YouTube: Android-App ermöglicht wohl bald die Default-Videoqualität manuell festzulegen

YouTube hat ja aktuell eine Anpassung vorgenommen, die nicht jedem schmeckt: An mobilen Endgeräten drosselt man die Videoqualität als Standard auf 480p. Es ist aber möglich, nach dem Start der Wiedergabe manuell die Auflösung zu ändern. So wie ich das getestet habe, greift diese Einschränkung der Qualität derzeit eben ohnehin nur an Smartphones und Tablets – nicht im Browser oder an Streaming-Boxen wie den Amazon Fire TV oder der Nvidia Shield TV. Für die Android-App plant YouTube nun eine Anpassung, die da hilfreich sein könnte.

Nachdem man zunächst die Streaming-Qualität nur in der EU beschränkt hatte, macht man das mittlerweile sogar weltweit. YouTube legt dafür quasi serverseitig einen Schalter um. In Zukunft wird YouTube aber wohl eine andere Strategie verfolgen: Die YouTube-App für Android deutet in der Version 15.12.33 nämlich im Code bereits an, dass es für den Nutzer die Möglichkeit geben wird, die Default-Qualität für Videos selbst festzulegen.

Klar, derzeit könnt ihr die Videoqualität ebenfalls manuell ändern – aber das müsst ihr dann bei jedem Video einzeln machen. Das neue Setting soll es euch erlauben, z. B. als Standard-Qualität für alle Videos 1080p festzulegen. Ist jene Qualitätsstufe verfügbar, wird sie dann auch automatisch abgerufen.

Wann YouTube diese Option für die Nutzer freischalten könnte? Das ist offen. Bisher wird sie eben nur im Code angedeutet. Empfinde ich als sinnige Möglichkeit, da es bei mir auch vor der Corona-Krise ab und an vorkam, dass YouTube trotz ausreichend Bandbreite beim Start eines Clips auf 480p runterregelte und ich dann manuell hochschalten musste. Mit dem offenbar kommenden, neuen Default-Setting könnte man derlei Querelen vermeiden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Benutz YouTube Vanced.
    Und ihr habt alle Freiheiten die man sich wünscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.