Virtualisierung: VMware Fusion 12 erschienen

Bislang nur als Tech-Preview verfügbar gewesen, hat man nun bei VMware Vollzug gemeldet und mehrere Produkte in einer neuen Version veröffentlicht. Zu diesen gehören VMware Fusion 12, VMware Fusion Pro 12 und ganz neu der VMware Fusion Player 12. Fusion 12 ist bereit für macOS 11.0 Big Sur, unterstützt macOS 10.15 Catalina und enthält neue Funktionen für Entwickler, IT-Administratoren und normale Anwender, die wir hier ja schon genauer aufgeschlüsselt haben. VMware nennt wie folgt einige Highlights:

macOS Big Sur Host and Guest
Containers and Kubernetes with ‘vctl‘ and kind
DirectX 11 and OpenGL 4.1
eGPU Support
Monster VMs – 128GB RAM, 32 vCPU, 8TB Disks, 10 NICs, 8GB Graphics Memory
Latest OS Support
USB 3.1 Device support
Sandboxed Graphics Rendering Engine
Improved Accessibility features (Section 508)

Zur Stunde ist es aber ein echter Krampf, sich den kostenlosen Fusion Player 12 zu besorgen. VMware leitet deutsche Nutzer derzeit auf die noch nicht aktualisierten deutschen Seiten um – und selbst über ein VPN mit Ziel-Server USA hat man Probleme, die Software zu bekommen – vorab sei schon erwähnt: Ein Account wird offenbar bei VMware benötigt, wenn man den kostenlosen Fusion Player 12 nutzen möchte. Reinschauen werde ich auf jeden Fall – mal sehen, was man damit so anstellen kann.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Hab mich einfach in My VMware eingeloggt und dort dann oben auf Produkte -> Alle Produkte gegangen und Fusion ausgewählt. Dann wurde direkt Fusion 12 zum Download angeboten.

  2. Immer noch Downloadprobleme? Ich habe mich vor ein paar Wochen bei VMware angemeldet um ESXi für private Nutzung runterzuladen. Hat nicht funktioniert, immer Downloadfehler. Egal, jetzt nehme ich Proxmox, funktioniert für meinen Anwendungsfall super.

  3. steht da irgendwo etwas über die Lizenzierung, d.h. bzgl. der Ankündigung, wenn man eine Pro-Lizenz kauft, diese für Mac (Fusion Pro) und Windows (Workstation Pro) gültig ist?

  4. Ich verstehe nicht, warum man sich das überteuerte Dreckszeug antut. Nimm Proxmox und fühle Dich selig.

    • Eine VMware virtuelle Maschine läuft auf allen drei Plattformen.
      Wenn es sein muss, läuft auch eine VM mit MacOS unter Linux oder Windows.
      Kann das Proxmox auch?

  5. Aber bei einem Fusion-Artikel Proxmox als Alternative zu empfehlen, geht doch völlig am UseCase vorbei. Fusion virtualisiert Maschinen auf einem bestehenden MacOS. Dafür ist Proxmox überhaupt nicht vorgesehen.

    Und auch das mit den „ernstzunehmenden Hostsystemen“ kann man sich sparen. Das hat jeder für sich selbst zu bewerten.

    Wenn der gute Konrad einen (vermeintlich berechtigten) Hals auf vSphere/ESXi/wasauchimmervonVMware hat, kann er ja Proxmox nutzen. Aber ein Ersatz für Fusion ist es trotzdem nicht.

  6. Also erworbene Keys gehen jetzt sowohl in Workstation Windows und Workstation Linux (ging vorher schon), sowie in Fusion Pro am Mac.
    In der EULA auf der Website habe ich dazu (vorgestern) nochts nichts gefunden. Im Zweifelsfalle ggf. auf die Pressemitteilung verweisen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.