YouTube: Bild im Bild auf iOS-Geräten wird länger getestet

YouTube und die Funktion Bild im Bild auf iOS-Geräten ist gelinde gesagt verbesserungswürdig. Mal geht es, mal nicht, mal testet man die Funktion mit Premium-Kunden, mal sehen es alle – und Workarounds gibt’s weiterhin. YouTube gibt seinen Premium-Abonnenten immer mal wieder die Möglichkeit, bestimmte Funktionen zu testen, die erst in ein paar Wochen oder Monaten beim normalen End-User ankommen werden. Auf der Webseite zur Aktivierung derartiger Funktionen kann man seit Ende August Bild im Bild auf iOS-Geräten aktivieren und dann testen. Eigentlich sollte die Testfunktion auslaufen – mit offenem Ende – doch YouTube hat nun noch einmal nachgelegt und verlängert euch die Testphase, vorausgesetzt, ihr seid Premium-Nutzer und willens zu testen. YouTube nennt, Stand heute, den 31. Januar 2022 als Endtermin.

Mit der Funktion „Bild im Bild“ kannst du YouTube-Videos im Miniplayer abspielen und gleichzeitig andere Apps nutzen.
Wische nach oben (oder tippe auf die Startbildschirmtaste), während du ein Video ansiehst, um die App zu schließen und das Video in einem Miniplayer anzusehen.

Hinweis: Wenn du den Bildschirm sperrst, während du ein Video im BiB-Fenster ansiehst, wird das Video pausiert. Du kannst das Video mit den Mediensteuerelementen auf dem Sperrbildschirm fortsetzen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Oliver Müller says:

    Was, das geht nicht? LOL! Unter Android nutze ich Bild-in-Bild mit NewPipe schon ewig.

    • Ja, das liegt aber an Google / YouTube nicht Apple. Andere Apps können das problemlos.
      YouTube muss halt zwanghaft irgendwelche Features in ihr Premium-Abo packen, weil das ja so schon kaum jemand zum vollen (deutschen) Preis abonniert.

    • Es geht mit Scriptable und einem Shortcut auch schon seit Jahren. Eine native Implementierung so wie jetzt, ist dennoch schön.

  2. Ich frage mich ja immer noch, was man da testen muss. Einfach implementieren und gut ist es. Und das es funktioniert, sehe ich ja in meiner eigenen Nutzung auf dem 11 Pro / Air 4.

  3. Kann ich nicht verstehen, hab die Nachricht des Ende vor kurzem bekommen. Egal ob am iPad oder Handy, ja klar muss das gibt gar keinen Grund das abzuschalten. Sollen das optional rausbringen und dann ist gut, wo ist das Problem?

  4. Bei mir geht es seit Aktivierung ohne Probleme bei jedem Video

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.