waipu.tv mit neuer Restart-Funktion sowie dem Kanal Watch4Crime

Neues gibt es heute bei waipu.tv: Die Plattform für TV-Streaming ergänzt nämlich zweierlei Dinge. Zum einen stößt der Kanal Watch4Crime zum Angebot hinzu. Zum anderen verfügt nun auch waipu.tv wie der Konkurrenzanbieter Zattoo über eine Restart-Funktion. Das dürften sich mit Sicherheit viele Abonnenten gewünscht haben.

Wie ihr anhand des Namens unschwer erkennen könnt: Watch4Crime ist ein Sender, der sich auf internationale Action- und Krimiserien fokussiert. Auch diesen Kanal findet ihr also jetzt bei waipu.tv in allen Abo-Paketen. Zum Start des Kanals läuft dort die kanadische Krimiserie „19-2“. Sie handelt von zwei sehr unterschiedlichen Streifenpolizisten, die an Wendepunkten ihres Lebesns stehen und sich zusammenraufen müssen. Insgesamt acht neue Kanäle sind für den Herbst 2019 noch bei waipu.tv in Vorbereitung.

Die Restart-Funktion ist vermutlich aber für das Gros der Leser die spannendere Sache. Sie ermöglicht es euch, bereits begonnene Sendungen im Fernsehen von Anfang an anzusehen. Solange eine TV-Sendung noch läuft, könnt ihr also ganz bequem zurückschalten. Das macht den Fernsehabend ein Stück weit flexibler, falls ihr von der Arbeit nach Hause hetzt, um noch eure Lieblingsserie zu erwischen.

Laut waipu.tv stehe die neue Restart-Funktion für alle regulären Fernsehsender zur Verfügung. Ausgenommen sind aus lizenzrechtlichen Gründen einige Sendungen der ProSiebenSat.1-Gruppe. Falls ihr Restart bei waipu.tv verwenden wollt: Ihr findet das Feature ab dem Perfect-Paket sowie in den Tarifen M und L von O2TV powered by waipu.tv.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

6 Kommentare

  1. EIgentlich ist Waipu toll. Schade nur, dass man z.B. Schlag den Star nicht aufnehmen kann.

  2. Freut mich zu hören!

    Ich bin jetzt schon viele Monate bei Waipu, erst über Amazon Fire Stick und später über Apple TV.

    Das läuft so gut, dass ich Kabel Deutschland gekündigt habe. Mittlerweile gibt es ja Pause und Restart. Auch die Aufnahmen klappen sehr komfortabel. Man muss zur Bedienung auch nicht unbedingt sein Smartphone benutzen, wir machen alles bis auf die Aufnahmeprogrammierung über die Fernbedienung von Fire/Apple TV. Die Aufnahmen selbst programmieren wir dann über das Smartphone.

    Wir haben das große Paket gebucht und freuen uns sehr über die Privatsender, die wir bei Kabel Deutschland bisher nicht gebucht hatten, vor allem Planet. Wenn jetzt noch ein Krimisender dazu kommt, umso besser!

  3. Restart ist Top. Nutze ich bei Zattoo sehr häufig. Bei waipu fehlen mir aufgrund der Fußballrechte noch die RTL Sender in HD.

  4. Waipu? Gibt es da mittlerweile Aufnahmen in HD? Kostet es immer noch 5€ extra im Monat, wenn ich unterwegs gucken will? Wahrscheinlich ja. Dann lieber das Schweizer Zattoo.

  5. Habe schon ewig waipu tv aber mit HD hat das alles nichts zu tun.

  6. Mir würde es schon reichen wenn alle Sender in HD wären. Ich habe das Premium Paket und mir kommt es vor als wenn die Sender der RTL Gruppe nicht in HD gesendet werden. Im Gegensatz zu allen anderen Sendern ist das Bild der RTL Gruppe (z.B VOX) ganz schön mies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.