Windows 10: Video zeigt Cortana-Integration in Microsofts Project Spartan

Project Spartan wird nicht nur in der nächsten Preview von Windows 10 seinen Platz finden, sondern bekannterweise auch eine Integration von Cortana mit sich bringen. Wie diese genau aussieht, zeigt nun ein Video, das von WinBeta veröffentlicht wurde. Hier sieht man, trotz des frühen Stadiums, in dem sich Project Spartan noch befindet, wie praktisch diese Cortana-Integration doch sein kann. Sei es um einzelne Wörter nachzuschlagen, sich über das Wetter zu informieren oder zum Beispiel Anfahrtdetails zu einem Restaurant zu erhalten. Macht definitiv Lust auf mehr. Der Clou ist, dass hier keine neue Seite geöffnet wird, sondern Cortana in einer Leiste eingeblendet wird. Mir gefällt es auf den ersten Blick sehr gut, was sagt Ihr dazu?

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

10 Kommentare

  1. Also ich sag dazu: MS muss erstmal beweisen das ihre Sprach-Suche besser ist als die Konkurrenz. Bing ist im Lichjahre schlechter, wenn jetzt noch die schlechtere Spracheerkennung dazukommt QUADRIERT sich die Scheisse. Ihr wisst was ich mein – ich bin Realist – MS muss erstmal die GRUNDLAGEN erledigen und dann BEWEISEN das sie was können.

    Ich warte da noch 5 Jahre.

  2. @kaffeee: abwarten und tee trinken 🙂

  3. @kaffee: Dann probiere cortana aus. Bei Xbox, bei Windows Phone oder lade dir einfach die preview von Windows 10 runter.
    Oder schaue dir bei Youtube die vergleichs Videos zu cortana und anderen sprachdiensten an.

    Und wenn du das hast, dann kannst du so ein Quatsch wie bing ist schlecht und sprachsuche auch und quadrieren schreiben….bis dann wirkst du au leute die es tag täglich ausprobieren…wie jemand der einfach nur vorurteile gegen bestimmte unternehmen hast….

  4. Wieso VOR-Urteile ? Urteile ja die hab ich mir gemacht…

  5. wie hieß noch die nervige Büroklammer in den früheren Office Versionen? Hoffentlich hat das hier mehr Feingefühl.

  6. @Bernhard: „Karl Klammer“!!! 😀

  7. Genau. Bei Suchen kommt nix an Google ran. NOT!

  8. @kaffeee:
    besitze seit 7 Monaten ein Lumia 930 (Windows Phone), auf welchen natürlich WP 8.1 inkl. Cortana Beta German drauf ist. Hatte davor über 6 Jahre ein iPhone. Bereits jetzt besitzt für mich persönlich Cortana mehr Wert als Siri.
    Ebenso bin ich in Verbindung mit dem Windows Phone und Umstieg von iPad auf Windows Tablet (erst Dell Venue 11 Pro, inzwischen Surface Pro 3) auch (nach über 8 Jahren) komplett von Google auf Microsoft Dienste (Mail, Kalender, Kontakte, Office) umgestiegen, d.h. auch von Google Suche auf Bing. Unterschiedlich vom Handling sind die Plattformen, ja, aber nicht von der Qualität. Ich persönlich bereue den Schritt auf keinen Fall, ganz im Gegenteil.

    Die inzwischen vollkommen überholte und ausgelutschte Behauptung, MS ist und macht nur Schrott und ist nicht mehr konkurrenzfähig… als deine persönliche Meinung… vollkommen ok! Den subjektiven Eindruck und Vorlieben anderen als Objektivität zu missionieren, dazu sage ich nur: „Objektivität ist eine Lüge!“ 😉

  9. Die nächste öffentliche Version von Windows 10 preview soll übrigens noch in diesem Monat kommen. Meine Virtualbox wartet schon drauf.

  10. Das würde dann ja bedeuten, dass microsoft bei allen suchergebnissen auch google/yahoo ergebnisse einblenden müsste, oder hat sich die wettbewerbskomission wirklich nur dem kampf gegen google verschrieben? An sich finde ich solche Entwicklungen genial, und ich finde es auch absolut in ordnung, eigene services einzubinden und zu promoten, aber irgenwie dürfen dass nur alle andern ausser google :/