Xbox Series X: Kritische Berichte zur Hitzeentwicklung

Die Xbox Series X sieht ja sowieso ein wenig aus wie ein Schornstein. Leider soll wohl auch die Hitzeentwicklung in Richtung Kamin tendieren, wenn man einigen Vorabtestern Glauben schenkt. Zu bedenken ist jedoch, dass es sich da noch um Vorserienmodelle handelt.

An der Oberseite der Konsole sitzt ein 130-mm-Lüfter, der warme Luft aus dem Gehäuse abführt. Jener soll sehr leise operieren. Doch eventuell geht die geringe Lautsärkeentwicklung der Konsole zulasten der Temperaturentwicklung. Mehrere Kollegen sprechen nun davon, dass die Xbox Series X extrem heiß werde. Ein französischer Journalist erklärte sogar süffisant, dass man mit der Konsole wohl im Winter seine Wohnung beheizen könnte.

Das weckt durchaus Sorgen, denn bisher konnten die Tester nur abwärtskompatible Spiele testen. Was wird also passieren, wenn die Xbox Series X durch native Spiele noch mehr ausgelastet wird? Ein Mitarbeiter der Gaming-Site Giant Bomb, Jeff Bakalar bescheinigte der Xbox Series X selbst im Standby-Modus eine enorme Hitze. Als er die Speichererweiterung entnehmen wollte, verbrannte er sich offenbar sogar ein wenig die Hand. (Update: Laut Bakalar wurde er da falsch zitiert.)

Nun gut, hier müssen wir mal abwarten, wie sich die finale Konsole schlagen wird. Schon die Xbox One X lief in meinem Fall flüsterleise, wurde aber nicht übermäßig warm. Bleibt zu hoffen, dass Microsoft bei der Series X nicht zu arg die Lautstärke in den Fokus genommen hat und uns nun nicht am Ende quasi eine Kochplatte frei Haus liefert…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Dann bleibt ihnen wohl nur der Ausweg, das Leistungsniveau auf die PS5 runterzuschrauben. xD

    • Wiso? Leistung kommt nicht vom Sparen, das verlangen ja dummerweise ja die Konsumenten selbst. Dann verbrät das Ding 300W+ oder mehr, die aktuellen GraKas von nVidia sind ja auch 250W aufwärts und da nur die GPU. Da kommt noch meist ne CPU die häufig ehe Richtung 100W+ tendiert. Damit kann man das ganze Jahr über schön die Wohnung nebenbei mit Aufheizen. Wie beim Auto ist derr Wirkungsgrad solcher Geräte im Winter besser da man ja die Heizung sinnvoll mitnutzt 😉

      Wenn man jetzt jedem ins Gehirn tätowieren könnte das die Kiddys nicht Freitag auf die Demo können und Abends dann PS oder X Gedöns zocken können ohne gegen ihre Demoziele zu verstoßen und definitiv eines von beiden sein lassen sollen.

  2. Es gibt erste Berichte , die darauf hinweisen , dass es sich hierbei um ein Fake handelt.

    https://www.xboxdynasty.de/news/xbox-series-x/berichte-ueber-hitze-wie-ein-kaminofen-sind-fake/

    • Die Diskussion ist auch ein bisschen dumm, man kann es nicht anders nennen.
      Temperaturentwicklungen von 50-70 °C sind durchaus normal und nicht zu vermeiden.
      Wichtig ist halt, dass man diese Abwärme auch weg bekommt. Und das sollte aufgrund der Bauform und des großen Lüfters kein Problem darstellen.
      Ja. 50 – 70 °C sind heiss, wenn man sie anfässt, aber solche Temperaturen sind an CPUs, GPUs und Chips mit hohen Datendurchsätzen normal! Sowas berührt man im laufenden Betrieb nicht. Nicht umsonst haben die Geräte Gehäuse. Es würde auch keiner auf die Idee kommen, in ein Netzteil reinzugreifen und sich der Gefahr durch Netzspannung oder der Ladung der Kondensatoren auszusetzen.
      Ein Bashing aufgrund von physikalischen unvermeidbaren Eigenschaften ist einfach nur sinnlos…

      • Was erwartest du von Durchschnittsbürger? DAUs wohin man blickt… geh davon aus das geht in allen Belangen mit 99,9% der Weltbevölkerung egal um welches Thema es sich handelt.

