Windows 10 on ARM: Microsoft gibt versehentlich die Einschränkungen bekannt

Microsoft möchte gerne  PCs mit Windows 10 und ARM-Chips vorantreiben. Es handelt sich dabei nicht um den ersten Versuch der Redmonder, der in dieser Ecke etwas bewegen soll. So erinnern sich viele von euch bestimmt noch an das rasch gefloppte Windows RT. Mit der Initiative „Always Connected“ versucht man sich an einem zweiten Anlauf. Nun hat Microsoft eine Liste der Einschränkungen veröffentlicht, welche an PCs mit Windows 10 in ARM zu beachten ist. Allerdings handelte es sich bei der Herausgabe wohl um ein Versehen. Denn mittlerweile hat Microsoft die Liste klammheimlich zurückgezogen.

Erspäht wurde sie zuerst vom Windows-Spezialisten Paul Thurrott. Im Klartext erwähnt Microsoft in den Einschränkungen folgende Punkte:

  • Nur ARM64-Treiber sind kompatibel. Windows 10 on ARM kann x86-Apps zum Laufen bringen, aber keine x86-Treiber verwenden.
  • x64-Apps fallen heraus. Das war bereits bekannt. Entsprechende Programme können also auch nicht emuliert werden. Unterstützung für die langfristige Zukunft ist jedoch geplant.
  • Einige Apps und Spiele werden den Dienst versagen. Microsoft nennt als Beispiel Anwendungen, die ältere DirectX-Versionen oder einige OpenGL-Varianten verwenden. Auch hardwarebeschleunigtes OpenGL bleibt außen vor.
  • Apps, welche Windows anpassen, funktionieren ebenfalls nicht. Dazu sollen auch Apps mit Shell-Extensions zählen. Das sind z. B. Anwendungen, die im File Explorer neue Symbole hinzufügen.
  • Auch Apps, die von sich aus davon ausgehen, dass alle ARM-Geräte eine mobile Windows-Variante verwenden, funktionieren auf diese Weise nicht unter Windows 10 on ARM. Das betrifft also insbesondere Apps für Windows Phone / Windows 10 Mobile.
  • Auch Windows Hypervisor fehlt bei Windows on ARM. Virtual Machines mit Hyper-V müsst ihr euch also abschminken.

Die Einschränkungen sind, das lest ihr sicherlich heraus, aber sehr speziell. Das bedeutet, dass im Alltag wohl die meisten Apps fehlerfrei laufen sollten. Genaueres lässt sich aber natürlich erst sagen, wenn die ersten Geräte großflächig verfügbar sind.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. „Das bedeutet, dass im Alltag wohl die meisten Apps fehlerfrei laufen sollten.“

    Prprpuuaaahahahahaaa! Echt guter Witz! 😀

  2. Die Einschränkungen sind, das lest ihr sicherlich heraus, aber sehr speziell. Das bedeutet, dass im Alltag wohl die meisten Apps fehlerfrei laufen sollten.

    Naja, fast.

    x64-Apps fallen heraus. Das war bereits bekannt. Entsprechende Programme können also auch nicht emuliert werden. Unterstützung für die langfristige Zukunft ist jedoch geplant.

  3. PrinzPersia says:

    Wie sieht es mit Dolphin Emulator aus? Würde da auch laufen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.