Xbox & Bethesda Games Showcase: „The Outer Worlds 2“, „Age of Empires IV“, „Halo Infinite“ & mehr

Heute fand ein gemeinsamer, digitaler Showcase von Xbox & Bethesda statt. Letztere gehören ja mittlerweile offiziell Microsoft. Dabei hatte man einiges an Neuigkeiten zu präsentieren. Beispielsweise kündigte man an, dass das JRPG einiger ehemaliger „Suikoden“-Entwickler, „Eiyuden Chronicle: Hundred Heroes“ und ein Spin-off „Eiyuden Chronicle: Rising“, zum Launch, jeweils 2023 bzw. 2022, direkt in den Xbox Game Pass wandern werden. Doch das war sicherlich in den Augen vieler Spieler noch die geringste Neuigkeit.

Caschy hat ja etwa schon aufgegriffen, dass Weiteres zu „Diablo II: Resurrected“ gezeigt wurde und der „Microsoft Flight Simulator“ ab Ende Juli auch für Konsolen in den Game Pass wandert. Auch eines meiner Lieblingsspiele, „Yakuza: Like A Dragon“ (hier mein Test) ist ein Neuzugang für die Spiele-Flatrate und ab sofort enthalten.

Sehr cool allerdings ebenfalls: „Forza Horizon 5“ sieht schon richtig gut aus und wird dieses Mal in Mexiko angesiedelt sein. Laut Phil Spencer wird es von Grund auf die Xbox Series X|S entwickelt. Erscheint am 9. November 2021. Zum Start natürlich für Abonnenten im Game Pass abonniert – wie fast alle gezeigten Titel.

„The Outer Worlds 2“, ein neues Rollenspiel von Obsidian Entertainment, steckt noch in einem sehr frühen Stadium, was der Trailer auch reichlich auf die Schippe nimmt. So zeigt das Video eigentlich nichts Konkretes, und ein Sprecher erklärt ironisch, dass nichts fertig sei außer dem Titel des Spiels. Das reicht mir aber schon für die Vorfreude, denn der Erstling war klasse.

Totgesagte leben Länger: Es gab auch Neues zu „Age of Empires IV“. Das Strategiespiel erscheint am 28. Oktober 2021. Die Erwartungen sind bei dieser legendären Spielreihe natürlich hoch.

Das kann man sicherlich auch von „Halo Infinite“ behaupten. Da wurde der kostenlose Multiplayer beworben. Interessiert mich nicht so sehr wie die Kampagne, aber da werden sicherlich viele Spieler ihre Freude haben.

„Stalker 2: Heart of Chernobyl“ werde ich mir natürlich auch ansehen. Sieht grafisch doch schon einmal sehr ansprechend aus und die düstere Atmosphäre knüpft für mich nahtlos an die Vorgänger an.

„A Plague Tale Requiem“ dürfte ebenfalls seine Fans finden, wurde das erste Spiel doch zu einem Überraschungshit. Kommt direkt zum Erscheinungstag in den Game Pass, wird aber erst 2022 verfügbar sein.

„Replaced“ sieht auch überraschend gut aus und mischt, so schräg das klingt, fotorealistische Elemente mit Pixelgrafik, was zu einem sehr eigenen, visuellen Stil führt. Soll 2022 erscheinen und direkt im Xbox Game Pass starten. So viel Eigenständigkeit bei der Ästhetik möchte ich belohnen und werde mir den Titel definitiv noch genauer anschauen.

„Redfall“ wiederum wird ein exklusives Xbox-Spiel von Arkane. Leider spricht mich das Genre nicht an, da es sich hier um einen Koop-Shooter in einer offenen Spielwelt handeln wird. Sieht sonst aber durchaus so aus, als könnte das Game Laune machen.

Es gab noch viele weitere Ankündigungen wie „Slime Rancher 2“, „Party Animals“ für Konsolen, dass „Hades“ zum Xbox Game Pass stößt und das Indie-Adventure „Somerville“, das ebenfalls sehr interessant aussieht. Ich empfehle euch da mal im offiziellen Xbox-Kanal bei YouTube in die Übersicht zu schauen.

Passt natürlich perfekt zusammen und soll daher zum Schluss jedoch nicht unerwähnt bleiben: „Sea of Thieves: A Pirate’s Life“ hievt Jack Sparrow aus „Pirates of the Caribbean“ mitten ins Geschehen.

Tja, was soll man sagen: Viele schöne Spiele, aber ein System-Seller, ist der dabei? Das werden wir sehen müssen, das Zeug könnten dazu „Halo Infinite“ und natürlich das ebenfalls separat von Caschy vorgestellte „Starfield“ haben. Generell sind das aber gute Zeiten für Abonnenten des Xbox Game Pass, denn was Microsoft da alles an Titeln reinschiebt, hat sich schon gewaschen.

Was waren denn eure Highlights der Präsentation?

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Forza, Twelve Minutes und Somerville waren meine Favoriten, sonst war gefühlt jedes zweite Spiel postapokalyptischer (Koop-)Shooter-Kram. Meh, hätte mir da ein wenig mehr Abwechslung gewünscht.

  2. Irgendwas zu The Elder Scrolls 6?

  3. Klasse Präsentation!
    Ein Spiel nacheinander vorgestellt – Toll
    🙂

    Noch kein ReleaseDatum für Halo … aber das werden sie schon noch dieses Jahr schaffen

    Dennoch 2 kleine Kritikpunkte:
    schhließe mich Alex an, viel (PostApo) EgoShooter Zeug

    diese „Console Launch Exclusive“ „Xbox Exclusive“ „First on GamePass“ vor jedem Titel hat etwas genervt

    Als Schulnote würde ich eine 1- bewerten, echt toll!

  4. Freue mich echt auf FH5. Vor allem mit dem Taycan, AMG one etc. Mal schauen wie’s wird…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.