Vodafone bringt drei neue Radiosender ins Kabelnetz

Im Kabelnetz von Vodafone gibt’s ab morgen drei neue Radiosender: Antenne NRW und kulthitRADIO in NRW sind von Dienstag an in Nordrhein-Westfalen verfügbar. In Bayern speist das Unternehmen den Sender Rock Antenne Bayern neu ein, der Rockmusik, Heavy Metal und Podcasts im Programm hat. Hörer aus NRW bekommen mit Antenne und kulthitRADIO in NRW die besten Hits der vergangenen Jahrzehnte. Mit den drei Musiksendern weitet Vodafone sein Hörfunkangebot im Kabelnetz weiter aus, sodass aktuell mehr als 350 verschiedene Radiosender im Vodafone Kabelnetz eingespeist sind, wobei einige dieser Sender nur regional empfangbar sind.

Zudem weist Vodafone darauf hin, dass alle im Kabel verbreiteten ARD-Hörfunkprogramme ab 16.11. einen neuen Audiostandard nutzen. Hintergrund: Die ARD spielt ihre Radioprogramme seit Juli 2021 auf neuen Satelliten-Frequenzen aus. Gleichzeitig hat sie den Audiostandard geändert und setzt auf AAC-LC (Advanced Audio Codec-Low Complexity. Dieser Standard benötigt bei gleicher Klangqualität weniger Datenrate und erlaubt so eine effizientere Verbreitung. Da Vodafone das Satellitensignal der ARD-Radioprogramme als Quelle für die Einspeisung der Hörfunksender im Kabelnetz nutzt, werden die ARD-Radioprogramme im Kabel-Glasfasernetz nun auch via AAC-LC verbreitet. Moderne Kabel-Receiver unterstützen den neuen Audiostandard.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Muss man das jetzt verstehen?
    Warum solch ein Schritt? Wäre es nicht Sinnvoller die frequenzen für DOCSIS frei zu geben?
    Wer nutzt den noch ein festes UKW Radio?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.