Wunder Shopping: Skill verknüpft Alexa mit Wunderlist

Solltet ihr einen Amazon Echo oder einen Amazon Echo Dot euer Eigen nennen – oder sonstige Hardware, die mit Alexa verbunden ist, dann könnt ihr bekanntlich allerlei verknüpfen. Alexa beherrscht das Erstellen und Verwalten von Einkaufslisten über die Alexa-App selber, bietet aber mittlerweile auch die Integration von Listen-Lösungen wie Any.do oder Todoist an. Was nicht standardmäßig mit angeboten ist, lässt sich oft über Skills nutzen.

So gibt es beispielsweise für die Einkaufslisten-App „Bring“ einen passenden Skill, den wir bereits hier beschrieben. Und wenn es keinen passenden Skill gibt, dann kann man zumindest hoffen, dass sich die Dienste mittels IFTTT  verknüpfen lassen. So aktiviere ich beispielsweise meine Bewegungsmelder von Devoloda der entsprechende Devolo-Skill erst später erschien. Nun aber zur Sache: Wer nicht zwingend mit IFTT verknüpfen will und gerne Wunderlist benutzt, der kann den Skill namens Wunder Shopping benutzen.

Skills sind bekanntlich direkt per Sprache zu aktivieren, im konkreten Fall solltet ihr Wunder Shopping aber über die Webseite aktivieren, da ihr den Skill ja mit eurem Wunderlist-Konto verknüpfen müsst. Ist dies geschehen, so könnt ihr Dinge per Sprache auf eine beliebige Liste setzen.

Vielleicht ganz praktisch, falls man sich diese in der Familie teilt. So kann jeder direkt in Wunderlist oder per Sprache über Echo, Echo Dot und Co Dinge zur Einkaufsliste hinzufügen. Hat man den Skill hinzugefügt, so geht das Befüllen einer Einkaufsliste wie folgt:

Skill nicht gestartet, keine Liste definiert:

Alexa, sage Wunder Shopping „Bier“ oder Alexa, sage Wunder Shopping „Milch“

Daraufhin packt Alexa Bier, Milch oder was auch immer auf die Liste namens Alexa Shopping in eurer Wunderlist. Nach jedem Produkt wird noch einmal gefragt, ob ihr noch etwas auf die Liste packen wollt.

Skill gestartet, genaue Liste nutzen:

Schreibe Eier auf „Listenname“

Skill nicht gestartet, genaue Liste nutzen:

Alexa sage Wunder Shopping Bier auf Listenname notieren

Was etwas schade ist: Ein Abhören der Listen ist nicht möglich, dies müsste man dann über die Wunderlist-App einsehen. Wer natürlich etwas pfiffig ist, der sieht, dass sich diese Lösung nicht nur für den Einkauf lohnt, denn ich kann ja diverse Listen ansprechen und dementsprechend auch ToDos oder Aktivitäten festhalten.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

8 Kommentare

  1. Danke für den Hinweis! Genau passend, da heute mein Echo Dot kommt 🙂

  2. Danke, auf dieses Feature hatte ich gewartet. Es funktioniert, wenngleich auch nicht so gut. Bestellungen aus zwei Wörtern „Aldi Wasser) oder komplizierte Artikel wie Backpulver versteht er nicht.
    Teilweise ungenau und wenn er etwas nicht versteht, setzt er mir stattdessen fast immer „Bier“ auf die Liste. Und ich trinke gar kein Alkohol.
    Wenn ich auf die Frage „Noch etwas“ nicht schnell genug antworte, dann schreibt er noch Eis drauf.
    Irgendwie lustig Oder liegt das an mir?

  3. @caschy:
    Wie verhält sich der Echo in einer Familie mit div. Google Kalender? Kann man konkret sagen welche Termine man hören will? Oder in welchem Kalender der Person der neue Termin eingetragen werden soll?

  4. @Chris: Ich hab quasi nur einen Haupt-Account im Kalender. Du müsstest wahrscheinlich wie beim Kalender Profile auf dem Echo einrichten, keine Ahnung, ob es da nen Skill gibt.

  5. Richtig praktikabel wird es erst, wenn man Skills als Standard-Anwendung hinterlegen kann, zum Beispiel diesen hier als Einkaufsliste, damit man wirklich einfach sagen kann, setze dies oder das auf die Einkaufsliste.
    Werden hierbei übrigens die Artikel korrekt in die App übertragen, d.h. auch mit Grossbuchstaben am Anfang? Das ist nämlich bei Todoist und any.do leider nicht der Fall.

  6. Todoist kann man direkt mit den Alexa todo und Einkaufslisten verknüpfen. Durch die Intelligente Eintragserfassung kann man auch beispielsweise sagen: „Alexa, erinner mich nächsten Montag dran Bier einzukaufen“ oder „Alexa, erinner mich jeden Abend daran die Fische zu füttern“

  1. 28. Juni 2017

    […] Wunder Shopping: Skill verknüpft Alexa mit Wunderlist […]

Es kann einen Augenblick dauern, bis dein Kommentar erscheint.