ZTE Axon 7: Update B02 merzt die schlimmsten Fehler der letzten Aktualisierung aus

Es ist schon dezent traurig, wie der chinesische Smartphone-Hersteller ZTE sein letztes Vorzeigegerät Axon 7 in den letzten Wochen durch eine fragwürdige Updatepolitik in ein schlechtes Licht gerückt hat. Dabei handelt es sich weiterhin um ein – gerade auf der Hardwareseite – wirklich gutes Handy, welches doch zu den ersten gehören sollte, die Android 7.1.1 Nougat unterstützen. Und allem voran wurde mit dem letzten Update auch endlich die lang erwartete Zertifizierung für Googles VR-Lösung Daydream View eingespielt. Aber gerade die intern als B01-betitelte Version war mit viel zu vielen Fehlern behaftet.

 

Bereits wenige Tage nachdem die Beschwerden im offiziellen Forum des Herstellers immer mehr zunahmen, hat ZTE nun das B02-Update OTA veröffentlicht, welches die gröbsten Probleme ausmerzen soll. Und tatsächlich:

  • WhatsApp funktioniert offensichtlich wieder fehlerfrei
  • die Einträge sämtlicher Benutzerkonten sind zurück
  • der Google Play Store ist wieder zertifiziert
  • ALLE App-Updates lassen sich wieder fehlerfrei installieren
  • „Die Audio-Performance für einige Szenen wurde optimiert, Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit“

Des Weiteren lässt sich nun der neu implementierte Android Launcher 3 (inklusive App-Drawer) als Standard auswählen und das RAW-Format werde nun vom Gerät unterstützt. Manual Camera und Co. werfen hier aber bei Verwendung noch Fehlermeldungen aus. Offensichtlich hat man die Camera 2 API von Google doch noch nicht so hundertprozentig implementieren können. Welche Änderungen sich genau hinter dem üblichen „weitere Leistungsoptimierungen und Stabilitätsverbesserungen“ verbirgt, versuche ich indes noch herauszubekommen.

Eines noch: Auch der Google Assistent lässt sich (zumindest hier und von Leser maCyo bestätigt) auf dem Axon 7 wieder re-aktivieren. Dazu stellt man die Systemsprache für einen Moment um auf „English (United States)“ , hält den Homebutton gedrückt und richtet den Assistenten kurz ein. Danach wird das Gerät neu gestartet und die Sprache wieder auf Deutsch zurückgestellt. Ab sofort lässt sich der Assistent auch auf Deutsch verwenden.

Ich bin ZTE zumindest dankbar, dass sie sich der Probleme derart zeitnah angenommen haben und hier auch endlich mal (größtenteils) halten was sie versprechen. Nichtsdestotrotz ist mein Blick aufs Unternehmen inzwischen ein weitaus kritischerer geworden, als er es bisher war. Schade eigentlich, das Potential war da.

Update: In den Kommentaren weist man darauf hin, dass offenbar exFAT mit dem neuen Update nicht mehr funktioniert. Das sorgt dafür, dass Speicherkarten größer als 64 GB vom System nicht mehr erkannt werden oder aber auch dafür sorgen, dass das Gerät nach einer Weile stehen bleibt und sich die Settings-App beim Versuch die Speichereinstellungen zu öffnen abschießt. Teilweise soll es geholfen haben, vor dem Update bei ausgeschaltetem Gerät die SD-Karte zu entfernen und anschließend das Update auszuführen. Ist der exFAT-Support allerdings wirklich im Eimer, dann dürfte dies keine Lösung sein. Ich befürchte allerdings, dass sich ZTE mit seiner Updatepolitik hierzulande langsam aber sicher selbst ins Aus befördert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. Christoph Boddem says:

    Leider läuft immer noch nicht alles einwandfrei, der alte Bluetooth-Fehler ist wieder da und auch die zwischenzeitlich gefixte automatische Helligkeit stellt nun wieder zu dunkel ein.

    Aber ansonsten… Hut ab für den relativ schnellen Fix!

  2. Bei mir wird das Update 0B02 nicht übernommen, obwohl er meldet, das Update sei installiert worden. Diesen Vorgang kann ich beliebig oft wiederholen. ich stehe auf 0B01 fest. Kann jemand helfen?

