Windows 11 und 10: Optionales Oktober-Update KB5018496 und KB5017380 veröffentlicht

Microsoft hat sein monatliches „C-Release“ veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um nicht sicherheitsrelevante Updates für alle unterstützten Windows-Versionen. Für Windows 11 gibt’s da KB5018496 und für die Windows-10-Versionen KB5017380. Einige Highlights, die Microsoft für Windows 11 nennt:

Die visuelle Aufbereitung der Suche in der Taskleiste wird verbessert, um die Auffindbarkeit zu erhöhen. Dies ist laut Microsoft zunächst für eine kleine Gruppe von Nutzern verfügbar und wird in den folgenden Monaten auf breiterer Basis eingeführt. Auf einigen Geräten werden möglicherweise andere visuelle Behandlungen angezeigt.

Das Update verbessert ferner die Backup-Erfahrung bei der Verwendung eines Microsoft-Kontos (MSA). Auf einigen Geräten werden möglicherweise visuelle Behandlungen für diese Verbesserung angezeigt. Diese Funktion ist zunächst nur für eine kleine Gruppe von Nutzern verfügbar und wird in den folgenden Monaten auf breiterer Basis eingeführt.

Das Microsoft-Konto wird in den Einstellungen verbessert dargestellt. So können Nutzer beispielsweise ihr Microsoft OneDrive-Abonnement und damit verbundene Speicherwarnungen verwalten.

Der Task-Manager wird in das Kontextmenü aufgenommen, wenn Anwender mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste klicken. Diese Funktion wird in den kommenden Wochen eingeführt.

Dazu gibt’s noch einen ganzen Schwung Fehlerbehebungen und kleinere Verbesserungen. Die jeweiligen Changelogs haben wir euch ja weiter oben verlinkt.

Angebot
Microsoft 365 Family (inkl. Microsoft Defender) | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs,...
  • Mit bis zu 5 anderen Personen teilen
  • Premium-Office-Apps: Word, Excel, PowerPoint, OneNote, Outlook

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Task-Manager aus Kontext aufrufen ist gut. Dann kann das Icon von meinem Process Hacker 2 endlich aus der Leiste verschwinden. 🙂
    Ansonsten würde ich Ordner im Schnellstartmenü und den Multi-Tab-Explorer endlich mal sehen können. 🙂

    • DragonHunter says:

      Multi-Tab-Explorer gibt es nur für Win 11. Genau wie WSLg und Android-on-Windows.
      MS braucht ja irgendein Argument, damit die Leute umsteigen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.