Anzeige

Xbox Console Streaming: Remote Play für iOS startet

Die PlayStation beherrscht es seit längerem – und auch die Xbox stößt nun in neue Gefilde vor. Remote Play für iOS startet ab sofort, vorausgesetzt wird die aktualisierte Xbox-App für euer iPad oder das iPhone. Bitte verwechselt das Xbox Console Streaming nicht mit dem Streaming-Dienst von Microsoft, die derzeit aktuelle Lösung erlaubt das Streaming von Spielen, die auf eurer Xbox laufen, über das WLAN und nun auch über das Mobilfunknetz. Ihr spielt quasi auf eurer Konsole und bekommt auf eurem iPad oder iPhone das zu sehen, was auf eurer Xbox so abläuft.

Während die App Xbox-One- und Xbox-Series-X- / S-Spiele unterstützt, können ältere Xbox-360- und Original-Xbox-Spiele nicht per Remote-Streaming auf Android- oder iOS- / iPadOS-Geräte gestreamt werden. Der Zugriff auf eure Konsole kann nicht nur im WLAN erfolgen, sondern auch über LTE und 5G. Mit der aktualisierten Xbox-App können

Anwender die Kontrolle über die Xbox übernehmen und sie auch von außerhalb ferngesteuert starten. Die Xbox startet ohne Ton oder das Xbox-Licht an der Vorderseite. Wenn  Nutzer die Verbindung trennen, geht die Konsole nach einer kurzen Zeit der Inaktivität wieder in den Standby-Modus zurück. Die aktualisierte App ändert nichts am Haken, dass echtes Cloud-Gaming eben nicht auf dem iPhone oder dem iPad funktioniert. Microsoft ist aber weiterhin dabei, alle von Apple aufgestellten Regeln einzuhalten und so – hoffentlich bald – auch das echte Spiele-Streaming auf die Plattform zu bringen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. probieren wohl gerade zuviel aus, bis zum Desktop komme ich aber wenn ich ein Spiel starten will stellt er Schwierigkeiten mit dem internet fest, während meine HomePod fröhlich Radio spielt

  2. Die Tatsache, dass Apple diesen „xCloud“ Dienst aussperrt, zeigt die gigantische Arroganz von ihnen. Aber so kann man Apple Arcade auch pushen. Das mit der Kontrolle ist eine billige Ausrede. Dann müsste man VLC auch rauswerfen, weil ich damit Porno streamen kann.

    • Inwiefern ist das eine gigantische Arroganz? Dir ist schon klar das beides Firmen sind die versuchen das meiste Geld für sich herauszuziehen? Keiner will dir oder irgendeinem Kunden etwas gutes tun. Das hat nichts mit Arroganz zu tun, keine Firma ist dein „Freund“, es geht nur ums Geschäft.

  3. Mal ne Frage, die nichts mit dem Thema des Beitrags hier zu tun hat: Wer hat sich denn dieses Themenbild ausgesucht? Braucht die Damen einen Exorzisten, oder warum guckt so „gestört“?

  4. Kein Aktivitäten Feed mehr
    Keine clubs
    Kein store
    Keine Codes zum einlösen
    Keine erfolge

    Das update der Xbox app ist eine Katastrophe. Diese ist nun komplett unbrauchbar bis auf Nachrichten und Remote Play das nicht wirklich gut funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.