Google Home erhält bald Unterstützung für mehrere Benutzer

Google wertet seinen Konkurrenten für Amazon Echo, Google Home, bald auf: So wird die Unterstützung für mehrere Benutzerkonten an einem einzigen Gerät eingeführt. Tatsächlich sehen schon jetzt einige Nutzer die Option weitere Konten zu verlinken. Allerdings funktioniert das Procedere noch nicht, so das Google hier wohl versehentlich bereits mit einem Early-Rollout begonnen hat.

Auch in Googles FAQ finden sich noch keine offiziellen Hinweise zur Verwendung mehrerer Benutzerkonten in Kombination mit Home. Dass das Feature aber schon bald kommen sollte, ist durch die Screenshots der User nun klar.

Gerüchten zufolge soll es möglich werden, allein über die Stimmerkennung bereits das korrekte Benutzerkonto auszuwählen – das wäre natürlich eine extrem feine Sache. Nun heißt es aber erstmal abwarten, bis das Feature nicht nur einfach genannt wird, sondern tatsächlich auch nutzbar ist.

Vermutlich dürfte Google die Funktionalität dann bald noch offiziell ankündigen und anschließend mit dem großen Rollout starten. Aktuell gibt es Google Home in Deutschland ohnehin nur als Import, interessant sein dürfte die Unterstützung für mehrere Benutzerkonten langfristig aber für alle.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

2 Kommentare

  1. joshuabeny1999 says:

    Das wird spannend. Bin seit heute auch stolzer Besitzer eines Google Home. Hab mir heute einen gekauft in Brighton, da ich gerade einen Sprachaufenthalt mache.

  2. Am liebsten würd ich da Stimmenverzerrer akzeptieren lassen… Roboterstimme für „Mein Arbeitssklaven alter Ego“ und so ^^

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.