen, bei den Zeilen darüber jedoch schon. Das sind so Kleinigkeiten, die eigentlich nicht sooo schlimm sind, mich aber zunehmend genervt haben.
    Ergo: Pro Nova.

  17. Bin auch absolut enttäuscht. War mir eigentlich sicher, die neue Version direkt zu kaufen, habe meinen Plan aber auch verworfen. Im aktuellen Zustand definitiv noch kein Geld wert… Schon gar nicht, wenn man den Vorgänger schon gekauft hat…

  18. ironie/on
    Stellt euch mal nicht so an, alte Feature
    gibt es dann als In-App kauf in der neuen Version. 😉
    Schließlich will „“gute““ Arbeit auch bezahlt werden! 🙂
    ironie/off

  19. Die Begründung ist echt ein Unding und nicht gerade Kundenfreundlich. NovaLauncher ist bei den Standard-Launchern* echt das Maß aller dinge und absolut empfehlenswert. Habe ihn selbst über Jahre genutzt und bin mehr als zufrieden damit und die €3 für die Pro auf jeden Fall mehr als wert!

    Seit zwei Wochen probiere ich aber mit dem Lightning Launcher Xtreme rum und muss sagen, das Ding ist echt der Hammer. Er kann im Prinzip alles, was der AL2 kann oder man muss ein kleines bißchen nachhelfen und ist dazu absolut komplex, und daher nicht jedermanns Sache. im Prinzip kann man sich den Desktop genau so bauen, wie man es will, die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt, mit Popup-Widgets und Overlays hat man auch die Funktionen, die AL2 hat und viiiel mehr darüber hinaus (einfach bei Youtube googlen, auch unter LLX).

    *: Wenn man sich ein paar Videos über Lightning Launcher Xtreme angesehen hat, weiss man, warum ich NovaLauncher den besten Launcher der Standard-Launcher genannt habe, was keinesfalls schlecht gemeint ist, ganz im Gegenteil. Aber LLX ist einfach ne andere Liga, ein anderes Konzept und braucht auch viel Einarbeitungszeit und Tutorials, um die Möglichekeiten zu begreifen und zu beherrschen. Gute Zusatztools sind wie Gesagt Popup Widget, Overlays und KLWP (Kustom Live Wall Paper), brauchen aber auch was Einarbeitungszeit. Zusammen mit Tasker und GMD Gestures einfach nur der Hammer!!!

    Auf der Seite mycolorscreen.com kann man einige der Möglichkeiten sehen.

  20. P.S.: Beim Lighning Launcher Xtreme kann man sogar jedem Ordner ein anderes Icon-Theme zuweisen und Widgets in dem Ordner ablegen!

  21. Mh, mein vorletzter Kommentar ist gar nicht zu sehen, anscheinend wegen dem Link, daher schreibe ich ihn hier nochmal ohne direkt zu einer weite zu Verlinken:

    Die Begründung ist echt ein Unding und nicht gerade Kundenfreundlich. NovaLauncher ist bei den Standard-Launchern* echt das Maß aller dinge und absolut empfehlenswert. Habe ihn selbst über Jahre genutzt und bin mehr als zufrieden damit und die €3 für die Pro auf jeden Fall mehr als wert!

    Seit zwei Wochen probiere ich aber mit dem Lightning Launcher Xtreme rum und muss sagen, das Ding ist echt der Hammer. Er kann im Prinzip alles, was der AL2 kann oder man muss ein kleines bißchen nachhelfen und ist dazu absolut komplex, und daher nicht jedermanns Sache. im Prinzip kann man sich den Desktop genau so bauen, wie man es will, die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt, mit Popup-Widgets und Overlays hat man auch die Funktionen, die AL2 hat und viiiel mehr darüber hinaus (einfach bei Youtube googlen, auch unter LLX).

    Sternchen: Wenn man sich ein paar Videos über Lightning Launcher Xtreme angesehen hat, weiss man, warum ich NovaLauncher den besten Launcher der Standard-Launcher genannt habe, was keinesfalls schlecht gemeint ist, ganz im Gegenteil. Aber LLX ist einfach ne andere Liga, ein anderes Konzept und braucht auch viel Einarbeitungszeit und Tutorials, um die Möglichekeiten zu begreifen und zu beherrschen. Gute Zusatztools sind wie Gesagt Popup Widget, Overlays und KLWP (Kustom Live Wall Paper), brauchen aber auch was Einarbeitungszeit. Zusammen mit Tasker und GMD Gestures einfach nur der Hammer!!!

    Bei mycolorscreen (Seite als auch YT-Channel) kann man einige der Möglichkeiten sehen.

  22. leute, ihr seid aber auch echt dämlich, wenn ihr auf gut glück irgendwelches zeug kauft…

  23. Ich benutze Aviate in Kombi mit WIDGET HOME ( bringt Launch Home einen coolen Home launcher mit) + Nova (Free) …

    Auf allen Geräten ( Note3 & Nexus7)

    + Do (zum Testen) am Nexus 7 ; Andere Social Homes ( FB Home) hätte ich sonst auch aber FB lässt Accountwechsel nicht zu…

    + SoHo, Cardboard Home & Pen Window Launcher auf dem Note lassen sich über Widget Home starten…

    Früher hatte ich auch andere Social Launcher aber die haben leider die FB Api nicht aktualisert. So Ho hat immerhin Hashtagüberwachung, Twitter & Instagram

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.