Windows 8 mittlerweile auf 3,17 Prozent aller Rechner

Einmal im Monat gibt es frische, statistische Zahlen aller möglichen Browser und Betriebssysteme. Im Januar gab man bei Microsoft noch den Verkauf von 60 Millionen Windows 8-Lizenzen bekannt, weitere Erfolgsmeldungen in nackten Zahlen blieben meines Wissens aus. Da Google Analytics keine öffentliche Schnittstelle anbietet, muss man sich auf die Zahlen anderer Dienste stürzen.

Maerz2013

Die Jungs von Netmarketshare tracken jeden Monat 40.000 Seiten mit ungefähr 160 Millionen unique Visits und geben dementsprechend immer Statistiken über Betriebssysteme und deren Verbreitung raus. 160 Millionen Besuche bei 40.000 Seiten sind sicherlich nicht die Gesamtheit, geben aber sicherlich einen netten Eindruck, wie da draußen Systeme angenommen werden.

[werbung]

Wir sehen im März auf insgesamt 3,17 Prozent aller Rechner Windows 8 als Betriebssystem, dies ist eine weitere Steigerung zum Vormonat, hier im Vergleich einmal der Februar:

ZahlenDie eingangs erwähnten 60 Millionen Lizenzen überraschen mich nicht, hatte Microsoft doch ein fantastisches Upgrade-Angebot, welches die Kunden überreden sollte, für kleines Geld auf das neue System umzusteigen. Nach Beendigung des Angebotes blieben die großen Würfe aus und nun setzen bereits viele Menschen ihre Hoffnung auf Windows 8.1, auch bekannt als Windows Blue. Eine Vorabversion sickerte ins Netz und gab Einblick in gute und neue Funktionen, zum Beispiel im Bereich der Anpassung und der Synchronisation.

Die oben gezeigten Zahlen zeigen also 160 Millionen Besuche von 40.000 Seiten – doch wie sieht es hier im Blog aus? Hier lesen ja eher die Techies mit. Messzeitraum ist der 01.03.2013 bis zum 31.03.2013 bei 2.451.731 Seitenaufrufen / 1.310.576 Besuchen von 633.926 Personen laut Google Analytics.

Blog MärzWindows führt natürlich das Feld an, interessant dürfte auf jeden Fall auch die hohe Besucherzahl sein, die mobil vorbeischaut. Aber wir wollten uns ja Windows im Detail anschauen.

Blog Maerz Systeme

Windows 7 ist immer noch die beliebteste Windows-Version, doch die Verbreitung von Windows 8 ist ausgeprägter als bei den Zahlen von Netmarketshare. Satte 21,18 Prozent der Besucher hier sind mit Windows 8 unterwegs, was nicht zwingend heißt, dass Windows 8 ein Verkaufserfolg ist, wohl aber, dass die hier mitlesenden Menschen wohl zur Gruppe Early Adopter gehören – und das finde ich klasse.

 

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. 29 Besucher mit Windows 95?!

  2. Ich find es schon sehr seltsam, dass Menschen mit älteren Betriebssystemen als Windows Vista online gehen. Diese Systeme sind ja viel unsicherer als die aktuellen und weniger Funktionen haben sie auch… Und bei einem Angebot von 30€ kann man ja nur schwer sagen, dass sei zu teuer.

  3. Wobei solche Statistiken mit etwas Vorsicht zu genießen sind. Die Browserkennung lässt sich innerhalb weniger Sekunden in den Einstellungen ändern und somit könnte man dann einfach mit Windows 3.11 unterwegs sein und dabei z.B. einen Firefox 43 verwenden.

  4. @hans: Du brauchst aber auch einen ausreichend schnellen PC…für Rechner der XP-Ära wäre die richtige Wahl Linux, nicht Windows Vista, 7 oder 8. Ein Ubuntu mit LXDE oder XFCE bedient sich nicht unähnlich zu XP, sieht ähnlich aus und läuft auch auf alten XP-Gurken rasend schnell.

