Windows 11: Neue Insider Preview wartet auf euch – mit einem Suchfeld im Startmenü

Natürlich habt ihr es mitbekommen: Windows 11 ist da, zumindest als Testversion für Insider. Nun folgt der zweite Streich, der heißt „Windows 11 Insider Preview Build 22000.65″. Ihr könnt also gern einmal nach einem Update suchen. Microsoft hat einige Neuerungen eingebaut und natürlich auch Fehler behoben. In Changelog-Form sieht dies bezüglich der Neuerungen wie folgt aus:

Start hat jetzt ein Suchfeld, um die Suche zu erleichtern.

Die Taskleiste wird jetzt über mehrere Monitore hinweg angezeigt, was über Einstellungen > Personalisierung > Taskleiste aktiviert werden kann.

Wir haben mehrere Dialogfelder für Systemwarnungen aktualisiert, z. B. die Warnung, wenn der Akku Ihres Laptops zur Neige geht oder wenn Sie Ihre Anzeigeeinstellungen mit dem neuen visuellen Design von Windows 11 ändern.

Die Einstellungen für den „Energiemodus“ sind jetzt auf der Seite „Energie & Akku“ in den Einstellungen verfügbar.

Ein Rechtsklick auf den Desktop hat jetzt direkt eine Option zum Aktualisieren, ohne dass Sie auf „Weitere Optionen anzeigen“ klicken müssen.

Ein Rechtsklick auf eine .ps1-Datei im Datei-Explorer bietet jetzt direkt die Option „Mit PowerShell ausführen“, ohne dass ein Klick auf „Weitere Optionen anzeigen“ erforderlich ist.

Die verfügbaren Snap-Layouts bei der Verwendung kleinerer PCs im Hochformat wurden für diese Haltung optimiert. Sie können nun wählen, ob Sie drei Apps übereinander fangen wollen, anstatt vier Quadranten.

Ein Rechtsklick auf das Lautstärkesymbol in der Taskleiste enthält jetzt eine Option zur Behebung von Soundproblemen.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Jetzt hatte ich mich gerade erst an die Kacheln vom Windows 10 Startmenü gewöhnt, gibts wieder was Neues.
    Ich fands gut mit den Kacheln. Hab die häufig genutzten Apps von den weniger oft genutzten durch verschiedene Kachelgrößen sortiert gehabt … war für mich super praktisch.
    Aber wenn MS das nicht einbaut, dass ich die Taskleiste auch nach lilnks oder rechts packen kann, kann mir Win11 echt gestohlen bleiben.

    • Taskleiste kann links angezeigt werden. Rechtsklick auf Taskleiste, Taskleisteneinstellungen, Taskbar behaviors, Taskbar Alignment

      • Ich vermute, er meint: die Taskleiste an sich – nicht die Icons – auf die linke oder rechte (oder auch obere) Seite des Bildschirms schieben.
        Ich vermisse das auch. Ich habe einen 34 Zoll 21:9 Monitor; horizontal habe ich Platz ohne Ende, habe daher die Taskleiste immer links.

    • Die Taskleiste kann man auch nach links verschieben. Persönlich finde ich sie in der Mitte ganz angenehm.

  2. Last dieses blöde Suchfeld weg, nervt schon bei Outlook und dort ist es nicht zu entfernen

  3. Jetzt sieht es aus wie Gnome 40 mit Dash to
    Dock 🙂 Nur leider ist das Ui bei Windows so stark fragmentiert das es immer noch planlos anfühlt

  4. leachimus says:

    Empfohlene Apps…weg damit!
    Personalisierte Gruppen bei den angepinnten Apps. Das wäre sinnvoll!
    Tabs im Explorer möglich machen. Wer es nicht braucht, soll’s nicht nutzen.
    Dunkler Modus auch auf Dialogfelder ausweiten und alle Apps, die systemweit noch hell sind.
    Eigene farbige Ordner erstellen. Auch mit piktogrammen. Das wäre Mal was anderes.

  5. Klaus Mehdorn Travolta says:

    Ich kann nur empfehlen – schreibt eure ‚Wünsche‘ in den Feedback-Hub …
    Deshalb gibt es ja diese Insider Previews, ist halt aktuell quasi ne Alpha-Version.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.