Witcher 3: CD Projekt Red verschiebt das Next-Gen-Update auf unbestimmte Zeit

„The Witcher 3: Wild Hunt“ ist ursprünglich bereits 2015 erschienen. Wer noch vor einiger Zeit angenommen hatte, zu dem Spiel würde es nun sicherlich keine Neuigkeiten mehr geben, der irrte.

Die Entwickler von CD Projekt Red hatten Mitte 2021 schon angekündigt, dass es einen Patch geben solle, der das Spiel auf aktuelle Konsolen holt, inklusive einiger Netflix-inspirierter Zusatz-Inhalte. Im Oktober verschob man das Ganze dann auf das zweite Quartal 2022.

Jetzt ein weiteres Verschieben, auf unbekannte Zeit: „Wir haben uns entschieden, die verbleibenden Arbeiten an der Next-Gen-Version von The Witcher 3: Wild Hunt von unserem hauseigenen Entwicklerteam durchführen zu lassen“, so das Team über den offiziellen The-Witcher-Twitter-Account. „Wir evaluieren derzeit den Umfang der zu erledigenden Arbeiten und müssen daher die Veröffentlichung bis auf Weiteres verschieben.“

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

6 Kommentare

  1. Ob es jemals kommt?

  2. Richtige Entscheidung wenn man noch Cyberpunk hat was noch nicht rund läuft.

  3. Unter diesen Bedingungen verständlich.
    Wie läuft das Spiel eigentlich auf der XBOX Series X?

  4. Das Problem ist wohl Saber Interactive Sitz in St Petersburg war mit der Umsetzung betraut … die werden wohl gerade schauen wohin die die umziehen können

  5. Schade. Ich wollte mir mit Release eine PS5 holen

  6. Schade, ich hatte mich auf einen Sommer mit diesem Spiel gefreut.
    Aber verständlich, wenn man die Umstände des betrauten Entwicklers betrachtet

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.