Xiaomi stellt MIUI 7 vor, Beta ab 24. August verfügbar

Xiaomi kann nicht nur mit attraktiver Hardware aufwarten, sondern verpasst auch der in den Smartphones verwendeten Android-Software mit der MIUI-Oberfläche einen eigenen Schliff. Diese wurde heute in Version 7 vorgestellt und gleichzeitig auch der Start der Beta verkündet. Ab dem 24. August können sich geneigte Nutzer die Vorabversion auf ihre Geräte laden, verfügbar wird die Beta für die Modelle Redmi 1S, Redmi 2, Mi 3/4/4i, Redmi Note 3G/4G.

MIUI7_01

Weltweit gibt es nach Aussage von Xiaomi 150 Millionen Nutzer, die MIUI auf ihrem Smartphone einsetzen. Das sind dreimal so viele wie sie neulich beispielsweise von CyanogenMod verkündet wurden. Grund genug, um in Version 7 auch wieder auf Nutzerwünsche einzugehen. Die Highlights von MIUI 7 sehen wie folgt aus:

4 neue System UI-Farben: Rosé, Pink Blush, Ocean Breeze, High Life
Themes: fast 16.000 Themes von 3.720 Designern verfügbar, bereits 3,7 Milliarden Theme-Downloads
Systemgeschwindigkeit: um 30 Prozent erhöht
Akkuverbrauch: bei alltäglichen Aufgaben im Schnitt 10 Prozent mehr Ausdauer durch angepasste Wake-Ups
XXL Text: systemweite Anzeige von großem Text, ohne das Layout zu zerstören
Baby Album: erkennt automatisch Baby-Bilder und packt diese in ein Album
Child Mode: Whitelist für Apps, die genutzt werden dürfen, SMS können beschränkt werden
Auto Do not disturb: Nutzt man ein Mi-Band in Verbindung mit MIUI 7, wird das Smartphone automatisch stumm geschaltet, wenn das Mi-Band Schlafphasen erkennt

MIUI7_02

Ebenfalls in MIUI 7 integriert, ist Opera Max. Hatten wir heute schon einmal im Blog, da Opera Max nun auch die Kompression von Videos von Netflix und YouTube unterstützt. Mit Opera Max werden weniger Daten verbraucht, dies gilt sowohl dann, wenn man sich in einem WLAN befindet als auch bei der Nutzung von mobilem Internet über den Mobilfunkanbieter.

Alle Informationen erhalten Interessierte in diesem Forumseintrag (zahlreiche Screenshots) und auf der MIUI 7 Webseite. Allzu viele deutsche Nutzer mit einem Smartphone von Xiaomi dürfte es wohl nicht geben, insofern ist die am 24. August startende Beta hierzulande eher uninteressant. Wer ein passendes Gerät hat, kann aber jedenfalls ab nächster Woche ausprobieren. Interessant ist, dass Xiaomi nirgends erwähnt, auf welcher Android-Version MIUI 7 basiert. Man kann wohl davon ausgehen, dass es Android Lollipop sein wird.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Ich freu mich schon drauf 🙂

  2. „Man kann wohl davon ausgehen, dass es Android Lollipop sein wird.“
    Nein, nur für manche Geräte soll MIUI 7 auf Lollipop-Basis kommen.

    http://www.gizmochina.com/2015/08/19/if-your-xiaomi-phone-doesnt-get-android-5-0-blame-your-chipset-manufacturer/

    Mi2, Mi2s und Mi Note Pro basieren wohl auf Lollipop, rest KitKat (bin mir nicht 100% sicher, finde die Quelle nicht mehr)

  3. Da ich gerade von einer Info-SMS des Netzbetreibers geweckt wurde, ist das Schlaffeature sehr interessant. Ob der Wecker auch stumm ist? 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.