Xiaomi: Erfreuliche Quartalszahlen dank Expansion


Quartalszahlen gibt es von Xiaomi, dem auch hierzulande immer präsenter werdenden chinesischen Hersteller diverser Produkte, vor allem aber durch seine Smartphones bekannt. Während es auf dem Heimatmarkt zurück geht – um 21 Prozent sank hier der Marktanteil im Bereich Smartphones, der an Konkurrenten wie Huawei, OPPO oder auch Vivo geht – macht sich die Expansion außerhalb Chinas deutlich bemerkbar. Um 27 Prozent konnte der Umsatz gesteigert werden, 6,3 Milliarden Dollar hat Xiaomi mit Smartphones und anderen Produkten umgesetzt.

Auch beim Gewinn gibt es eine deutliche Steigerung, von rund 245 Millionen Dollar im Vorjahresquartal auf rund 305 Millionen Dollar im ersten Quartal dieses Jahres. Erreicht wurde dieser Gegensatz zur allgemeinen Marktentwicklung eben durch die starke Expansion, auch Indien spielt als Markt eine sehr wichtige Rolle für Xiaomi.

via Reuters

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

*Mitglied der Redaktion 2013 bis 2019* Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Denn sollten sie schneller die Geräte in der EU vermarkten und besser.
    Am 28.05 8:00 MEZ soll das neue K20/K20pro vorgestellt werden. Das Pro-Modell soll nach Gerüchten in der globale version (EU) als Pocophone F2 gelabelt sein und eine Popupkamera besitzen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.