    Wo steckt in dieser Statistik eigentlich Windows Mobile? Oder Bada? Zumindest WinMo sollte häufiger sein als Windows 95…Win2000 und ME sollen auch seltener sein? Ich kenne einige Unternehmen, in denen noch ein paar Win2000-PCs stehen, aber keines mit Win9x. Oder wurden diese unter NT zusammengefasst?
    Solche Statistiken sind ein Spiel mit der Glaskugel, mit Browsern wie Firefox kann ich mich schließlich als jedes System ausgeben, das ich will. Auch wenn der Normalo das nicht macht, ist es sehr einfach, solche Statistiken zu manipulieren.

  5. Ich muss gestehen, dass ich immer noch mit Windows XP unterwegs bin. Aber es wird langsam wirklich mal Zeit, umzustellen. Eigentlich wäre es dann sicher sinnvoll, gleich auf Windows 8 zu wechseln. Aber die ganze Kachel-Kram…? Ich weiss nicht. Vielleicht nehme ich doch lieber Windows 7.
    Ich scheue halt immer den Aufwand, bis alles wieder so läuft, wie es soll.

    Gruß, Der Privater

  6. @ Cashy hat sich ein kleiner Fehlerteufel in Deinen Text eingeschlichen.
    „. Im Januar gab man bei Microsoft -> noch den noch den <– Verkauf von "
    Noch einen schönen Feiertag!

  7. @Der Privatier
    Es ist noch nicht zwingend notwendig, Windows XP zu ersetzen. Wenn Du keine offensichtlichen Probleme hast (wie inkompatible Hardware oder Software), dann kannst Du Windows XP bis nächstes Jahr problemlos weiternutzen. Dann allerdings gibt es keine Sicherheitsupdates mehr und Du solltest auf ein aktuelles Windows aufrüsten (bloß nicht auf ein Linux, das läuft auf derselben Hardware auch nicht schneller und bringt keine wirklichen Vorteile). Die „Kacheloptik“ ist unter Windows 8 nur ein Zusatzprogramm (die Windows Runtime), wenn Du sie nicht willst, dann siehst Du sie nur für einen kurzen Moment beim Start des Systems.

    Wer wirklich noch glaubt, mit einem User-Agent-Switcher im Browser alleine könnte man Google Analytics und co. täuschen, irrt sich gewaltig.

  8. @Privatier: Ich würd Windows 8 nehmen. Einrichtung dauert auch nicht soo lang. Inzwischen sind alle Treiber meist mit an Bord, nur die Eingewöhnung ist halt bissl, wobei das immer so ist. Hab hier auch Windows 8 im Einsatz. 95% im Desktop(ansicht). Somit ist der Unterschied zu Windows 7 im Alltag eigentlich nicht spürbar vom Interface her;)

  9. @Jens:
    „Wer wirklich noch glaubt, mit einem User-Agent-Switcher im Browser alleine könnte man Google Analytics und co. täuschen, irrt sich gewaltig.“

    Kannst Du das genauer erläutern?

  10. cottoon fields says:

    Verstelle manchmal auch meinen useragent und melde mich als Win 95 IE 6 😀

  11. Ich würde kein Win 8 einsetzen. Das hat dann doch viel zu viele Kinderkrankheiten und ist nicht wirklich praktikabel.

  12. Zu Linux sollte man dem normalen privaten Desktop Anwender wirklich nicht raten.
    Das System hat dort nicht umsonst einen Marktanteil von etwa 1 Prozent.

    Es ist schlicht immer noch nichts für den Massenmarkt.

  13. Ein Win7 User says:

    Versteh nur nich was es euch bringt den Useragent zu fälschen?
    Wenn Webseiten für die verschiedenen Browser eine Anpassung haben, kann es seien das euer Browser dann Sachen falsch darstellt.

    Und welches System und welchen Browser nutz ist doch egal.

    Sehe da keine Gefährdung der Privatsphäre. Schaltet lieber JavaScript, Cookies und das senden des Referers- am besten nach Whitelistverfahren ab.
    Das bringt wirklich etwas.

    Back 2 topic: Man muss übrigens bei Win8 unterscheiden welche Nutzer das nutzen, denn laut dieser Grafik: https://dl.dropbox.com/u/5749744/Bilder/WinVistaSide/OS_Marktanzteil_03_2013.png
    ist das ein lächerlicher Anteil von den Touch- und Win RTnutzern…dafür das doch Win8 so für Touch ausgelegt ist.

    Win8 ist und bleibt ein Flop. Nicht ohne Grund ist es jetzt immernoch billiger als Win7