Xbox Cloud Gaming hat 20 Millionen Spieler

Microsoft hat gestern seine aktuellen Quartalszahlen bekannt gegeben. Microsoft-CEO Satya Nadella teilte im Gespräch mit Investoren auch mit, dass man mittlerweile 20 Millionen Spieler habe, die Microsofts Cloud-Gaming nutzen. Anfang letzten Jahres konnte man „nur“ die Hälfte melden. Vermutlich gibt’s aber auch alleine deshalb mehr, weil Fortnite mittlerweile auch über das Xbox Cloud Gaming spielbar ist – dies sogar kostenlos. Xbox Cloud Gaming scheint jedenfalls bleiben zu wollen – schade, dass nicht bekannt ist, wie viele Spieler GeForce Now von Nvidia hat, auch wenn das Konzept dort natürlich etwas anders ist. Google Stadia wird ja vom Markt verschwinden – und Amazon Luna ist bislang nur im Heimatmarkt des Unternehmens aktiv. Bin mal gespannt, wie sich alles entwickelt – vor allem, was der Xbox Game Pass Friends & Family am Ende in Deutschland kosten wird. Der bisherige Preis scheint, wenn man sich das Angebot anschaut, zu niedrig zu sein.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Der Preis für Friends & Family wirkt nur dann zu günstig, wenn man vom regulären Abopreis ausgeht. Beim Gamepass ist es eigentlich das gleiche wie mit dem Microsoft 365 Abo. Man kann es für 70€ im Jahr abonnieren oder man holt es sich günstiger und spart Geld. Der Gamepass Ultimate ist legal für ~5€/Monat zu haben. Beim aktuellen Preis von Friends & Family muss man den Tarif schon wirklich zu fünft nutzen, damit sich das lohnt.

    • Wobei die Frage ist, ob man das F&F nicht ebenfalls über irgendwelche anderen Wege bekommen kann, so dass es sich darüber ebenfalls lohnt.

  2. Wie werden da eigentlich „Nutzer“ gezählt? Alle, die wenigstens einmal einen Titel per Cloudgaming gestartet haben?
    Dann wäre ich einer der 20 Mio, weil ich es natürlich schon mal probiert habe – aber hier steht ja eine Xbox, Gamepasstitel die interessant klingen installiere ich einfach für das nächste mal wo ich bock auf Zocken habe. Oder werden nur Nutzer die es mindestens 1x pro Zeitraum (Woche/Monat) nutzen gezählt? Oder Nutzer die mehr als X Minuten in der Cloud gespielt haben?

  3. Nachdem Stadia das Ende bekanntgegeben hatte, habe ich mir das Xbox Cloud Streaming mal näher angeschaut. Mit den ganzen Spielen, die im Pass inkludiert sind, ist das schon genial. Aber die Grafikqualität am TV (via Shield TV im Chrome Browser) ist zum größten Teil unterirdisch. Zum Teil starke Artefakte beim Streamen bis zur Unkenntlichkeit. Weder bei Stadia noch bei Gforce Now hatte ich sowas. An der 100’er Leitung liegt es auch nicht. Vielleicht liegt es ja am Beta Stadium des Dienstes.

    • Also bei mir läuft xCloud i.d.R. sehr gut (keine Artefakte etc.).

      • Auf welchem Endgerät nutzt du die xCloud? Auf dem Smartphone oder Chromebook sieht es bei mir auch gut aus. Nur auf dem TV (wo ich die Nutzung vorziehen würde) sieht es matschig aus.

    • Das Problem habe ich auch. Habe mal Jedi Fallen Order auf Stadia und XCloud verglichen (am Laptop). Bei XCloud hatte ich viele Artefakte die erst durch Kameraschwenks wieder weg gingen. Und da sehe ich tatsächlich mit einem weinenden Auge Stadia gehen: die Qualität war top-notch. Vor allem auch wie einfach ich es an jedem Fernseher spielen konnte Dank Chromecast. Google sagt immer, die Technik wird Abnehmer finden. Ich bin gespannt wann ich wieder Cloud-Gaming am TV erleben kann.

      • Habe vor Stadia hin und wieder Gforce Now genutzt, was sehr gut funktioniert hatte. Jetzt nach Stadia bin ich wieder bei Gforce Now (habe das Angebot für 30 € für ein halbes Jahr genommen) und bin zufrieden damit. Keine Artefakte, alles flüssig. Der einzige Nachteil ist, das im Abo keine Spiele enthalten sind (außer free to play). Wenn man jedoch Spiele bei Steam und co. günstig im Angebot kauft, kommt auch so gut an Spiele.

        • Da hast du auch wieder recht, mit den Steam-Angeboten. Auf welchem Gerät spielst du mit GFN und welchen Controller setzt du ein?

  4. Was ich mich frage:

    Wie wird das gezählt?
    Sind es 20 Mio. regelmäßig wiederkehrende Spieler, 20 Mio. Nutzer die einmal reingeschnuppert haben oder nur 20 Mio. Accounts, die theoretisch berechtigt wären auf das Cloud Gaming zuzugreifen?

    Mit diesem kleinen Unterschied werden Investoren ja auch gerne mal besänfigt…

  5. „Microsoft says more than 20 million people HAVE USED Xbox Cloud Gaming“ (the Verge)

    Das kling schon anders…

  6. Bei mir läuft es seit zwei Stunden nicht mehr. Seite zum Login ist nicht mehr existent

  7. Nutze Cloud Gaming sogar hauptsächlich auf der One S, weil ich so die schnelleren Ladezeiten der Cloud (wird Series X Hardware genutzt) habe und auch Spiele zocken kann die next Gen exklusiv sind. Finde das einfach genial.

  8. Zum Cloud Gaming:
    Ich hab mir einen G2 TV von LG geholt. Große Werbung für Geforce Now! Dazu bestellt, nach langer Suche, ein angeblich kompatiblen Xbox Wireless Elite Series 2 Controller.
    – Geht nicht! –
    Bluetooth vom TV wahrscheinlich fehlerhaft, Nach Controller Anschluss per Bluetooth Meldung über angeblich inkompatibles Gerät. Ergebnis: Geforce Now App lässt sich gar nicht erst starten. Per USB Kabel verbunden: Falsche und vor allem fehlende Belegungen. Also App auch fehlerhaft. Stadia funktionierte per Bluetooth aber falsche und fehlende Belegung.

    Geforce Now reagiert auf mehrere Mails, inklusive Forum gar nicht.
    LG hat vor Wochen Weiterleitung versprochen. Passiert ist gar nichts.
    Ich habe mal überschlagen, dass mich das bisher sicher 60h gekostet hat.

    Wenn man jetzt noch bedenkt, dass man nie(!) alle Spiele bei einem Anbieter hat? Wieviele Abos soll man abschließen? Einige Spiele werden nie per Cloudgaming spielbar sein. Oder die vielen Einträge bspw. im Geforce Now Forum, von plötzlich nicht mehr spielbaren Spielen. Dazu keine Kommunikation! Kein Support, kein gar nichts.

    Also ich kann da keine Zukunft sehen. Egal mit wem. Xbox hat ja nicht mal eine brauchbare Auflösung, das ist fast lächerlich.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.