YouTube präsentiert sich auf dem Apple TV in neuem Gewand

Nutzer eines Apple TV mit App-Unterstützung sollten eventuell einmal einen Blick auf die YouTube-App werfen. Diese hat nämlich ein Update erhalten. Kein kleines, das Design wurde komplett umgekrempelt und sieht nun viel mehr nach dem aus, was man auch von anderen Geräten kennt. Auch wenn ich YouTube sehr selten nutze, erscheint mir das neue Design sehr viel übersichtlicher, vor allem kommt man einfacher an Einstellungen.

Diese sollte man eventuell auch aufsuchen, denn sowohl Autoplay (nach einem beendeten Video) als auch die Weitergabe von anonymisierten Daten an YouTube sind standardmäßig aktiviert.

Sonst sind die Bereiche selbsterklärend. Generell sind die „Seiten“ mit mehr Inhalt gefüllt, es sollte einem also leichter fallen, Inhalte zu entdecken.

Auch die Kontoverwaltung ist nun sehr übersichtlich, über den entsprechenden Menüpunkt lassen sich nicht nur mehrere Konnten verwalten, sondern die App lässt sich auch so einstellen, dass sie ohne Account genutzt wird. Kann ganz praktisch sein, falls man sich seine Vorschläge nicht durch komische Inhalte verderben möchte (weil man eben mal was komisches gucken mag).

Ich gehe davon aus, dass unter den Lesern Nutzer sind, die YouTube tatsächlich auf dem Apple TV nutzen, was haltet Ihr von dem Update? Besser als vorher oder wurden irgendwelchen Schritte komplizierter gemacht?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Das ist interessant

  2. Danke für die Info.
    Wurde auch Zeit. Die alte App war fürchterlich.

  3. Hmm ich verstehe irgendwie nicht, warum das hier immer so abgefeiert wird, wenn Google die native Version einstellt um lediglich diese crappy WebApp auszuliefern. Die ist massiv unperformant und einfach großer Müll. Schade das sie das überall durchgezogen haben nach AndroidTV nun auch auf AppleTV ….

    • Hackfleisch says:

      Auf dem Fire TV war der simple WebView, der einfach auf youtube.com/tv verwies, extrem performant. Da hat wohl Amazon im Hintergrund auch etwas optimiert. Unbefriedigend ist es erst, seitdem man durch den Kleinkrieg zwischen Amazon und Google dazu gezwungen ist, den Firefox bzw. Safari Browser auf dem Fire TV dafür zu nutzen. Seitdem geht übrigens auch kein 4k Youtube mehr (die WebView App beherrschte 4k problemlos, seit Anno 2015, als die Fire TV 2 Box herauskam!).

      Ähnlich ist es wohl nun auf dem Apple TV. Sollte es nicht das primäre Interesse von Google sein maximale Nutzerzahlen zu erreichen? Es ist mir nicht begreiflich, warum man sich nicht mehr mit den Boxen befasst, die sich ja derzeit in den Wohnzimmern der Massen ausbreiten.

      Das schreit geradezu nach einem Konkurrenten, der das besser macht. Google ist wohl schon zu „fett“ und „träge“ geworden, eben ein normaler Großkonzern, kein Startup mehr.

      • „Sollte es nicht das primäre Interesse von Google sein maximale Nutzerzahlen zu erreichen?“
        Sollte man meinen…eigentlich.
        Mal abgesehen davon, das Apple-TV nur eine kleine Nische besetzt, aber wie erklärt es sich, das es keinerlei Google Apps, Youtube und Co. für Windows 8-10 gibt?
        Wir reden da von Hunderten Millionen Rechner.

        Sie wollen halt ihren eigenen Kram pushen und nehmen angepisste User, die auf anderen Plattformen den lahmen Browser nutzen müssen, ungerührt in Kauf.
        Google eben…

  4. 4k oder gar HDR geht aber immer noch nicht.

  5. Wichtige „Randnotiz“: Leider immer noch ohne 4K Unterstützung.

  6. Ich bin froh, dass es endlich endlich eine ganz normale Youtube App gibt.

    Für mich ist die größte und beste Neuerung, dass man nun, wie bei allen anderen Youtube Apps auch, die Handy App mit einem Click „connecten“ kann und dass mehrere an dieser Session teilnehmen können. Damit kann man viel leichter mit dem Handy die Videos auswählen und / oder zur Playlist hinzuführen. Mit der alten App ging das gar nicht und wenn überhaupt musste man AirPlay benutzen, das aber dann das Handy blockiert hat. Das ging nicht mit mehreren (Android schon gar nicht) und nicht mit einer gescheiten Playlist.

    Ich hatte meinen ersten Apple TV 4K verkauft, wegen der verkrüppelten Youtube App und dem nicht vorhandenen Amazon Prime. Der FireTV hat für meine Bedürfnisse alles gleich gut oder besser gemacht. Ich war sehr erstaunt und enttäuscht, dass ende 2017 die Youtube App quasi unverändert vorlag.

  7. die neue App ist von der Bedienung her richtig schlecht. Durch die l Abos kann man nicht mehr so schnell scrollen wie bisher, man braucht ewig um seine Videos schauen zu können, … Großer Mist.

    • Sehe ich auch so. Das mit den Abos ist echt schlecht gelöst, man sieht gerade mal 4 Abos nebeneinander und muss dann seitlich durch die Liste scrollen, Sau unpraktisch. Sollen lieber mal die Möglichkeit einbauen Abos in eigenen Kategorien sortieren zu können.

  8. Hallo,

    hat zwar jetzt nur peripher was, mit dem Artikel zu tun, aber es gab letztens auch ein Youtube App Update auf WebOS 3.0 (LG Fernseher)
    die beschrieben Funktionen sind auch dort so vorhanden. Die Änderung die mir jetzt aber am meisten aufgefallen ist, dass die App endlich vernünftig 4K Inhalte lädt. Vorher war das immer ein Krampf wenn HD ewig lange gebraucht hat bis es auf 4K geswitcht wurde.

  9. Ein blöde update echt.wie kann eine so große Firme YouTube alles schwere machen echt das alte YouTube war tausend mall besser(Smart tv Samsung) mann hat mehr Übersicht gehabt und ich könnte meine Favoriten liste durch gehen aber beim jetzigen blöde neu app Muße ich erst die video auf machen dan scrollen so eine blöde app echt wie kann YouTube das nicht nacht denke.ich furtze auf dir neu Programm und die leute das programmiert hat furtze ich auch.bin ich der einzige das problem sieht oder was hier ?
    Langsam geht mir das app auf dem nerven echt seit paar Tage habe keine lust mehr auf youtube .weil alles schwere geworden keine Überblick mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.