WhatsApp: Chat-Verlauf von iOS- auf Android-Geräte (von Samsung) übertragen

Angekündigt war es bereits, ab sofort sollte es für alle Nutzer funktionieren, die von einem iPhone auf ein Android-Gerät von Samsung umziehen wollen und ihren Chat-Verlauf mitnehmen wollen. WhatsApp erlaubt mittlerweile das Umziehen von einem auf das andere Betriebssystem, doch wie erwähnt: erst einmal muss man ein Samsung-Gerät dafür haben. So funktioniert es:

Was benötige ich?

  • Die Samsung SmartSwitch-App muss in der Version 3.7.22.1 oder höher auf deinem Gerät installiert sein.
  • Auf deinem alten Gerät ist WhatsApp für iOS in der Version 2.21.160.17 oder höher erforderlich.
  • Auf deinem neuen Gerät muss WhatsApp für Android in der Version 2.21.16.20 oder höher installiert sein.
  • Du brauchst ein USB-C-auf-Lightning-Kabel (oder entsprechende Adapter).
  • Du musst auf dem neuen Gerät dieselbe Telefonnummer wie auf dem alten Gerät verwenden.
  • Dein neues Android-Gerät muss fabrikneu oder auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt sein.

Vom iPhone zum Samsung-Gerät migrieren

  1. Schalte dein Samsung-Gerät ein. Wenn du dazu aufgefordert wirst, verbinde es über das Kabel mit deinem iPhone.
  2. Folge den Anweisungen in der Samsung SmartSwitch-App.
  3. Wenn du dazu aufgefordert wirst, verwende die Kamera deines iPhones, um den QR-Code auf dem neuen Gerät zu scannen.
  4. Tippe auf deinem iPhone auf Start und warte, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  5. Fahre mit dem Einrichten deines neuen Samsung-Telefons fort.
  6. Wenn du den Startbildschirm siehst, öffne WhatsApp und melde dich mit derselben Telefonnummer an, die du auf deinem alten Gerät verwendet hast.
  7. Wenn du dazu aufgefordert wirst, tippe auf Importieren und warte, bis der Vorgang abgeschlossen ist.
  8. Nachdem du die Aktivierung deines neuen Geräts abgeschlossen hast, kannst du deine Chats einsehen.

Andere Geräte folgen, da befindet man sich derzeit im Testlauf mit Teilnehmern in der Beta – so wird es natürlich nicht nur möglich sein, von iPhone zu Android umzuziehen, sondern auch vice versa von der Android-Version von WhatsApp auf ein iPhone.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Puh, was ein Aufwand. Wäre es da nicht einfacher gewesen, einen Converter für die verschiedenen Formate zu implementieren und dann direkt das Backup aus der Cloud zu laden…?

  2. Also versteh ich richtig, mit status quo ist nur die einbahnstraße möglich, jetzt auf diese weise von android nach iphone geht noch nicht mit der neuen methode, korrekt?

    • Ich habe das vor Jahren mit dem Umzug von Android auf Iphone mit dem Handy meiner Tochter gemacht. Damals gab es eine kostenpflichtige SW die das tatsächlich ohne große Mühe bewerkstelligt hat. Es geht, aber kostet Geld will ich damit sagen.

      • Kann ich bestätigen. Geht aktuell nur mit kostenpflichtiger Software, glaube da gibt es 1 oder 2 Anbieter.
        Bei mir lief das so, dass er die Android Verläufe als Backup gezogen und dann in ein iPhone Backup integriert hat, was man dann wiederrum auf dem iPhone einspielen musste. Dann waren alle WhatsApp Daten da. Vielleicht geht das mittlerweile auch einfacher mit der Software. Aber ich fände es auch super, wenn WhatsApp das besser hinbekommt und einfach die Backups aus der Cloud umziehen kann (z.B. beim iPhone dann das Google Drive Konto angeben und übertragen, und andersherum). Wäre deutlich angenehmer als das, was die jetzt veranstalten. Aber Hauptsache, es existieren überhaupt Möglichkeiten… ich werde wohl bald vom iPhone 11 vermutlich auf das neue Pixel 6 umsteigen, wäre toll wenn das da dann auch funktioniert 🙂

  3. Funktioniert einwandfrei. Bin vom iphone 12 auf S21 Ultra umgezogen und WhatsApp wurde komplett mitgenommen. Das war so überfällig.

    • Wie sieht es mit den Timestamps der Bilder/Videos aus? Ich kenne das Problem, dass die Migration zwar klappt, aber dann alle Bilder mit dem Datum der Migration versehen sind und es keine zeitlich chronologische Reihenfolge mehr gibt. Das ist echt nervig, wenn man die Metadaten verliert.

    • Ich habe WhatsApp schon eine Weile nicht mehr benutzt, aber zu meiner Zeit war es noch so, dass die Metadaten ohnehin entfernt und die Bilder regelmäßig nur mit dem Datum des Versandes oder des Empfanges versehen wurden. Ist das inzwischen anders?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.