    Werde das Handy sonst aus den oben von dir genannten Gründen zurück schicken, diese Probleme muss ich mir nicht geben…

  3. Danke @Roger Truttmann, werde ich mal hinzufügen. Scheint ja wirklich viele Meldungen hierzu zu geben, gerade auch in den offiz. Foren :/

  4. [UPDATE] ans Ende des Beitrags angehängt

  5. Man bin ich froh das mich das Axon 7 im MM beim testen enttäuscht hat, ich hätte mich vermutlich sehr geärgert. Danach hatte ich das Nubia Z11 im Auge, aber wenn ich dann denke das Nubia auch zu ZTE gehört sollte ich auch davon Abstand nehmen. Ich versteh die Hersteller nicht, haben Hardwareseitig Top Gerät womit man den Markt locker aufrollen könnte aber man scheitert kläglich an der Software

  6. Wolfgang D. says:

    Die Erfahrung mit ZTE beweist mir nur, dass „Gutes Smartphone = Hardware + Software + Support“ bedeutet, und wir aber meist auf schön glänzende Oberflächen, gehypte Specs und den Preis abfahren. Aber es wird immer mehr, auch in Zukunft, überall für diese unsäglichen China-Brands geworben. Dessen bin ich mir sicher.

  7. Leider bekomme ich das Update nicht und ich kann es nirgends herunterladen. Habt ihr es über OTA bekommen ?

  8. Bei mir wird das neue Update gar nicht angezeigt, kann mir jemand weiterhelfen? Habe aktuell die 7.0 Version. Danke!

  9. aktueller Standort wird auch noch immer mit chinesischen Schriftzeichen angezeigt.

  10. @Tim Schlüter
    Habe bei mir die Updatesuche manuell angestoßen. Dann würde es mir angezeigt und habe es per OTA bekommen und installiert. Ging reibungslos.

  11. @Raven
    Bei mir funktioniert es nicht. Ich habe momentan die Version A2017GV1.1.0B01 und bekomme keine Updates via OTA.

  12. Ach so, bevor ich es vergesse: Die Dateiendung *.up muss anschließend noch auf *.zip geändert werden.

  13. @Benjamin was meinst du mit auf *.zip geändert werden? Kannst du mir erklären, wie ich das mache?

  14. @Benjamin

    Vielen Dank für den Download LINK. Ich habe die Dateiendung auf ZIP abgeändert. Leider erkennt mein Handy das Update nicht.

  15. Josef Attila Juhas says:

    @Benjamin Mamerow mich würd interessieren ob dass dein Handy auf den Bildern ist? Ich suche das Wallpaper mit dem Darth Vader. Würde mich über einen Link zum Wallpaper sehr freuen 😀

  16. Die Datei muss auf update.zip geändert werden, dann wird es erkannt..

  17. Falls Du das Update über eine SD machst, achte auch darauf eine nicht zu große Speicherkarte zu nehmen. Am besten eine mit 16GB. Mit größeren kann es Probleme geben. Angeblich auch mit Samsung SDs. Wie schon erwähnt keine exFAT Formatierung und keine weiteren ZIP-Dateien auf der SD.

  18. Nun Leute, das Update bekommt auf die B02 bekommt ihr nur wenn euer Gerät mit der verbuggten 7.1.1 läuft. Ihr könnt aber bei [url=http://www.android-hilfe.de/forum/zte-axon-7-forum.2803/]Android-hilfe.de[/url] suchen, dort gibt es den Link zum Download der B01, anschließend gibt es die B02 per OTA.

  19. Hallo Leute,

    ich wollte mir das Handy eigentlich kaufen aber leider klingt die update Politik und das weitere vorgehen bei zte mir Steine in den weg. Ich bin eigentlich von dem gerät überzeugt. Die Probleme scheinen aber noch vorhanden zu sein und daher werde ich warten oder ein anderes Handy kaufen.

  20. Siegfried Neumann says:

    Hallo

    Ich hatte das gleiche Problem nach einigen hin und her,habe einen Tipp in den Foren bekommen.Auf der Home Page die Software B10 und 7 Nougat auf SD Karte Koperen über PC einlegen neu Starten und Updaten es geht auch mit 125 GB SD Karte

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.