Anzeige

Xbox Series X|S unterstützt für UHD Blu-rays wohl kein Dolby Vision

Die Xbox Series X|S werden mit Dolby Vision und Dolby Atmos beworben – dafür hat Dolby selbst sogar extra einen Bereich auf seiner Website eingerichtet. Allerdings wird ein Update für Dolby-Vision-Gaming erst 2021 freigegeben, das die Konsolen dann dafür rüsten soll. Und auch sonst gibt es nun eine Schlappe: Dolby Vision wird offenbar für die internen Streaming-Apps genutzt, aber nicht für Ultra HD Blu-rays.

Das ist sehr schade, funktionierte aber auch an der Xbox One X|S leider ähnlich: Ihr könnt an den Konsolen Streaming-Apps wie Netflix mit Dolby Vision nutzen, für Filme auf Discs bleibt aber nur HDR10. Offenbar folgen auch die Xbox Series X|S diesem Trend.

Das ist schade für diejenigen, die einen TV mit Dolby-Vision-Kompatibilität besitzen und die Xbox Series X als UHD-Blu-ray-Player nutzen möchten. Wer dies plant, muss dann wohl auf Dolby Vision in diesem Szenario verzichten. Wie es da mit der PlayStation 5 aussieht? Das ist noch offen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. Ach du scheisse, ich habe es befürchtet…

  2. Wenn ich das 6min Video zusammenfasse: Xbox nutzt Low Latency Dolby Vision – eine schlechtere Version vom normalen „TV Dolby Vision“. Also auch Netflix etc. haben auf der Series S/X nur die verminderte Dolby Vision Version. Klasse.

    • Das ist doch sowas von egal! Wenn du einen TV mit Dolby Vision hast, dann gibt es dazu garantiert auch jede erdenkliche Streaming-App. Warum zum Geier willst du dafür die Konsole anwerfen?

      Man kann sich die Probleme auch herbeireden. Oh Mann … -_-

  3. Tja. Ich wollte mir mal wieder eine Konsole zulegen nach meiner PS3 und hab mit der X geliebäugelt. Aber für mich persönlich ist dass das Todesurteil für die Xbox.
    Ich hätte von PS zur Xbox gewechselt aufgrund der Thermik, Gamepass und Optik. Aber damit hat sich Microsoft leider disqualifiziert.

    • Das ist eine alberne Aussage….alleine schon das du noch immer eine 15 Jahre alte Konsole besitzt….

      • Was genau ist daran albern? Könntest du mich hier bitte aufklären?

      • Was soll daran bitte albern sein? Spiele wie Little Big Planet mit 4 Leuten sind immer noch der Renner.

        Es kommt nicht immer auf die Grafik an, sondern auf das Gameplay. Deswegen werden Spiele auch jahrelang gespielt, obwohl es grafisch bessere Spiele gab.

        Für mich das beste Beispiel, Counter-Strike 1.6. Dieses Spiel wurde so lange gespielt obwohl es mehrere Nachfolger gab. Auch heute kommt für mich leider kein Spiel an CS 1.6 heran.

    • Microsoft wird darüber hinwegkommen müssen, dass du den Kauf verweigerst. Und jemand anders – nicht ganz so kleingeistig – wird sich darüber freuen, dass er noch eine Series X ergattern konnte. Alles ist gut. 🙂

      • Kleingeistig, soso.
        Vielleicht reicht nicht allen die stark runtergedrosselte Bild- und Videoqualität der ganzen Streaminganbieter. Vielleicht möchten manche lieber die volle Qualität genießen die nur das Bluray Medium bieten kann (passende Wiedergabegeräte voraussgesetzt).
        Und genau für diesen Fall ist eine Konsole gut geeinget. Die PS3 war ein hervorragender Blurayplayer seiner Zeit.

        • Es ist eine Spielkonsole. Sie wird nicht als Bluray-Player beworben. Es wäre ein netter Bonus, wenn sie es besser könnte, aber die Situation ist nunmal eine andere.

          Wer deswegen gleich die ganze (Spiel-) Konsole verunglimpft, ist in meinen Augen kleingeistig – und setzt vermutlich auch die falschen Prioritäten beim Kauf eines solchen Gerätes.

          • Sehe ich persönlich anders. Wer sich nicht mit der Materie auskennt, und nicht hinterfragt. Für den steht auf dem Karton am Ende Dolby Vision und erfreut sich daran das es das angeblich kann.
            Und wundert sich dann warum beim Blurayschauen nicht Dolby Vision angegeben wird.

            • Wer sich mit der Materie nicht auskennt, der wird den Unterschied zwischen HDR, HDR10, HLG, HDR10+, Dolby Vision und einem angestaubten Display NICHT erkennen.
              Da ist es latte was auf irgendeinem Karton steht.

              Das Todesurteil über eine Spielkonsole auszusprechen, weil der enthaltene BR-Player bei Medien ein bestimmtes Format nicht darstellt – das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
              Oder man kann es als das abtun, was es ist: Fanboy Hate.

  4. Sollen sich aufs Gaming konzentrieren. Wer braucht zB den ganzen Streaminggedöns. Das geht doch deutlich stromsparender über den TV direkt oder einen Streaming Player (Fire Tv, ATV etc.). Den Trend zur All in One Konsole finde ich auf jeden Fall überflüssig.

    • Trend? Das war doch schon seit der PS3/Xbox 360 Generation mit dabei…

    • Da ich sehr selten Filme auf Disc schaue (fast alles nur noch Streaming mit der Nvidia Shield), möchte ich keinen extra UHD-Blu-Ray-Player kaufen. Für diese seltenen Fälle ist eine Konsole die sowieso da ist doch sehr gut geeignet. Daher finde ich das besonders schade.

