Anzeige

Opera GX: Gaming-Browser mit mehr Farben und dem neuen GX Cleaner

Opera GX ist der Gaming-Browser von Opera. War hier im Blog auch schon des Öfteren ein Thema. Im September hatte man mit dynamischer Hintergrundmusik bereits eine neue Funktion vorgestellt. Nun erhält Opera GX mit dem GX Cleaner ein Werkzeug, das unnützen Datenmüll beseitigen soll. Zudem gibt es neue Farbthemen.

So könnt ihr nicht nur selbst aus neuen, voreingestellten Vorgaben wählen (Rosenquarz, Ultraviolett oder Frutti di Mare), sondern auch selbst frei Kombinationen aus der gesamten Palette erstellen. Ab sofort wird der Opera GX auch die Farben in der Seitenleiste an die gewählte Farbkombination anpassen. Die neue Version des Opera GX enthält auch eine Reihe von Grund-Designs, die sich der optischen Struktur des Browsers anpassen.

Der GX Cleaner hilft wiederum beim Beseitigen ungenutzter Files (etwa Cache, Cookies, Browser Historie und Downloads). Er ist so konzipiert, dass die Browser Performance verbessert und dabei gleichzeitig dem Nutzer die Entscheidung überlassen wird, welche Daten gelöscht werden. Das Tool bietet verschiedene Möglichkeiten, Daten zu filtern oder nach Datum zu sortieren. Zu findet, ist der GX Cleaner über die Seitenleiste.

Dann weist Opera auch noch auf Easy Files hin: Kennt ihr vielleicht aus dem regulären Opera-Browser. Ab sofort hält die Funktion auch in Opera GX Einzug. Wenn ihr eine Datei anhängen oder hochladen wollt, zeigt Easy Files automatisch an, welche Dateien ihr kürzlich heruntergeladen oder genutzt habt. Das Ganze geschieht mittels einer optischen Anzeige. Das bedeutet, dass ihr fortan nicht mehr ewig nach Dateien suchen müsst, die ihr an eine E Mail oder eine andere Nachricht anhängen möchte. Stattdessen bekommt ihr direkt die letzten drei Dateien angezeigt, die ihr zuletzt genutzt habt, und könnt diese mit einem einzigen Klick an die Nachricht anhängen und weitermachen.

Opera GX habe laut den Entwicklern jüngst die Marke von 5 Millionen monatlichen aktiven Nutzern überschritten. Im Vergleich zu Platzhirschen ist das immer noch eine Nische, aber mal sehen, was sich da in Zukunft noch so tut.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Nächster Schritt: Razor Chroma Sync

  2. Ok wäre cool wenn es auch ne mobile GX Variante gäbe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.