Visa: Ab sofort mit neuer Cashback-Aktion auf alle Transaktionen

Wir berichteten bereits über die Pläne einer weiteren Visa-Cashback-Aktion im März. Dabei handelt es sich per se um keine neue Aktion, sondern vielmehr um alte Bekannte, die man für die„Frühling-2021-Aktion“ wieder neu aufrollt. Altbekannt sind also auch die Bedingungen: Cashback gibt es für sämtliche Kartenzahlungen über die Visa-Karte. Dabei unterscheidet man nicht zwischen kontaktlosen Zahlungen oder jenen, die gar per Google Pay und Apple Pay erfolgen.

Wie bei der letzten Aktion, so ist der maximale Cashback-Betrag wieder auf insgesamt 50 Euro pro Registrierung, also Karte gedeckelt. Cashback in Höhe von 2 Prozent gibt es lediglich auf Zahlungen mit der Visa-Karte bis 25 Euro. Das Limit mittels 100 Einzelzahlungen mit 25 Euro auszuschöpfen dürfte da durchaus nicht gerade niederschwellig sein. Wie eingangs erwähnt spielt es keine Rolle, ob ihr mit der Karte in herkömmlicher Form, kontaktlos oder über einen Bezahldienst wie Google Pay oder Apple Pay bezahlt.

Vergütet werden schlicht sämtliche Transaktionen, die nach Registrierung über die angemeldete Visa-Karte erfolgen: Online, offline – ganz egal. Ebenfalls keine Rolle spielt dabei die kartenausgebende (deutsche) Bank. Heißt: Amazon-Kreditkarte, ein Fintech wie Vivid oder Visa-Karte der örtlichen Sparkasse  – spielt keine Rolle. Für erstgenannte Amazon-Kreditkarten-Kunden steht da zudem auch noch für wenige Tage die Aktion über Google Pay parat. Falls ihr mehrere Visa-Karten verwendet, so müssen alle Karten separat für die Aktion registriert werden. Hierzu sind neben der Kartennummer auch Name und Mail-Adresse notwendig.

Die Cashback-Aktion von Visa läuft vom heutigen Mittwoch um 14 Uhr bis zum 7. April um 23:59 Uhr. Neben dem Aktionszeitraum und oben genannten Bedingungen ist die Aktion seitens Visa zudem auf eine halbe Million Euro gedeckelt. Danach wird nichts mehr ausbezahlt. Grundsätzlich erfolgt die Auszahlung aber automatisch und binnen 3 Wochen auf das verwendete Kreditkarten-Konto.

In Kurzform: Im Aktionszeitraum bis zum 7. April bezahlt Visa für sämtliche Transaktionen bis 25 Euro ein Cashback von 2 Prozent automatisch, im Falle einer erfolgten Registrierung, aus. Wie die Transaktion erfolgt spielt dabei keine Rolle. Pro Nutzer / Karte gibt es ein Cashback-Limit von 50 Euro. Die Erstattung erfolgt automatisch und binnen 3 Wochen auf die verwendete Visa-Karte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

19 Kommentare

  1. Mal eine blöde Frage: Welchen Benefit hat Visa dadurch, außer meine Mailadresse? Es werden ja bei der Zahlung normalerweise nicht mehr Daten übertragen als sonst auch?
    Oder ist das nur Werbung?
    Was hat also Visa davon bzw. wo ist der Haken für den Benutzer?

    • Vielleicht bestätigst du mit der Teilnahme, dass deine Daten, also auch Einkaufs Daten mit weiteren Unternehmen geteilt werden darf, als bei der üblichen Transaktion.

    • Der Benefit dürfte sein, die Leute mehr dazu zu bringen, dass sie auch kleine und Kleinstbeträge mit der Karte oder ApplePay/GooglePay zu bezahlen. Hat man sich erst daran gewähnt in der „Prämienabgreif-Phase“ jeden Kleinkram so zu bezahlen, macht das in Summe mehr Kartenumsatz = Provision.

      • Gerade bei kleinen Beträgen habe ich das schon lange so gemacht wo es möglich war, damit ich nicht irgendwelches Klein- und Wechselgeld rumschleppen muss.

    • mehr einsatz bei klein(st)beträgen, gewöhnung der kunden, steigender akzeptanzdruck auch beim bäcker, usw.

    • Einnahmen durch Interbankenentgelt und bei Kreditkarte zusätzlich Zinsen, wenn man die Rechnung nicht begleicht.
      https://www.kreditkarte.net/ratgeber/interbankenentgelt-interchange-fee/

    • Zum einen hat Visa ein Interesse daran, dass die Leute soviel wie möglich mit der KK bezahlen, und aufgrund der Rahmenbedingungen der Aktion werden als Nebeneffekt die Leute noch dazu erzogen, auch kleine Beträge mit der KK zu bezahlen.

  2. Gibt es einen Link zur Registrierung?

  3. Du schreibst oben, dass man jede seiner VISA-Karten einzeln für die Aktion registrieren muss.
    Ich will nur drauf hinweisen, dass VISA selsbt bei der Aktion schreibt:
    „Beachten Sie, dass wir bei dieser Aktion nur Visa Karten einer deutschen Bank akzeptieren und Sie mit Ihrem Namen nur mit einer Karte registriert sein können.“

    • Bei der letzten Aktion hat es auch mit mehreren Karten funktioniert. Es muss aber für jede Karte eine andere E-Mail-Adresse angegeben werden, sonst gibt’s eine Fehlermeldung.

  4. Klappt das auch bei der ING?

    • Ja, eben registriert. Hab das letzte mal schon mit gemacht. Einfach Debit am Ende der Kartennummer angeben. Bekommst ne Mail wenn sie registriert ist.

  5. „nur Visa Karten einer deutschen Bank“ heißt übrigens die VISA Karte muss bei irgendeiner Bank in Deutschland registriert sein. Damit ist nicht die „Deutsche Bank“ gemeint. Hatte bei der letzten Aktion für Verwirrung gesorgt.

  6. Pedro Negro says:

    Bei Zahlungen bis 25 € werden 2% rückerstattet? In dem Fall also 0,50 €. Hahaha sorry, aber so arm bin ich nicht, dass ich unbedingt die 50 Cent haben will. Dafür ist mir der Registrierungsaufwand zu groß… in derselben Zeit verdiene ich woanders wesentlich mehr.

    • ich garantiere Dir, die Aktion wird ein riesiger Erfolg. Schau Dir mal Payback an da schlagen sich die Leute für 0,5% Rabatt teilweise die Köpfe ein oder tanken bei wesentlich teureren Tankstellen weil sie ja ihre tollen Punkte sammeln können :).

    • Wolfgang D. says:

      @Pedro Negro „in derselben Zeit verdiene ich woanders wesentlich mehr“
      Dann hättest du auch anstelle eines großkotzigen Kommentars dieses angebliche Geld verdienen können.

      Viel länger dauert so eine Registrierung auch nicht, und man kann seine Discounterware noch ein wenig günstiger machen. Find ich gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.