YouTube-App für tvOS: Update bringt verbesserte Navigation

Nutzer eines Apple TV konnten sich im Februar dieses Jahres über eine komplett neue YouTube-App freuen. Google ersetzte das altbackene Design und führte den plattformübergreifenden Look ein. Nun hat man wieder mal ein Update verteilt, das eine verbesserte Navigation und Performance im Gepäck hat.

So wird beispielsweise das Scrollen in der App wesentlich geschmeidiger und schneller mit der Siri-Remote von der Hand gehen, so wie ihr es von anderen Apps des Apple TV kennt. Weiterhin gibt es leichte Anpassungen in der Homepage und das Vor- und Zurückspringen in den Videos läuft ebenfalls geschmeidiger.

Das Update ist ab sofort im Apple TV Store verfügbar und sollte automatisch auf eurer Set-Top-Box landen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Mit dem Update verliert Mann oder Frau die angelegten Alben aus YouTube Music. Diese angelegten Alben wurden bei mir vorher noch unter Bibliothek separat angezeigt/gelistet.

  2. Leider immer noch keine automatische Framerate-Umschaltung.
    Dies konnte die alte, „native“ App besser; da war es nämlich implementiert und hat -bei entsprechender Einstellung im ATV- tatsächlich funktioniert. D.h. Inhalte wurden immer ruckelfrei mit ihrer jeweiligen Framerate wiedergegeben.

  3. Ich fand die mit „ausgelieferte“ YT App beim ATV 4K auch besser. Danach kam das Update auf die „aktuelle“ Version, die überhaupt nicht mehr zu den Designvorgaben des ATV passt..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.