VReel – Stage6-Alternative?

Morgen am 06.05.2008 soll es soweit sein – VReel soll im Laufe des Tages an den Start gehen. VReel ist der designierte Nachfolger von Stage6, welches Ende Februar geschlossen wurde. Zur Erinnerung – Stage6 war die Anlaufstelle für Musikvideos in vernünftiger Qualität. YouTube ist ja immer ein wenig wie ein Blick durch eine Klarsichtfolie… Wie auch immer – morgen soll gestartet werden.

Die maximale Dateigrösse soll anfangs bei 800 Megabyte liegen – zum Anschauen ist kein Konto vonnöten. Wer hochladen will, muss sich natürlich einen kostenlosen Account anlegen.

Ich bin gespannt – denn hochqualitative Musikvideos vermisse ich legalerweise.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ah! Sehr gut, scheint ja auch wie Stage6 zu laufen dann mit DivX und nicht mit Flash, das begrüße Ich sehr. Danke für die Info.

  2. Christoph says:

    @Braese:
    angezeigt wirds trotzdem über nen Flash Container 😉

  3. Ja? War das nen Flash Container bei Stage6?

  4. Christoph says:

    Gute Frage.. ich hatte es so in Erinnerung, dass DivX in nem Flash Container verpackt wurde…

    Mag mich auch irren.

  5. War kein Flash-Container, die DivX-Dateien wurden mittels eines eingebetteten DivX-Player abgespielt (oder gleich heruntergeladen).

  6. Launch ist verschoben worden auf „Mai 08“, http://vreel.net/forum/viewtopic.php?f=2&t=1

  7. Da tut nsich auch nichts mehr
    Schon wieder verschoben worden.

  8. Jetzt ist wohl Open Beta angesagt. Hier ein Beispiel-Video 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.