Windows 7 Probleme mit WebDAV

Windows 7  hat Probleme mit einigen WebDAV-Servern. Mit diesen Problemen bin ich nicht alleine, das Netz ist voll von Leuten, die sich auch mit WebDav und Windows 7 herumschlagen. Gestern gelang es mir an mehreren Rechnern nicht, Verbindung mit meinem WebDav-Server aufzunehmen, den ich auf meinem Android-Handy installiert hatte. Ihr wisst schon: mal eben schnell per WLAN Fotos oder so vom Gerät zerren. Egal wie ich es drehte und wendete, es kam nichts dabei heraus. Kein Connect mit Windows Bordmitteln, nur mit BitKinex.

Ok. Gestern nicht mehr viel Zeit gehabt um rumzuspielen, dafür heute morgen eine E-Mail von Dominik im Postfach gehabt, deren Inhalt beschreibt, wie man eventuell WebDAV-Server in Windows 7 ohne Probleme einbinden kann. Menschen, die auch betroffen sind, sollten weiterlesen – mein Problem ist behoben.

Ok, here we go:

* Klicke auf Start –> regedit in dem Feld Suche starten oder Ausführen eingeben

* im Registry-Editor zu folgendem Pfad gehen:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\WebClient\Parameters und klicke doppelt auf den Eintrag „BasicAuthLevel“ und ändere den Wert auf „2“ und bestätige mit „OK“.

* Sollte der Eintrag nicht vorhanden sein, klicke Sie mit der rechten Maus im rechten Fensterbereich und wähle „Neu“ und klicke dann auf „DWORD (32-bit)“.

* Nenne ihn „BasicAuthLevel“ und drücke dann die Eingabetaste.

* Klicke in dem Menü Bearbeiten auf Ändern.

* Gebe in dem Feld Wert „2“ ein, und klicke dann auf „OK“.

* Starte den PC neu

Wie ihr seht: nun funktioniert. Per WLAN auf den WebDAV-Server des Androiden. Wer also bisher auch mal Probleme mit Windows 7 und WebDAV hatte: ruhig mal den Registry-Weg ausprobieren 🙂

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Freut mich, dass dir meine Email bzw. der Lösungsweg auch geholfen hat 🙂

    Gruß
    Dominik aka Soldges

  2. Habe diesen Tip schon vor einiger Zeit ausprobiert, funktionierte allerdings trotzdem nicht. Erschwerrend kommt wsl hinzu, dass der WebDav-Server auf den ich zugreifen möchte nur per VPN erreichbar ist.
    Nach einigem rumspielen und recherchieren im Internet bin ich auf ein TotalCommander Plugin für Webdavs gestoßen. Funktioniert einwandfrei. Zudem läuft Totalcommander auch portable.

  3. Also der Trick ist schon Uralt und wurde bereits unter Windows Vista benötigt.
    Das Problem betrifft nur WebDAV-Server, welche kein SSL haben.

  4. misst, dachte das könnte auch eine Lösung für mein Problem sein.
    Hab ein Problem von Windows 7 auf die EasyBox 802 zuzugreifen.
    Da läuft aber samba oder so, was Probleme macht in Windows 7.

    Scahde….

  5. @el goes: BitKinex wurde bereits 2x erwähnt 🙂

  6. Bierfreund says:

    Wieder mal ein astreiner Tipp, caschy!
    Danke natürlich auch an Dominik, der ihn caschy geschickt hat.

  7. Hey Caschy, mal eine OT-Frage… Wie hast du die Fensterecken von Windows 7 „eckig“ bekommen?

  8. Einfacher und weniger fehlerträchtig ist es übrigens, wenn man sich ein .reg-file dafür anlegt (webdav-BasicAuthLevel.reg oder so) und da dann ungefähr sowas reinschreibt (ungetestet):

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Services\WebClient\Parameters]
    „BasicAuthLevel“=DWORD:2

  9. Hallo Zusammen,

    danke für den Tipp, allerding möchte ich hier erwähnen das die Probembeschreibung auch für Windows Vista (bei mir die Enterprise) zutrifft.

    Die Lösung funktioniert aber auch dort 🙂

    Gruß
    Daniel

  10. nippelnuckler says:

    das mit den eckigen festernecken wüsst ich auch gern, hab win7 home premium 64bit und die fenster sind nicht eckig 🙁

  11. Danke, so funktioniert es problemlos. Finde ich komfortabler als über ftp oder BitKinex. Man müßte noch im Kontextmenü „senden an…“ im Explorer auf dieses Netzlaufwerk samt Unterordner zugreifen direkt können. Irgendwie geht das wohl, aber wie nochmal?

  12. Und falls man den Webdav Zugang nur selten braucht, kann man sich auch eine kleine Batch Datei mit diesem Inhalt schreiben:

    net use i: https://webdav.com\ passwort /user:name /persisten:no

    Damit kann man den Webdav Speicher als Netzlaufwerk einbinden.
    Nach einem Neustart ist er wieder aus dem Arbeitsplatz verschwunden.

  13. Offtopic:

    Der Imperativ von GEBEN ist GIB.

    Manchmal frag ich mich echt, was ihr Deutschen mir eurer Sprache anstellt…

  14. Perfekt! Vielen Dank!

    Ich kannte den Trick noch nicht. Nun bin ich zufrieden. In den Explorer eingebunden ist es doch noch einen Tick komfortabler als das WebDAV-Plugin vom Total Commander.

    Übrigens genügt es, den Dienst ‚WebClient‘ neu zu starten. Den Rechner muss man nicht neu booten.

  15. Ich finde es immer wieder interessant, dass Leute Anleitungen rausgeben, von denen sie offenbar gar nicht genau wissen, was sie damit eigentlich anrichten: BasicAuth heißt nämlich nichts geringeres, als dass mit dieser Authentifizierungsmethode das Passwort im Klartext übertragen wird. Sprich in den Artikel gehört *MINDESTENS* eine große *WARNUNG*, dass man nach diesem Tweak *NUR* noch mit SSL gesicherte WebDAV-Verbindungen aufbauen sollte (das sind Adressen mit dem „https://“ davor). Und kein reines http mehr, weil m.W. sonst jeder Angreifer, der den Netzwerkverkehr mitsnifft, das Passwort für den Web-Ordner quasi auf dem Präsentierteller bekommt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.