WhatsApp Status wird bald von WhatsApp Web unterstützt

Der WhatsApp Status. Einige lieben ihn, die Mehrzahl in meinem Umfeld lässt ihn aber links liegen – wenn schon Status, dann via Snapchat, Instagram oder notfalls Facebook. Bei WhatsApp ist es momentan so, dass man mit dem WhatsApp Status nicht viel anfangen kann, sofern man am Notebook oder am Rechner zugange ist – WhatsApp Web unterstützt den temporären WhatsApp Status ja bisher nicht. Soll sich aber wohl ändern, denn es wurden erste Anzeichen entdeckt, dass auch WhatsApp Web bald in der Lage ist, einen Status von Nutzern anzuzeigen.

Nutzer sollen so auch ihren Status aktualisieren können, hierfür steht die Upload-Möglichkeit von GIFs, Videos oder eigenen Fotos zur Verfügung sowie natürlich die Kamerafunktion. Neben der Statusfunktion am Desktop wird WhatsApp bald auch in der Android– und iOS-Version einen auf Wunsch bunten Statustext erlauben. Wenn man so etwas denn nutzen mag.

(via wabetainfo)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. So macht dieser Status Sinn 🙂

    Hoffe dass irgendwann eine App kommt (von FB) die für alle Dienste verknüpft (Insta, FB, WA) den Status verteilen kann

  2. Besser wäre, wenn man diese Web-Krücke gar nicht mehr brauchen würde, sondern einen Multi-Device-Messenger hätte.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.