  5. Ist auf jeden Fall eine Chance für Sony nach dem eher schlechten Marketing im Vorfeld vom PS5-Release wieder zu punkten.

    • Sony hat weder Dolby Vision noch Dolby Atmos in irgendeiner Form, wie Sony da gegenüber der XBox punkten soll ist mir schleierhaft.

      • Wenn du eine Quelle dafür hast, lass uns gerne teilhaben.
        In Spielen nicht, das ist bekannt aber sie haben weder bestätigt noch dementiert, dass diese Standards durch den UHD-Player ausgegeben werden.

        • André Westphal says:

          Für Discs wir sie zu 99,99 % Dolby Atmos beherrschen – das kann meines Wissens sogar die PS3 für Blu-rays – und auch die PS4.

          • @André
            Da muss ich leider widersprechen.

            Richtiges Dolby Atmos (via TrueHD) hat eine durchschnitts- Audiobitrate von ca. 6’000 Kbit/s kann aber bis zu 18’000 Kbit/s hoch gehen.

            Dolby Atmos (via TrueHD) kann nicht über den Optischen Ausgang (Toslink) wiedergegeben werden, sondern nur über HDMI (HDMI 2.1) eARC.
            Somit kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, das eine PS4/PS4 Pro oder eine XBoX One X echtes Dolby Atmos unterstützt… geschweige denn die älteren Konsolen wie PS3 usw.

            Dolby Atmos (via Dolby Digital Plus) wiederum lässt sich einfacher umsetzen… wie es z.B. Netflix und co macht mit einer maximalen Audiobitrate von 768 Kbit/s

            • André Westphal says:

              Natürlich beherrschen die Konsolen Dolby Atmos – für Atmos benötigst du übrigens auch kein HDMI 2.1, nicht einmal 2.0. Und von Optical redet hier doch auch keiner? Die PS3 wird schließlich auch via HDMI angekoppelt.

              Du kannst problemlos mit den Konsolen Discs mit Dolby Atmos wiedergeben. Irgendwie scheinst du da gewaltig was durcheinander gewürfelt zu haben. Dolby erklärt hier sogar selbst das es geht – auch an der PS3 (ab denen, die bitstream unterstützen):

              https://developer.dolby.com/blog/enabling-dolby-bitstream-pass-through-on-playstation/

              • @André
                Dann entschuldige ich mich mal.
                Danke für die Klarstellung.

                • André Westphal says:

                  Alles gut – richtig ist, dass Dolby Atmos auf Basis von TrueHD tatsächlich nicht via Optical übertragen werden kann – den Optical-Port haben die Xbox Series X und die PS5 z. B. auch gar nicht mehr.

                  Für Disks ist das sonst aber keine große Sache – die PS3 konnte ja auch Dolby TrueHD und Atmos ist eigentlich eh nur eine „Erweiterung“.

  6. Sorry ich möchte eine Konsole zum zocken und kein Blue ray player…

    Also tv tv tv ist auf Xbox gescheitert. Da braucht ihr nicht zu hoffen das es wieder kommt

    Es ist und bleibt eine Spielkonsole

  7. Wie die Xbox One wird ist die Series X vor allem eine Spielekonsole, die „zufällig“ auch Blu-ray kann. Wer Wert auf optimale Audio- und Videoqualität legt, ist bei der Xbox eh völlig falsch. Stichwort: Passthrough. Wie Apple kann auch Microsoft nicht auf GUI-Sounds verzichten und decodiert Audio deshalb selbst um es dann an den Receiver weiterzureichen. Die Fähigkeiten des Receivers bleiben so ungenutzt. Bei so einem Fauxpas wundert es nicht, dass auch Dolby Vision nur halbherzig mitgeliefert wird.

  8. FreakyPriest says:

    Unglaublich. Bei der Xbox One X funktioniert es. Zumindest mit TVs die Low Latency unterstützen. Ich wollte mit der Series X die One X ablösen und sie hauptsächlich als Media Center nutzen. Das geht dann nicht und ich überlege ernsthaft auf die Series X zu verzichten. 🙁

  9. Ich hatte bei der xbox one, ons s und x schon immer Probleme bei der (uhd) blu Ray Wiedergabe.

    Als blu Ray Player ist die Konsole echt nicht zu empfehlen. Genauso wenig wie als CD Player.

    Das gute ist die xbox frisst fast alles von ner Festplatte. Die playsi net.

  10. finde Streaming und BluRay für Spielekonsolen überflüssig, ich will damit spielen, den Rest macht der TV, Blu-Ray Player oder Streaming Box; in Zukunft wird es eh keine Laufwerke mehr geben.

    • Steve Jobs war der Meinung, dass die Blu-Ray das letzte physische Medium für die Distribution von Medien sein wird.

      Er wird posthum (auch dieses Mal) richtig liegen.

    • Warum um alles in der Welt sollte ich mir einen BluRay Player (und einen Streaming Player, ich habe keine Lust auf proprietäre Apps) kaufen, wenn ich doch eine XBox habe, die das alles kann? Das wäre total überflüssig.

  11. Das ist quatsch. Siehe hier:

    https://youtu.be/1YxojczLO3I?t=570

    Wurde offiziell von XBOX DACH bestätigt. Das sich jetzt alle Websites auf diese Fake News stürtzen.
    Ich gehe davon aus, das kommt zum Launch als Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.