Motorola Moto G9 Plus und E7 Plus offiziell vorgestellt

Für euch nichts Neues mehr, wenn ihr hier mitgelesen habt: Das Motorola Moto G9 Plus wurde heute offiziell für Deutschland vorgestellt. In den letzten Tagen war Motorola Brasilien aber schneller und listete das mobile Endgerät ohnehin schon mit allen, technischen Daten. In Deutschland erscheint das neue Mittelklasse-Smartphone nun Anfang Oktober zum Preis von 269,99 Euro in den Farben Dunkelblau und Kupfer.

Das Moto G9 Plus nutzt einen IPS-Bildschirm mit 6,8 Zoll Diagonale und FHD+ als Auflösung sowie Unterstützung für HDR10. Als SoC hält für das Mittelklasse-Smartphone der Qualcomm Snapdragon 730G aus dem letzten Jahr her. Diesen Octa-Core kennen wir beispielsweise auch aus dem Xiaomi Mi Note 10. Die weiteren, technischen Daten findet ihr weiter unten. Beispielsweise ist bei dem Moto G9 Plus auch eine Quad-Kamera an Bord und auch der Akku mit 5.000 mAh und 30-Watt-Schnellaufladung macht sich gar nicht schlecht.

Das neue Moto E7 Plus stapelt etwas tiefer und setzt auf eine Dual-Kamera mit 48 Megapixeln + Tiefensensor. Für den Akku sind jedoch abermals 5.000 mAh an Bord. Als SoC dient in diesem Fall aber nur der Qualcomm Snapdragon 460. Zudem wurde das Display auf 6,5 Zoll bei nur noch HD+ als Auflösung abgespeckt. So wie das Motorola Moto G9 Plus nutzt auch das Moto E7 Plus Android 10 als Stock-Version. Zu 100 % pur ist das Betriebssystem aber auch hier nicht, denn Motorola erweitert um seine Oberfläche My UX.

Das Moto E7 Plus erscheint für 149,99 Euro in den Farben Blau und Orange und kostet in Deutschland 149,99 Euro.

Motorola Moto G9 Plus – Technische Daten

  • Display: 6,8 Zoll, FHD+. HDR10, IPS-LCD
  • OS: Android 10
  • SoC: Qualcomm Snapdragon 730G
  • RAM: 4 GByte
  • Speicherplatz: 128 GByte
  • Quad-Hauptkamera: 64 (Weitwinkel, f/1.8) + 8 (Ultra-Weitwinkel, f/2.2), + 2 (Makro, f/2.2) + 2 (Tiefensensor, f/2.2) Megapixel
  • Frontkamera: 16 (Weitwinkel, f/2.0) Megapixel
  • Akku: 5.000 mAh (Schnellaufladung mit bis zu 30 Watt)
  • Schnittstellen: 4G LTE, USB Typ-C, 3,5-mm-Audio, NFC, Bluetoooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, Dual-SIM (Hybrid), microSD, GPS
  • Maße / Gewicht: 223 g
  • Farben: Indigo Blau, Roségold
  • Maße / Gewicht: 170 x 78,1 x 9,7 mm
  • Besonderheiten: Fingerabdruckscanner an der Seite
  • Preis: 269,99 Euro

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Mal sehen, wann sich der erste über das Loch im Display aufregt.
    Bei den aktuellen Neuerscheinungen wird es das große Gerät nicht leicht haben.

  2. Wen interessiert das Loch bei 17 cm Länge und 223g Gewicht.
    Da sind mir die restlichen Specs vollkommen egal.

  3. Mal gänzlich abgesehen von den ganzen Alternativen (insbesondere wenn man kein Stock Android braucht) frage ich mich ob es noch ganzen einzelnen Modelle bei Moto GX noch braucht? Mal abgesehen von Kleinigkeiten sind das G9 Play und G9 Plus dieses Jahr schon wirklich dicht beieinander.

    Fernab von Vergleichen mit der Konkurrenz fehlt mir beim G9 Plus irgendwie wenigstens ein „Premium-Feature“ für den Preis. Vielleicht ein Amolad Display, In-Display Fingerabdrucksensor, kabelloses Laden oder irgendetwas. Lieber dann hier ein Feature mehr bei vielleicht rund 300 Euro ansetzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.