        • Was mich vor allem wundert ist, dass tatsächlich jemand davon überrascht ist, dass eine SSD (diese ominöse Speichererweiterung) bei derartigen Transferraten tatsächlich Wärme entwickelt.
          Haltet die Druckerpressen an! Sowas muss ans Licht kommen! …..oh man…..

  3. Jeff Bakalar Hat klar gestellt das es nicht stimmt und er falsch zitiert worden ist.
    https://twitter.com/jeffbakalar/status/1313586798296289287?s=21

  4. Ich erinnere eine ähnliche „Problematik“ als Apple seinerzeit auf die Alugehäuse wechselte.
    Die wurde so heiß, dass man sie nicht mehr auf dem Schoß liegen haben konnte beim Arbeiten, zumindest nicht mit einer kurzen Hose.
    Das wurde von Apple als normal eingestuft, da ein beträchtlicher Teil der Wärme übers Gehäuse abgeführt wird wodurch zB die Lüfter weniger stark laufen müssen. Ähnliches könnte ich mir hier auch vorstellen, das also Hitze übers Gehäuse abgeleitet wird und so der Lüfter weniger stark arbeiten muss.

    • Nur das Plastik leider irgendwann schmilzt/sich verzieht und Alu noch recht lange durchhält.

      • LOL klaro, es ging um Laptops, wenn da was schmilzt hat man ganz andere Probleme. Einfach mal nochmals dürber denken um was es überhaupt geht.
        Bei Desktops allein deshalb kann und wird ohne weiteres die Temperatur noch höher sein, wer sowas dann auf dem Schoß setzt dem ist schon davor nicht mehr zu helfen.

    • Deshalb hat Apple auch keine „Laptops“ (Schoßgeräte), sondern Notebooks. Inzwischen haben das andere Hersteller ja auch in Ihren Sprachgebrauch übernommen.

    • Wer solche Probleme hat hat seine Hausaufgaben nicht gemacht.
      1. Abluft nicht nach Unten wo es sich staut.
      2. Abluft gehört nach Oben und soviel Hitze wie möglich nach Außen tragen und nicht nach Unten in den Boden
      3. Abkühlung total mangelhaft bzw zu kleine Lüfter oder zu geringe rotation…
      4. zu viel Hitzeentwicklung durch falsch dimensionierte Bauteile CPU/GPU, es ist fuck nochmal ein Laptop und kein Dektop Monster, aber da hat man seit 20 Jahren den Ingineuren und den Managerns in Hirn geschissen anders kann man es häufig nicht sagen.

      Das quasi durch die Bank häufig Fehler gemacht werden ist auch den Kunden zu verdanken die immer billiger wollen immer mehr Leistung in immer kleineren Gehäusen. Da bekommt leider auch der Kunde manchmal was er will, teuere Komponenten die er nicht ausnutzen kann weil die runtertakten müssen bevor sie endgültig den Geist aufgeben. Schade das man das nicht durch die Bank bekommt dann würden mehr vielleicht ihr Spatzenhirn anstrengen.

  5. Was erwarten die Leute denn. Das Ding wird wahrscheinlich mehr als 200 Watt verbrauchen. Da ist es logisch das da oben warme Luft rauskommt. Genau deswegen ist sie wohl auch so designt worden.

