Windows 8: 14,99 Dollar für das Upgrade bei PC-Kauf ab 2. Juni

Na, das ist doch mal eine nette Nachricht, die ich Freitag von Thomas in meine Mailbox bekommen habe – und die nun anscheinend bestätigt wurde. Der Upgrade-Preis für Windows soll feststehen. Über die genaue Thematik habe ich ja  schon lang und breit berichtet. Statt den letztens hier geposteten „unter 20 Dollar“ sind es nun 15 geworden.

Das Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 wird demnach 15 Dollar kosten (jede Wette: 14,99 Dollar), es ist davon auszugehen, dass diese Summe 1:1 auch auf Deutschland umgelegt wird. Das Upgrade-Angebot für Windows 8 ist gültig ab dem 2. Juni 2012, an diesem Tage sollen die entsprechenden Microsoft-Seiten live gehen. Auch diese Info gab es ja schon auf US-Seiten.

Knappe 15 Dollar ist nicht unfair, sofern man von Windows 7 upgraden will, denn man bekommt dafür Windows 8 Pro mit all seinen Features. Welche Unterschiede Windows 8 Pro zum normalen Windows 8 hat, beschrieb ich bereits.Zu bedenken ist allerdings, dass diese 15 Dollar nur für diejenigen gelten, die ab dem 02. Juni 2012 einen qualifizierten Computer mit Windows 7 kaufen.

Über die Seriennummer des Computers in Verbindung mit der Quittung gibt es dann von Microsoft einen Code, der für den Download von Windows 8 Pro für 15 Dollar berechtigt. Was wir Normalos für eine OEM-Version von Windows 8 bezahlen müssen, steht bislang nicht einmal bei Microsoft auf dem Zettel.

Außerdem werden in Firmen schon Updates angeboten: Firmen, die noch das alte XP nutzen, können bis Ende Juni 20 Prozent sparen und auf Windows 7 Enterprise aktualisieren. Im Anschluss, also direkt zum Launch von Windows 8 bekommen besagte Firmen dann auch dieses kostenlos. Gilt allerdings nur mit Software Assurance.

Faires Angebot eurer Meinung nach? Ich könnte jetzt gegenhalten, dass das Upgrade von Mac OS X Snow Leopard auf Lion „nur“ 23,99 Euro kostete seinerzeit – und nicht nur für Leute, die einen neuen Mac kauften – sondern für jeden. Aber ich will hier nicht Äpfel und Birnen miteinander vergleichen, Microsoft und Apple sind unterschiedliche Paar Schuhe, deren Preise man nicht vergleichen darf.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

23 Kommentare

  1. hmmmmm….Die meiner Meinung nach wichtigste info erst im 3. Absatz zwischen drin irgendwo.
    will nichts unterstellen- aber hits erzeugt man so ganz gut 😉
    solche Angebote gab es doch mit jedem win release Wechsel. teilweise sogar kostenlos je nach Hersteller…

  2. Ich finde schon, dass man Apple und Microsoft in gewisser Weise vergleichen kann, dann aber fair. Man muss nämlich erwähnen, dass Apple bisher alle mit dem neuen OS >KOSTENLOS< versorgt hat, die ab Tag x einen neuen Mac gekauft haben. Microsoft nimmt diese Kunden aber aus und verlangt 15$. 😉

    Wenn man also vergleichen will, dann bitte richtig!

  3. da muss ich mo zustimmen. ich habe auch gedacht das das ein genereller upgrade preis wäre.

  4. Bei Apple gibt es aber kein nächst höheres System – wie Win 7 HP auf Win 8 Pro 😉

  5. eins zu eins in euro? 15 US-Dollar = 11,6613543 Euro?

    wie meinen?

  6. 1:1 heißt 14,99 Euro.

  7. leosmutter says:

    @mo

    Full Ack

    „14,99 Dollar Upgrade Deals für Windows-7-PCs ab 2. Juni“

  8. Echt toll, bis ich geblickt habe, dass es sich hier gar nicht um „das Upgrade“ handelt wovon 99% der Leute ausgehen und wie es die Überschrift suggeriert, hab ich schon wieder 5 Minuten verbraten..
    Alles andere hätte mich auch sehr gewundert. Win7 hat ja eh (fast) jeder und für 15€ gibt MS sein neuestes OS sicherlich nicht her

  9. Selbes Problem wie Hoschi. Bitte Titel anpassen :/ Wann stehen eigentlich die Vollversionsupgradepreise fest?

  10. WENN man einen neuen PC kauft, WENN man upgraden will – das sind schon mal 2 „wenns“.

    Und dann hat derjenige eine Win8 Pro Vollversion? Oder nur für diesen Comp? Und wenn er mal neu installieren will, kann er das dann (auf dem gleichen Comp).

