Anzeige

Video zeigt Splitscreen-Funktion von iOS 8 auf dem iPad

Vor kurzem entdeckte ein Entwickler im Code von iOS 8 die Möglichkeit, dass Apps im Splitscreen-Modus funktionieren könnten, quasi so, wie dies unter Windows 8 im Modern UI-Modus der Fall ist. Diese Apps teilen sich nicht zwingend 50/50 den verfügbaren Bildschirm, stattdessen kann die App-Aufteilung 1/4, 1/2 oder 1/3 eingestellt werden, so die Beobachtungen von  Steve Troughton-Smith. Er hat jetzt den Debugger angeworfen und gezeigt, wie sich eine einzelne Apps an den Schirm anpassen lässt. Ob diese Funktion mit iOS 8 tatsächlich kommen wird, steht noch in den Sternen. Weiss auch irgendwie nicht, wie ich das finden würde – kann mir aber vorstellen, dass das kommen wird, auch nativ unter Android…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Mich würde mal interessieren, ob Apple dazu ein UIKit mitgibt, womit das Layout dynamisch definiert werden kann. Ich glaube zumindest, dass dies besser wäre als das jede App vier Anzeigelayouts definieren müsste.

  2. Da die Entwickler seit 2 WWDC schon komplett darauf getrimmt werden, ihre Apps „resolution independant“ zu gestalten. Auch in Hinsicht auf neue iPhones mit einer evtl. anderen (neuen) Auflösung.
    Es wäre also durchaus möglich, dass es gar nicht so schwer werden sollte, für Entwickler dies zu unterstützten.

  3. Für ein 12 Zoll Display (es wird ja schön länger über ein iPad in dieser Größe gemunkelt) wäre das sicher sinnvoll.
    Beim jetzigen iPad finde ich den Bildschirm eigentlich zu klein dafür.

  4. Wenn jetzt noch Widgets kommen die man auf den Homescreen ablegen kann wird es ja langsam.
    Bzw Splitscreen macht ab ~6-7″ aufwärts Sinn (jedenfalls bei Android).

  5. Samsung hat die Funktion unter Android ja schon seit dem S4. Nur unter dem Namen „Multiwindow“. Auch wenn sich nicht alle APPS splitten lassen macht es hier und da Sinn, auch auf 5″. Nutze es zwar nur gelegentlich, aber wenn mag ich die Funktion. Wenn man sich z.B. mit Hangout über Hotels und Reiseziele für den nächsten Kurztrip unterhält. In dem einen Teil einfach den Browser öffnen um die Links zu Teilen und sich diese anzusehen und in dem anderen Teil immer den Chatscreen im Blick. .-)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.