  6. Ist bei meinem Desktop PC ja auch nicht anders, wenn ich dort ein Leistungsstarkes Spiel auf 4k über längere Zeit spiele, dann kann ich damit quasi auch mein Büro heizen. 😉

    • das machst schon mit dem einschalten, merken tust es nur nach einer gewissen Zeit wenn es dir schon etwas zu viel wird.
      Bei zock Sesseions einfach die Heizung runter drehen, die wird ja auch nicht sofort von 22° auf 0 gehen nur weil du sie grad ausschaltest.

  7. Hans Maulwurf says:

    Gibt es den bereits Infos wie der Platzbedarf aussieht um die Konsole herum?

    Geht mir darum, die Konsole evtl. in ein größeres Fach zu stellen / legen, mit Kleinkind muss man die Konsole tagsüber ein bisschen verstecken 😉

  8. Ist doch net schlimm.

    Hitze = power

    Die Hitze muss eben nur vernünftig abgeführt werden.

    Mein PC und meine xbox one x heizen meine Wohnung auch merklich auf. Nach ner halben Stunde merke ich beim zocken wie es in meiner Wohnung viel wärmer wird.

    Beim Verstärker und subwoofer ist das ähnlich. Wenn die Nen paar Stunden laufen und ne Menge Krawall gemacht haben sind die auch richtig heiß.

    Wenn ich auf einmal100-200gb auf die externe festplatte schiebe wird die auch ziemlich warm.

    Selbst mein staubsauger wird nach ner Viertelstunde ziemlich warm.

    Und mein Kühlschrank wird hinten auch warm.

    Meine waschmaschine wird auch heiß wenn ich bei 95c Wasche.

    Und welch ein Wunder mein Herd wird auch heiß wenn ich ihn einschalte.

  9. Ich vertraue bei diesen ganzen Dingen nur noch anständigen Webseiten, insb. Digital Foundry. Die Jungs werden die neuen Konsolen wieder in aller Ausführlichkeit testen.
    Auf irgendwelche Twitter Postings gebe ich nichts.

    Dennoch wird man aber das Gefühl nicht los, das sowohl Sony als auch MS so ihre Problemchen haben werden mit der neuen Generation. Ob es großteils an diesem Jahr mit der Pandemie liegt?

    Abwarten. Auf meine vorbestelle Ps5 freue ich mich dennoch 🙂

  10. Der Nörgler says:

    Vielleicht mal nach den neusten Meldungen googlen, die Hitzeberichte von _einer_ Person, die viral gegangen sind, sind offenbar Fake oder zumindest ein Einzelfall.

  11. Diese Berichte nenne ich bs.
    1. die hohe Leistung erzeugt hitze.
    2. dass sie oben abgeführt wird, ist ein zeichen funktionierder kühlung
    3. der formfaktur (schornstein) qewährleistet einen guten luftabfluß und ist ideal. Form follows function

    • Ein Schornstein braucht eine Luftdurchzug von unten nach oben. Nur eine Öffnung oben, wird nicht viel bringen, weil dann die heiße Luft im Schornstein steht. So 120 Watt im Leerlauf und 250 Watt beim Spielen dürften eine Menge Wärme erzeugen.

      • Die XBox SX zieht, wenn ich das reverse DF-Teardown richtig aufgefasst habe, die Luft an der Unterseite an, weil sie heiße Luft an der Spitze herausbefördert. Die Unterseite ist wie die Oberseite und Bereiche der Rückseite löchrig.

  12. Schon interessant:
    -XBox hat scheinbar Probleme mit der Wärmeentwicklung -> Meinung: Fake
    -ps5 hat weniger Speicher als Angegeben -> Meinung: Sony ist sch*****

  13. Wenn man sich den Teardown der PS5 anschaut, weiß man das auch diese eine Menge Hitze abführen muss… Flüssiges Metall als Leitpaste, ein Riesenkühlkörper und ordentlicher Lüfter der von beiden Seiten Luft ansaugt (leider etwas zugebaut).. die PS5 ist nicht ohne Grund so groß. Bin mal gespannt welches Design besser funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.