Anzeige

Xbox Series X: Laut Previews effizient und leise

Es gibt bereits zahlreiche Vorabberichte zur Xbox Series X im Netz. Dabei gab es auch mal diese und mal jene Eindrücke zur Hitzeentwicklung der Konsole zu lesen. Die Kollegen von Digital Foundry haben genauer hingeschaut und sowohl den Stromverbrauch gemessen als auch die Temperaturen erfasst. Auch den Vergleich mit der Xbox One X vollzog man dabei.

Ergebnis? Nun, die Xbox Series X liefert mehr Performance bei in etwa identischem Stromverbrauch wie die Xbox One X. Das liegt vor allem an dem neuen SoC, das im 7-Nanometer-Verfahren gefertigt wird. Dabei hat man Spiele wie „Gears 5“ oder „Dead or Alive 6“ einfach mal auf beiden Konsolen gezockt und sich angeschaut, wie sich da so Stromverbrauch und Temperaturen entwickeln.

Entgegen vorheriger Meldungen wurde die Xbox Series X laut Digital Foundry nur warm, aber nicht übermäßig heiß. Zu den Lautstärken strengte man im Übrigen gar nicht erst Messungen an. Warum? Weil die Xbox Series X so leise sein soll, dass ihr geringer Geräuschpegel in den Umgebungsgeräuschen unterginge. Wie schon bei der Xbox One X scheint Microsoft hier also in Sachen Lautstärke ganze Arbeit geleistet zu haben.

Bleibt zu hoffen, dass auch Sony da seine Hausaufgaben gemacht hat. Zuletzt kündigten die Japaner an, dass die Kühllösung der PlayStation 5 per Software nach dem Launch noch optimiert werde.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Klingt super, aber bin ich eigentlich der einzige, der sich die S Variante vorbestellt hat? Über die liest man irgendwie nie etwas.

    • Naja über diese Konsole muss man nicht schreiben die ist für den Mainstream. Der informiert sich nicht der braucht kein Hype. Der Lift sie einfach irgendwann…

    • Geht mir genau so, hab mir auch die Series S vorbestellt. Aber ist ja nun nicht mehr allzu lange, werden wir dann einfach selbst rausfinden, ob damit alles rund läuft 🙂

      • Die kühlung der PS5 soll via Update optimiert werden?

        Wie kann ich mir das vorstellen?

        Drosseln der Hardware?

        Ne andere Lösung fällt mir net ein die man via Update erreicht.

        Die luftströme, den Kühlkörper und die Leistung des Lüfters wird man via Update nicht verbessern können

        • Die Drehzahl des Lüfters wird man schon irgendwie per Software anpassen können.

          Also erstmal mit wenig Drehzahl ausliefern, damit alle sagen ‚Hammer, wie leise die ist‘.
          Dann per Update die Drehzahl erhöhen weil es einfach zu warm wurde 😉

  2. Sehr gut. Bei der Xbox habe ich mir da aber auch keine Sorgen gemacht. Sony ist da das Sorgenkind. Hoffentlich lesen wir da auch positive Berichte. Der riesige Kühlkörper sollte ja was bringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.