Wileyfox steht offenbar vor dem Aus

Wileyfox machte sich 2015 daran, günstige Smartphones zu vertreiben, die mit Cyanogen OS ausgestattet waren. Der Ansatz war super, immerhin entstand Cyanogen OS aus dem damals beliebten Custom ROM CyanogenMod. Nachdem Cyanogen OS nicht mehr verfügbar war, versuchte es das Unternehmen dann mit einem eigenem ROM.

Das alles hat offenbar nicht so ganz gefruchtet, denn wie ein ehemaliger Wileyfox-Mitarbeiter nun via reddit bekanntgibt, befindet sich Wileyfox „in Administration“. Das muss man sich in etwa so wie eine Insolvenzverwaltung in Deutschland vorstellen – sprich, Wileyfox ist pleite und wird nun von einer Administration verwaltet, die nach einer Lösung sucht.

Für Nutzer heißt das allerdings nichts Gutes. Laut Mitarbeiter wird es keine Updates mehr für bestehende Geräte geben. Unklar ist außerdem mit Geräten, die repariert werden müssen oder sich bereits in Reparatur befinden.

Während der postende Ex-Mitarbeiter bei reddit verifiziert ist, fehlt eine offizielle Ankündigung von Wileyfox bislang noch. Diese sollte es aber wohl bald geben. Noch sieht die Webseite aus wie immer.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

10 Kommentare

  1. toll, hab mir im November noch ein Swift gekauft und war begeistert, weil die monatlichen Androidsicherheitsupdates sogar ausgerollt wurden (krank, dass man sich inzwischen über so eine eigentliche Selbstverständlichkeit freut).
    Damit und mit Oreo ist dann wohl Essig 🙁

  2. echt schade – habe in der Familie 2 Wileyfox Swift (1 bzw 2x), die beide sehr geschätzt werden. Die monatlichen Softwareupdates (Sicherheitsupdates) waren halt wirklich super.
    Traurig, das so eine Firma pleite geht während Samsung gewinne einfährt und kaum Updates liefert.

    • Genau deshalb fährt Samsung ja Gewinne ein. Mit Sicherheitsupdates verdient man halt kein Geld. Mit neuen Smartphones allerdings schon. Mal davon abgesehen, dass die meisten Nutzer sich sowieso nicht für Updates interessieren solange ihr Gerät noch normal läuft.

      Gut ist das natürlich nicht, aber wenigstens gibt es noch lineageos für einige Modelle.

  3. Schade, wieder ein europäischer Hersteller mit gutem Softwaresupport tot.

    • EDIT: „Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.“ ?

      „europäischer Hersteller“….nein nicht wirklich, eher Vertrieb aus Europa.
      Das waren/sind 08/15 China Phones. Ich habe hier „Klone“ vom Swift1 (Android One 2015) und Storm, beide in Asien gekauft.
      Identische Specs und auf beiden läuft/lief die „original“ Wileyfox Firmware komplett ohne Anpassungen.
      Glücklicherweise sind beide Geräte offiziell von LineageOS unterstützt.

  4. what a pity, what a shame…

  5. BQ gibt es aber noch, oder?

  6. „Während der postende Ex-Mitabreiter…“ … sehr schöner Verschreiber! XD

  7. Wirklich schade. Bin mit meinem Wileyfox sehr zufrieden und die Updates kamen schön regelmäßig und waren problemlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.