Windows 10 Update 1511: Probleme mit Netzwerkspeichern

artikel_windowsKurz notiert: solltet ihr Windows 10 auf euren Rechnern nutzen und nach einem Update auf Version 1511 Probleme mit eurem Synology NAS  oder einem WD NAS haben, dann seid ihr nicht alleine. Derzeit gibt es einige Nutzer im Forum von Synology, die den Umstand beklagen, dass ihr NAS (genannt werden Western Digital und Synology) nicht mehr in der Netzwerkumgebung auftaucht, geschweige denn via Net View sichtbar ist. In den Foren sieht man einige Workarounds, die wiederum nicht für alle funktionieren.

So wird beispielsweise vorgeschlagen, auf betroffenen Computern auf die Nutzung von SMB 3.0 zu verzichten – auf Windows 10-Computern ohne das Update 1511 oder auf Macs hingegen läuft weiterhin alles wie gewünscht. Das Windows 10 Update 1511 ging Mitte November live, wurde dann aber wieder kurzzeitig zurückgezogen, erst heute rauschte die neue, zusammengefasste Version rein. Solltet ihr betroffen sein – dann hinterlasst ruhig einmal einen Kommentar, welcher der Workarounds – wenn überhaupt – bei euch geholfen hat.

(Danke global limits!)

Windows 10

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

45 Kommentare

  1. Ich habe nach 1511 keinerlei Probleme, weder mit meiner Fritz-NAS noch mit dem QNAP-251.

  2. Ich habe auch schon überlegt warum mein raspberry pi und mein Satelliten Receiver nicht mehr in der netzwerk Umgebung angezeigt werden. Das wird dann wohl der gleiche Fehler sein. Es werden nur noch Windows Geräte aufgelistet.

  3. Ich habe leider das Problem das meine Synology die Schreibraten unter Windows 10 nicht mehr schafft. Ich habekomme mit meinem Mac und meinen PC mit Windows 7 konstant 115 mb/s hin, jedoch bremst mein W10 auf 83mb/s 🙁

  4. Das stimmt leider nicht so wirklich, was ihr hier schreibt. Unter dem aktuellen OS X (El Capitan) gibt es schwerwiegende Probleme mit NAS Systemen (Synology, WD etc.).

    In der aktuellen El Capitan Beta scheinen die Probleme behoben zu sein (jedoch noch kein Final Release).

  5. Meine DS taucht nur noch unter „Andere Geräte“ auf und Schreibzugriffe sind deutlich langsamer wie vorher

  6. In der Netzwerkumgebung unter Geräte ist neue DS213 zu sehen, Unter Computer werden nur Windows Geräte anzeigt. Net View zeigt die Ressourcen auf der DS auch an. Mit wlan scheint es ein wenig zu zicken. Für das Backup habe ich mal das Kabel wieder angesteckt. Werde am Wochenende mal das wlan prüfen ob ich wirklich einen Fehler habe oder nur der Zufall im Spiel ist. (alles mit Build 10586.17)

  7. @Buddymac
    Bis jetzt läuft Time Maschine Backup von El Captain ohne Probleme auf mein Synology NAS. Konnte sonst auch bei andern Zugriffen auf mein NAS nichts feststellen.

  8. GlobalLimits says:

    Bei mir fehlen neben dem NAS auch andere Netzwerkressourcen wie etwa Windows 7-Rechner, Drucker oder Medienserver. Es scheint nicht alle Windows 10-Nutzer zu betreffen, deswegen befürchte ich, dass MS dieses Problem in guter Manier ignorieren wird.

  9. Ich habe Probleme, so wie oben beschrieben. Was hilft: Die Synology über den Browser starten und kurz was arbeiten. Dann erscheit sie plötzlich auch in der W10 Netzwerkumgebung wieder. Außerdem habe ich sie in die Schnellstartumgebung einbezogen. Dort bleibt sie dann sichtbar.

  10. Buddymac: Welche sind das?

  11. Bin mir jetzt nicht ganz sicher, aber bei mir wollen acronis und novabackup nicht mehr auf meine DS sichern. Und das seit dem zeitpunkt (vor 3 tagen) nachdem ich das update 1511 installiert habe. Könnte das auch damit zu tun haben? Hab sonst keine Erklärung…

  12. Ich habe das Problem mit einer WD NAS. Ich komme nur über die Software rein. Im Explorer erscheint es nur als Medienspeicher, aber ich kann nicht darauf zugreifen.

  13. Super läuft es. No more comments

  14. Ich weis nicht was ich tun soll

  15. @caschy: Siehe hier: http://www.synology-forum.de/showthread.html?69362-Zugriffsprobleme-über-Finder-in-OSX-10-11-El-Capitan (bzw. auch auf Apples Forenseiten, Synology.com usw.) Schaut so aus, als ob Apple etwas mit SMB/AFP zerschossen hat. Time Machine ist das Einzige was läuft.

  16. Korrigiere kurz „zuverlässig“ läuft meine ich.

  17. Viel schlimmer ist: Windows hat mir 10 aufs Auge gedrückt, damit läuft mein CNC-Programm nicht mehr – was an Windows liegt wie mir der Hersteller versichert.. Gott sei Dank konnte man 4 Wochen zurück auf 7..
    Auf 3 von 7 Computern mit 10 läufts.. Ich hoffe dass MS auch da noch nachbessert.

  18. Mein WD und BUFFALO laufen einwandfrei. Es gibt hier keine Probleme damit

  19. Gehts nur mir so, oder ist MS nach dem „Versehen“ mit dem Zwangsupdate wieder krass geworden? Nach jedem Neustart poppt wieder ein großes Fenster auf, bei dem ich die Wahl habe zwischen jetzt Win10 installieren oder herunterladen und später installieren.

  20. @Dieter
    1. Sorry. Aber Microsoft hat Dir Windows 10 nicht aufgedrückt, Du hast nur das prominent platzierte Updateangebot angenommen. Es war Deine Wahl, nicht die von Microsoft. Vorher informieren ob die benötigte Software schon für Win 10 angepasst ist, wäre hier angebracht gewesen. Daher: Eigene Selberschuld.

    2. Der Hersteller deiner Software macht es sich etwas leicht. Wenn man als Softwareentwickler auf dem Markt bestehen will, passt man seine Software rechtzeitig vor erscheinen der neuen Windowsversion auf diese an. Dabei ist es dem Hersteller natürlich freigestellt, ob er das Update für Win 10 kostenlos oder gegen eine Gebühr bereitstellt. Aber bereitstellen sollte er es schon.

    Der Hersteller deiner CNC-Software denkt sich: Win7 läuft, ich habe meine Kohle, was interessiert mich Win 10. Wenn alle so denken würde, würden heute noch alle Programme nur unter Windows 3.11 laufen.

    Microsoft kann man vieles nachsagen. Vieles stimmt auch. Aber schuldig für alles sind sie nicht. 😉

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.