    Und das „Microsoft und Apple sind unterschiedliche Paar Schuhe, deren Preise man nicht vergleichen darf.“ – das stimmt einfach nicht.

    Wenn sich jemand einen Mac ODER einen PC kauft, dann kann er damit die gleichen Sachen machen, natürlich nicht absolut GEnauso, sind ja auch 2 OS.

    Und da kann man sehr wohl vergleichen.

  11. Titel angepasst. Heulsusen 😉

  12. danke 😉

  13. Also wer glaubt das MS ein Update auf ein neues Windows für nur 15 Dollar anbietet, welches dann für alle gilt, der lebt irgendwo schon in einer Traumwelt. Selbiges Angebot gab es aber auch von Vista auf 7. Wer in einer bestimmten Zeit kaufte, konnte äußerst günstig upgraden. Damit hat man die Zahlen der alten Version noch einmal geschönt!

  14. @Kritiker (#2):

    War ja klar, dass die Apfelkeule wieder kommen würde. Bei Apple zahlt man dafür via Hardware mehr. Apple macht das ganz offen und verkauft(e?) lange Zeit seine Profi-Software weit unter Preis – Steinberg & Co konnten da kaum mitziehen. Tja, der Apfel konnte grinsen, denn die Software lief ja nur auf dem Mac…

  15. Dafuer, dass Windows 8 mit einer herkoemlichen Maus so gut wie unbedienbar ist, Die Trackpads auf den meisten Rechner mehr schlecht als Recht sind, werden sich viele der „Upgrader“ ueber diesen Deal wohl ziemlich aergern duerfen. In den Meisten Betrieben, wird Windows 8 sowieso nicht praktikabel sein, da Office nicht mit der Metro-Oberflaeche kompatibel ist.

    Alles in Allem wird Windows 8 wohl das Schicksal von Vista ereilen.
    Ob man sich das bei Microsoft wohl leisten koennen wird?!

  16. Für den Preis muss man einfach zuschlagen. Da kann man gar nicht viel falsch machen. Bin mal gespannt, ob dieser Preis auch wirklich stimmt. Wenn ja, dann werde ich upgraden.

  17. 3lektrolurch says:

    In der Wikipedia steht

    Ein Upgrade von einer bestehenden Installation wird nur für die Vorgängerversionen Windows 7 Professional oder Windows 7 Ultimate möglich sein. Upgrades von Windows XP, Windows Vista oder Windows 7 Starter, Windows 7 Home Basic und Windows Home Premium werden nicht möglich sein.

    Also gäbs für Besitzer einer HP-Lizenz dann eine Ausnahme oder meint das nur, dass das technisch nicht möglich sein wird und das System platt gemacht werden muss?

  18. „Dafuer, dass Windows 8 mit einer herkoemlichen Maus so gut wie unbedienbar ist …“

    Irgendwas muss ich falsch machen. Ich nutze mein Windows 8 Notebook mittlerweile öfters als mein anderes mit Windows 7.

  19. coriandreas says:

    …“es ist davon auszugehen, dass diese Summe 1:1 auch auf Deutschland umgelegt wird“…
    Ich behaupte, dass dies Quatsch ist. Erinnert ihr euch noch an den Start von Win 7? Was gabs da im Euro-Raum? Nix, ausser einer danach als illegal verdonnerten Aktion bei Amazon. Dieses Angebot wird es nicht mehr geben!
    Außerdem wurden in den USA massenweise Win 7 Lizenzen regelrecht verschenkt. Was heißt das für Win 8? Es wird teurer, weil eh nur Nerds und Geeks den Kram haben wollen. Wird wahrscheinlich erst mit Win 9 so ne Aktion wieder geben. Der Vergleich mit Vista ist da gar nicht mal so schlecht!
    Aber was erzähl ich da: Ist doch eh nur für die, die im Ami-Land leben oder eh regelmäßig sowieso übern Teich fliegen und nen guten Schnitt machen können – gegen die Flugkosten gerechnet ist das dann aber auch schon egal;-)
    Fazit: Wenn wir Glück haben, legt MS ne neue Win 8 Enterprise Evaluation Edition für lau auf – und lässt die alte Win 7 EE am besten noch weiter laufen, oder wenigstens eins von beidem.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.