Xiaomi Mi 360° Home Security Camera 2K Pro kostet 60 Euro

Xiaomi hat neben Smartphones und der neuen Mi Smart Clock auch eine neue Kamera vorgestellt. Sie soll auch in Deutschland erscheinen, ab Februar soll sie für 59,99 Euro den Besitzer wechseln. Die Kamera hört auf den Namen Mi 360° Home Security Camera 2K Pro und verfügt über eine 3 MP-Kamera, die eine Auflösung von 2304 x 1296 Pixeln erreichen kann. Die f/1.4-Blende der Kamera, das sechsteilige Objektiv und der Bildsensor sollen auch bei schlechten Lichtverhältnissen
für detaillierte und helle Bilder in Farbe sorgen.

Die Kamera verfügt über einen AI-Algorithmus der nächsten Generation zur Erkennung menschlicher Silhouetten und informiert den Benutzer mittels automatischer Nachrichten. Mit zwei Mikrofonen und aktiver Geräuschunterdrückungstechnologie unterstützt die Mi 360° Security Camera 2K Pro auch die Zwei-Wege-Kommunikation.

Zusätzlich bietet das Gerät einen speziellen Privatsphäre-Modus, mit dem Nutzer die Kamera durch die Mi Home App nach innen schwenken lassen können. Die Mi 360° Home Security Camera 2K Pro unterstützt auch die Sprachsteuerung über Google Assistant und Amazon Alexa.

Sonstiges: Unterstützt auch das 5-GHz-WLAN. microSD-Karten kann man nutzen und das Speichern auf dem NAS ist möglich.

So vom Gefühl her – als Alternativnennung: Auch wenn die Geofencing-Funktion der Eufy-Kameras absoluter Schrott ist, so sind die Kameras dennoch sehr zu empfehlen, da sie zusätzlich auch HomeKit unterstützen – und ebenfalls die lokale Speicherung von Videos auf einer microSD-Karte erlauben.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Gibt halt Sachen die braucht man, und dann gibts auch Sachen da sollte man sich 3x überlegen diese in die Wohnung zu stellen.

    • Wir haben so etwas zur Katzen- und Babyüberwachung und haben entsprechend schaltbare Steckdosen bzw. ziehen den Stecker, wenn nicht benötigt.

  2. Wird ONVIF unterstützt? Ich habe momentan an meiner Diskstation einen billigen China-Import. Dem ist das das Internet im Router abgedreht. Vorher hatte ich leider ein Modell bekommen, das nur per Herstellercloud funktionierte…

  3. Hat schon jemand Erfahrungen mit dem Vorgängen? Wie lange halten die Batterien im Normalfall?

  4. Hier sind keine Battieren Verbaut, wird via Micro-USB mit Stromversorgt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.