WunderlistGmail für Google Chrome

Vor kurzem wurde Wunderlist 2 veröffentlicht und gefiel mir wieder recht gut. Was mir allerdings etwas fehlt war eine bessere Integration in Gmail, denn dort nutzte ich bisher die integrierten Google Tasks. Diese haben allerdings ihre Grenzen. Warum also nicht einmal eine Erweiterung nutzen, die diese beiden Welten etwas besser verknüpft? Für Google Chrome gibt es dafür unter anderem WunderlistGmail.

WunderlistGmailDie Erweiterung ist im Grunde nicht viel mehr, als ein einfacher IFrame, der die Wunderlist-Seite auf der rechten Seite in Gmail einbettet. Dieser kann dann je nach Bedarf ein- bzw. ausgeblendet werden. Wird wohl erstmal meine Google Tasks ablösen, da mir persönlich diese Lösung vollkommen ausreicht. Wer dies nicht braucht, kann natürlich auch ganz normal bei der offiziellen Erweiterung bleiben oder nutzt die Desktop-Versionen. [via]

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Danke für den interessanten Tipp. Kannst du mir auch sagen, wie du in Gmail die Nachrichtenvorschau eingestellt hast? Läuft das über Labs oder über eine Chrome Erweiterung?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.